Menü

#Wuerzburg

Projekte und Arbeitsgruppen

In seiner Satzung nennt der Ausländer- und Integrationsbeirat Würzburg u.a. das Ziel, "die gesellschaftliche Situation und die Lebensverhältnisse der Mitbürgerinnen und Mitbürger ausländischer Herkunft zu verbessern". 

Er bildet dazu Arbeitsgruppen, bestehend aus Mitgliedern, Vertreter*innen anderer Organisationen und engagierten Fachleuten. Gemeinsam setzen sie sich auseinander mit den Themen Bildung/Sprache, Gesundheit, Gleichstellung, Kultur und Interreligiöser Dialog. Sie entwerfen und erarbeiten nachhaltige Verbesserungen, um mögliche Hürden zu identifizieren und die Teilhabe für alle Mitglieder der Stadtgesellschaft gleichberechtigt zu gestalten. 

Mit der Konstituierung des Ausländer- und Integrationsbeirats Würzburg 2021-2026 wurden die Arbeitskreise neu gebildet:

AK1 - SOZIALES
AK 2 - FLÜCHTLINGE/MENSCHENRECHTE/GLEICHSTELLUNG
AK 3 - JUGEND UND BILDUNG
AK 4 - ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
AK 5 - KULTUR

Kontakte zu den Sprecher*innen der jeweiligen Arbeitskreise über die Geschäftsstelle: 0931 37 3229 bzw. auslaenderbeirat@stadt.wuerzburg.de


mimi_logo_100pxDas Gesundheitsprojekt – Mit Migranten für Migranten - Interkulturelle Gesundheit in Bayern

Im MiMi-Projekt werden engagierte und gut integrierte Migrant*innen zu Themen aus dem Bereich Gesundheit und Prävention ausgebildet und geben dieses Wissen in mehrsprachigen Infoveranstaltungen weiter. Ziel des Projekts ist es, die Gesundheitskompetenz von Migrant*innen zu fördern und somit einen Beitrag zur Reduzierung ungleicher Gesundheitschancen zu leisten

  • 2003 vom Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. Hannover gegründet
  • 2008 Projektstart in Bayern
  • 2012 Projektstandort Würzburg

Standortprojektträgerin: Stadt Würzburg
Standortleitung: Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Würzburg
Standortkoordinatorin: Ansprechpartnerin für Mediator*innen
 

Förderzeitraum 2021-2022

  • 29 Mediator*innen aktiv
  • 25 Schulungen jährlich
  • Schulungsthemen u.a. Früherkennung und Vorsorge, Psychische Gesundheit, Impfschutz, Diabetes, Umgang mit Medikamenten, Mütter- bzw. Kindergesundheit, Gesunde Ernährung, Alter und Pflege NEU COVID 19 - Impfungen.

Mehr Informationen unter www.mimi.bayern


aiw_logo_200pxHausaufgabenunterstützung für Grundschulkinder aus neu zugewanderten Familien

Im Mai 2017 initiierte der Ausländer- und Integrationsbeirat Würzburg ein Förderprojekt für Kinder aus zugewanderten Familien. 
Studierende des Lehramts und der Sonderpädagogik widmen sich im Rahmen der schulischen Nachmittagsbetreuung einzelnen Schüler*innen, um ihnen den Erwerb und den Umgang mit der deutschen Sprache zu erleichtern.


Aktuell eingebunden (Stand Juli 2021):

  • Mönchbergschule - Förderung von 24 Stunden/Woche
  • Gustav-Walle-Mittelschule - Förderung von 12 Stunden/Woche



interkulturellewoche_logo_200pxInterkulturelle Woche 

Das Eintreten für bessere politische und rechtliche Rahmenbedingungen des Zusammenlebens von Deutschen und Zugewanderten war der Ausgangspunkt für die großen christlichen Kirchen, im Jahr 1975 bundesweit erstmals den „Tag des ausländischen Mitbürgers“ zu veranstalten. 

Daraus entwickelte sich die „Interkulturelle Woche“, an der sich seither jährlich etwa 500 Städte und Gemeinden mit geschätzten 5000 Veranstaltungen beteiligen. Der Ausländer- und Integrationsbeirat Würzburg war seit seiner Gründung dabei!

Die für Herbst 2020 geplanten Veranstaltungen mussten pandemiebedingt leider abgesagt werden. Das betraf: 

  • Empfang im Rathaus für Internationale Gesellschaften und Migrantenorganisationen
  • Theaterprojekt mit der Kinderkulturkarawane und der Jugendtheatergruppe "Dreamcatcher" aus Indien
  • Cup International - Fußballturnier der Internationalen Gesellschaften und Migrantenorganisationen in Würzburg
  • Día de los Muertos - Mexikanischer Tag der Toten, in Kooperation mit "Despertar, spanischsprechende Gesellschaft e.V"
  • „Wohnungs­suche und Alltags­­rassismus“ (Vortrag und Podiumsdiskussion von und mit Herrn Hamado Dipama aus München) 

www.interkulturellewoche.de


Auch das "Internationale Weihnachtsfest" ist eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung des Ausländer- und Integrationsbeirats. Darüber hinaus beteiligt sich der AIW regelmäßig am "Frühling International" der Stadt Würzburg und an verschiedenen sportlichen Großveranstaltungen. 


Die Internationalen Wochen gegen Rassismus fanden in diesem Jahr vom 15. bis zum 28. März 2021 statt.

Der Ausländer- und Integrationsbeirat veranstaltete in diesem Rahmen einen digitalen Vortrag zum Thema "Wohnungssuche und Rassismus".


TERMIN: 19.03.2021
REFERENT: Hamado Dipama
MODERATION: Dr. Jeong-Soo Kim

Herr Dipama ist Referent der AGABY (Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns) und verantwortlich für das Projekt MigrAktiv – Aktivierung der interkulturellen Zivilgesellschaft: Arbeitsmarktintegration, Antirassismusarbeit und Professionalisierung von Migrantenorganisationen (AGABY-MigraNet)

>>> zurück