Menü

"Lange Nacht der Demokratie" in Würzburg: Diskutieren, zuhören, tanzen und Demokratie leben

Über 30 Kommunen in Bayern widmen den 2. Oktober 2021 der Demokratie.

Das Programm ist vielfältig, und wendet sich an alle Generationen und gesellschaftlichen Gruppen, sich aktiv an diesem Tag zu beteiligen. Die Liste der Kommunen, die an der "Langen Nacht der Demokratie" mitwirken, reicht von Bayreuth in Oberfranken über Regensburg in der Oberpfalz bis zum oberbayerischen Traunstein. Und auch Würzburg ist dabei!

Vielfältiges Programm an verschiedenen Orten in Würzburg
Es geht darum, ins Gespräch zu kommen. Wie wäre es mit einem Demokratie–Speed–Dating „Was bedeutet Demokratie für mich – und was für dich?“. Oder einem Graffiti–Workshop zum Thema Demokratie für Jugendliche zwischen 13 – 18 Jahren? Wie Gewohnheiten unser Denken und Handeln beeinflussen, kann man bei einem Entdeckungsparcours der Superlative erleben. Eine einmalige Gelegenheit zu erfahren, ob ein Leben ohne Vorurteile überhaupt möglich ist. Ein Quiz zum Thema Demokratie in einfacher Sprache für Kinder und Jugendliche ist im Angebot. Wer genug von Verschwörungstheorien hat, kann am Workshop „Verschwörungstheorien – eine Gefahr für die Demokratie?“ teilnehmen. Und vieles mehr!

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich.
Hinter dem Aktionstag steht eine ganze Reihe von Projektpartnern wie Julius-Maximilians-Universität, Jugendwerk der AWO, Stadtjugendring, Akademie Frankenwarte Würzburg, Würzburger Ombudsrat, Jugendbildungsstädte Unterfranken, Würzburg schaut hin!, pics4peace e.V., Indisches Generalkonsulat in München, Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage e.V. und die Stadt Würzburg. "'Die Lange Nacht der Demokratie' ist ein guter Ansatz, um gemeinsam über Demokratie nachzudenken und uns klar zu machen, was für ein kostbares Gut wir mit ihr haben", würdigt Landtagspräsidentin und Schirmherrin Ilse Aigner das bayernweite Format.

Faltblatt LNDD komprimiert Faltblatt LNDD komprimiert, 569 KB

>>> zurück