Menü

Urnengärten

Als Alternative zu einer Urnenwand wurden in den Würzburger Friedhöfen gärtnerisch gepflegte Urnengärten errichtet, die - je nach Grabanlage -  entweder mit individuell zu erwerbenden Grabsteinen, einer Gemeinschaftsstele oder bodenebenen Namenstafeln ausgestattet sind.

Alle Grabstellen sind für 2 Urnenbestattungen mit Bio-Urnen geeignet. Die Gebühren enthalten die Benutzung des Grabplatzes, sämtliche Pflege– und Pflanzleistungen sowie die Kosten für die Gemeinschaftsstele bzw. die Namenstafel. Lediglich bei den individuell gestalteten Grabanlagen entstehen zusätzliche Kosten für den Grabstein bzw. die Schrifttafel. Beschriftungen sind bei allen Varianten möglich. Diese werden über die Friedhofsverwaltung beauftragt und verrechnet.

Der Erstankauf eines Grabplatzes erfolgt für 15 Jahre und ist auch ohne aktuellen Sterbefall möglich. Die Gebühren sind für den gesamten Zeitraum bei Ankauf zu entrichten Alle Grabstellen in den Urnengärten können nach Ablauf des Nutzungsrechts jederzeit verlängert werden. Eine eigene Grabgestaltung ist - mit Ausnahme der Ablage von einzelnen Schnittblumen - nicht möglich.


Download: Flyer Urnengärten als PDF-Dokument

Hier können Sie den Flyer mit Infos über die Urnengärten als PDF-Dokument herunterladen:

Urnengärten Urnengärten, 5346 KB


Ahorngarten

Der Ahorngarten bietet Grabplätze mit individuellen Grabsteinen.

Die gärtnerische Gestaltung erfolgt durch eine ganzjährige Dauerbepflanzung mit Bodendeckern sowie mit drei saisonal wechselnden Bepflanzungen für jede Grabstelle. Alle Gräber sind optisch voneinander getrennt.

Die Kosten für einen Grabplatz im Ahorngarten betragen derzeit 155,00 € pro Jahr. Sie enthalten das Nutzungsrecht der Grabstätte sowie die gärtnerische Pflege.

Beim Ankauf eines Grabplatzes im Ahorngarten ist zwingend der Erwerb eines der vorhandenen Grabdenkmale erforderlich. Hierfür fallen zusätzliche Kosten zwischen ca. 900,00 € bis 1.500,00 € an, die den Abbau nach Ablauf des Nutzungsrechtes beinhalten.


Stelengarten

Der Stelengarten bietet Grabplätze mit einer Gemeinschaftsstele.

Die gärtnerische Gestaltung erfolgt durch eine ganzjährige Dauerbepflanzung mit Koniferen und Bodendeckern sowie blühende Pflanzungen.

Die Kosten für einen Grabplatz im Stelengarten betragen derzeit 119,00 € pro Jahr. Sie enthalten das Nutzungsrecht der Grabstätte, die gärtnerische Pflege sowie die Gemeinschaftsstele in der Mitte der Grabstätte.


Rosengarten mit Muschelkalkplatten

Der Rosengarten bietet Grabplätze mit kleinen, einheitlichen Schriftplatten auf der Beisetzungsstelle.

Die gärtnerische Gestaltung erfolgt durch eine ganzjährige Dauerbepflanzung bestehend aus Rosen und Bodendeckern.

Die Kosten für einen Grabplatz im Rosengarten betragen derzeit 90,00 € pro Jahr. Sie enthalten das Nutzungsrecht der Grabstätte, die gärtnerische Pflege sowie die Schriftplatte aus Muschelkalkstein.

Rosengarten mit individuellen Schriftplatten

Der Rosengarten bietet Grabplätze mit kleinen, individuellen Schriftplatten auf der Beisetzungsstelle.

Die gärtnerische Gestaltung erfolgt durch eine ganzjährige Dauerbepflanzung bestehend aus Rosen und Bodendeckern.

Die Kosten für einen Grabplatz im Rosengarten betragen derzeit 84,00 € pro Jahr und enthalten das Nutzungsrecht der Grabstätte, sowie die gärtnerische Pflege.

Beim Ankauf eines Grabplatzes in diesem Rosengarten ist zwingend der Erwerb einer der vorhandenen individuell gestalteten Schriftplatten erforderlich. Hierfür fallen zusätzliche Kosten zwischen ca. 250,00 € bis 400,00 € an


Felsengarten

Der Felsengarten bietet Grabplätze mit kleinen, einheitlichen Schriftplatten auf der Beisetzungsstelle.

Die gärtnerische Gestaltung erfolgt durch eine ganzjährige Dauerbepflanzung mit Bodendeckern sowie mit drei saisonal wechselnden Bepflanzungen.

Die Kosten für einen Grabplatz im Felsengarten belaufen sich auf 119,00 € pro Jahr und enthalten das Nutzungsrecht der Grabstätte, die gärtnerische Pflege sowie die Schriftplatte aus Muschelkalkstein.


Baumgarten

Der Baumgarten bietet Grabplätze mit kleinen, einheitlichen Schriftplatten auf der Beisetzungsstelle.

Die gärtnerische Gestaltung erfolgt durch eine ganzjährige Dauerbepflanzung.

Die Kosten für einen Grabplatz im Baumgarten belaufen sich auf 119,00 € pro Jahr und enthalten das Nutzungsrecht der Grabstätte, die gärtnerische Pflege sowie die Schriftplatte aus Muschelkalkstein.

>>> zurück