Menü

Ausgangsbeschränkung und häusliche Gewalt

Die aktuelle Ausgangsbeschränkung mit verstärkter räumlicher Nähe zuhause kann einen Belastungsfaktor für Familien darstellen, unter Umständen steigen die Übergriffe häuslicher Gewalt.

Hilfetelefonaktion-Plakat-RZ

Die aktuelle Ausgangsbeschränkung mit verstärkter räumlicher Nähe kann einen weiteren Belastungsfaktor für häusliche Gewalt darstellen.

Folgende Unterstützungs-und Beratungsangebote stehen zur Verfügung.
 
Bundesweite Hilfetelefonnummer 08000 116 016
        Hier werden Betroffene anonym, kostenfrei und mehrsprachig beraten und auf Wunsch an regionale Angebote  verwiesen.
 
Beratungsangebote für Frauen

  • Frauennotruf bei Wildwasser Würzburg e.V., Tel. 0931 – 13287
  • Frauenhaus der Arbeiterwohlfahrt, Bezirksverband Unterfranken e.V., Tel. 0931 - 61 9810  
  • Frauenhaus im SkF – Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Würzburg,  Tel. 0931 – 45 00777


Beratungsangebot für Männer

  • Beratungsstelle Häusliche Gewalt gegen Männer, ISKA Nürnberg, Telefon 09 11- 27 29 98 20
>>> zurück