Home
  • Aktuelles
  • Bündnis
  • Schwerpunkte
  • Praxisbeispiele
  • Kontakt
  • Archiv
Praxistag 2018 "Pflegebedürftig - Was dann? Elder Care für Unternehmen"

am Freitag, 23.11.2018, 10.00 - 13.00

im Kommunalunternehmen des Landkeises Würzburg, Seniorenwohnanlage


Pflegebedürftig – Was dann? Elder Care für Unternehmen!

Am Freitag, 23.11.2018, 10.00 - 13.00 Uhr befassten sich ca. 50 Personalverantwortliche aus der Region Würzburg mit Fragen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege eines Angehörigen.

 

DSC_8454 KopieAus den Erfahrungen der letzten Jahre gibt es drei wichtige Themen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf:

Kindertagesbetreuung, Kindertagesbetreuung und Kindertagesbetreuung!

 

Das dies letztendlich zu kurz gedacht ist, wurde im Bündnis Familie und Arbeit schon seit Jahren diskutiert und als Schwerpunktthema des Praxistages 2018 festgelegt. Die Veranstaltung sollte zur Information und zum Erfahrungsaustausch dienen und zur Sensibilisierung Personalverantwortlicher führen, denn das Pflegezeitgesetz allein löst Probleme nicht.

Für das Bündnis begrüßte Frau Lamb (Max Lamb GmbH & Co. KG). Aus ihrer Erfahrung kann sie eindeutig feststellen, dass die Pflege von Angehörigen in Sachen Vereinbarkeit in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen wird, da es in dieser sozialen Aufgabe weniger zuverlässige Stgrukturen gibt als z.B. in der Kindertagesbetreuung. Betroffene Beschäftigte benötigen deshalb mindestens in gleichem Maße Unterstützung.

 

 

 

 

 

DSC_8442-2 Kopie

Herr Dr. Schramml stellte für das Kommunalunternehmen dar, wie sich Vereinbarkeit von Pflege und Beruf in ein betriebliches Gesamtkonzept der Vereinbarkeit integrieren läßt.

 

Umfassende Information, Diskussionsmöglichkeiten und Erfahrungswerte regionaler Unternehmen wurden in drei parallelen Gesprächsforen vertieft:

  • Pflege trifft auf Arbeitsrecht – Pflegezeitgesetz und Co.“ mit Dörthe Leopold (Rechtsanwältin)
  • Der betriebliche Pflegelotse mit Dr. Tanja Reeg und Saskia Nikolai (Regionalmanagement Main-Spessart) sowie Diakonin Nora Römer (Evangelisches Bildungswerk Untermain)
  • Der Pflegestützpunkt mit Tobias Konrad (Kommunalunternehmen)

 

buendnis_gruppe

v.l.n.r.: Prof. Dr. Schramml (Kommunalunternehmen), Frau RA Leopold, Frau Dr. Holste (Kommunalunternehmen), Herr Rostek (Landratsamt), Frau Matzewitzki (Stadt Würzburg), Frau Lamb (Fa. Lamb), Diakonin Frau Römer (Evang. Bildungswerk Untermain), Herr Konrad (Kommunalunternehmen)

Den Einladungsflyer finden Sie  hier        

 

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK