Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

Mozartfest: Analoge Musik begeistert

Schuberts Sinfonien und ein Violinkonzert von Schumann bildeten den Rahmen des Staatsempfanges anlässlich des 98. Mozartfestes, bei dem Judith Gerlach, Bayerns Staatsministerin für Digitales, im Namen des Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder Würzburgs Prominenz empfing. „Das Mozartfest ist das musikalische Highlight Würzburgs“, stellte sie anerkennend fest. Dabei sei das Mozartfest tief verwurzelt in der Bevölkerung und habe ein begeistertes und treues Publikum.

Die digitale Revolution berge viele Herausforderungen, die die Gesellschaft zu bewältigen habe, stellte Gerlach fest. Doch die schönsten Seiten der Musik seien ja eigentlich analog, dankte die Ministerin für Digitales schmunzelnd den Musikern des Kammerorchesters Basel unter der Leitung von Heinz Hollinger mit der Violinistin Isabelle Faust für den herausragenden musikalischen Abend.

MF Staatsempfang-1
MF Staatsempfang-1 Christian Weiß
Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales (3.v.l.), zusammen mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt (rechts), Eva-Maria Bast (2.v.l.), Barbara Stamm, Landtagspräsidentin a.D., Ludwig Stamm (Mitte), Würzburgs Bischof Franz Jung (2.v.l.) und Ordinariatsrat Monsignore Dr. Matthias Türk (links).


>>> zurück
Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 24 92
Fax: 0931 - 37 33 73
Kontakt aufnehmen