Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

„tauschmarkt-mainfranken.de“ für nicht mehr Gebrauchtes

Immer häufiger ist auf Gehsteigen in der Stadt Würzburg Sperrmüll zu finden, der mit dem Vermerk „Zu verschenken“ versehen ist. Die Idee des Besitzers ist wohl, dass vielleicht der ein oder andere mit den aussortierten Sachen noch etwas anzufangen weiß.

llerdings handelt es sich bei dieser ursprünglich guten Idee um eine unerlaubte Abfallablagerung, die auf Kosten aller Gebührenzahler entsorgt werden muss.

 

Die Stadtreiniger raten deshalb, noch nutzbare Möbel, Hausrat, Dekorationsobjekte etc. auf der kostenlosen Internetplattform www.tauschmarkt-mainfranken.deexterner Link anzubieten. Bei der Umweltstation, Tel. 44440, gibt es zudem Informationen über Annahmestellen für noch funktionstüchtige Gegenstände, die karitativen Organisationen zur Verfügung gestellt werden können.

 

Handelt es sich um nicht mehr verwertbaren Sperrmüll, bitten die Stadtreiniger darum, diesen legal zu entsorgen: kostenlos an den beiden Wertstoffhöfen in der Gattingerstraße und in der Edith-Stein-Straße. Möglich ist es auch, Sperrgut direkt vor der Haustüre von den Stadtreinigern abholen zu lassen, gegen eine Gebühr von fünf Euro pro angefangenem Kubikmeter. Terminvereinbarung zur Abholung im Kundenbüro der Stadtreiniger unter Tel. 374444.

23. August 2018


>>> zurück
Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 24 92
Fax: 0931 - 37 33 73
Kontakt aufnehmen