Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Europapreisträgerstädte

Hintergrundinformationen zu Europarat, Europapreis, Arbeitsgemeinschaft Europapreisträgerstädte und Vollversammlung der ARGE Europapreisträgerstädte

Der Europarat

ist die älteste originär politische Organisation Europas.

Er erhielt am 5. Mai 1949 von Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Schweden und dem Vereinigten Königreich im Londoner Zehnmächtepakt sein formales Statut. Gegründet wurde er von der European Conference on Federation auf Betreiben des American Committee for a United Europe.

Am 5. Mai wird alljährlich der Gründungstag des Europarats als Europatag gefeiert.

Der Europarat ist institutionell nicht mit der Europäischen Union verbunden.


Der Europapreis

wurde 1955 vom Ministerkomitee des Europarates gestiftet. Er wird verliehen in Ankerkennung hervorragender Leistungen für die Verbreitung des europäischen Einigungsgedankens. Die erste Preisträgerstadt war Coventry, GB.

Verantwortlich für die Auswahl der Preisträger ist der Unterausschuss für den Europapreis des Ausschusses für Umwelt, Landwirtschaft und Gebietskörperschaften der Parlamentarischen Versammlung des Europarats.

Würzburg wurde im Jahr 1973 als 25. Preisträgerstadt ausgezeichnet.

Aktuell gibt es 78 Europapreisträgerstädte. Das jüngste Mitglied ist die ukrainische Stadt Ivano-Frankivsk. 


Der Arbeitsgemeinschaft Europapreisträgerstädte

gehören alle Städte an, die vom Ministerkomitee des Europarates den Europapreis erhalten haben. Sie wurde 1984 im Rahmen der Vollversammlung in Udine, Italien, gegründet und ist der Umsetzung des Art. 8 der Statuten des Europapreises gewidmet: „Die Preisträgerstädte verpflichten sich, untereinander engere Kontakte herzustellen, insbesondere durch regelmäßige Veranstaltungen von Treffen der Europapreisträger in einer der Mitgliedsstädte“.

 


>>> zurück
Kontakt
Würzburg International
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 28 07
Fax: 0931 - 37 34 23
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo, Mi: 08:30 - 13:00 Uhr
Di, Do:08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Fr:08:30 - 12:00 Uhr