externer Link

STADTRADELN 2020 in Würzburg  vom 19. September bis 09. Oktober - jetzt anmelden

In wenigen Tagen ist es wieder so weit: Deutschlands Städte und Gemeinden radeln für den Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung um die Wette und auch Würzburg ist wieder dabei. Die bundesweite Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis geht in die dreizehnte Runde. 

In Würzburg wird vom 19. September bis 09. Oktober 2020 geradelt. Mitmachen können alle, die in Würzburg leben, arbeiten, studieren, zur Schule gehen oder einem Verein angehören.  „Die Stadt Würzburg fördert das Fahrradfahren seit vielen Jahren durch den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur. Denn Radfahren ist umweltfreundlich und gesund. Wichtig ist, dass alle aufeinander Rücksicht nehmen und so ein friedliches und sicheres Miteinander gegeben ist“, sagt Martin Heilig, Klimabürgermeister der Stadt Würzburg. Und er führt weiter aus: „Durch die Teilnahme an der Kampagne STADTRADELN können alle zum Ausdruck bringen, dass unsere Bemühungen für mehr Radverkehr unterstützt werden. Deshalb möchten wir alle Radfahrenden in Würzburg dazu aufrufen sich am STADTRADELN zu beteiligen.“ 

Es gibt Wettbewerbe für Schulen, Schulklassen, Unternehmen und Teams sowie eine Verlosung unter allen Teilnehmenden bei denen attraktive Preise (u.a. ein hochwertiges Trekking Bike von Brand – der Fahrradladen) gewonnen werden können. Auf der Internetseite der Stadt Würzburg (www.wuerzburg.de/stadtradeln) und auf der Würzburger STADTRADELN-Unterseite (www.stadtradeln.de/wuerzburg) finden sich alle Informationen zu den Wettbewerben und Preisen. Wer möchte oder keinen Internetzugang hat, kann sich auch über das Koordinationsbüro beim Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz (0931- 37 37 57; wuerzburg@stadtradeln.de) registrieren lassen. Eine Anmeldung ist bis zum Ende des Aktionszeitraums unter www.stadtradeln.deexterner Link jederzeit möglich.

Auftaktveranstaltung am 19. September
Am 19. September findet die Auftaktveranstaltung mit traditioneller Fahrradkundgebung des VCD und der Agenda 21 gemeinsam mit der Kampagne „Tour mit Herz“ des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz (DZHI) statt. Das DZHI und Universitätsklinikum Würzburg nehmen in diesem Jahr auch mit dem Team „Tour mit Herz“ am STADTRADELN teil. Mit im Team sind zahlreiche Klinikdirektoren und Professoren, allen voran der Ärztliche Direktor Professor Georg Ertl als Team-Kapitän.  Er bittet alle Würzburgerinnen und Würzburger mit in die Pedale zu treten statt aufs Gaspedal: „Tun Sie der Umwelt und Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Radfahren stärkt das Immunsystem, trainiert die Lunge, bringt das Herzkreislaufsystem auf Touren und macht den Kopf frei.“ 

Beginn der Auftakttour ist um 11.00 Uhr in der Hofstraße. Gemeinsam werden dann die ersten ca. 10 Kilometer rund um die Innenstadt erradelt. Aufgrund der Corona-Pandemie weisen wir darauf hin, dass während der Veranstaltung ein Abstand von mindestens 1,5 m zu Personen, die nicht zum eigenen Hausstand gehören, einzuhalten ist. Zudem bitten wir darum, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. 

Alle Radfahrenden – egal ob mit Pedelec, Lastenrad oder „normalem“ Rad – sind herzlich eingeladen an der Fahrradkundgebung teilzunehmen. „So wollen wir auf die vielfältigen Vorteile des Fahrrads im Stadtverkehr hinweisen. Denn viele Wege in der Stadt und im direkten Umland können so bequem und oftmals schneller, aber vor allem umweltfreundlicher bewältigt werden. Der Transport der Kinder zur KITA, der Lebensmitteleinkauf aber auch der Transport von größeren und sperrigen Sachen ist mit dem richtigen Fahrrad jederzeit möglich“, sagt Martin Heilig. 

Organisiert und koordiniert wird der Wettbewerb in Würzburg wieder von der Lokalen Agenda 21, der Umweltstation, dem Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz, dem Fachbereich Tiefbau und Verkehrswesen und dem VCD Kreisverband Mainfranken-Rhön, die sich bei den Würzburger Unterstützern der Kampagne STADTRADELN bedanken:

  • ADFC
  • AOK
  • Brand – der Fahrradladen
  • Buchhandlung Neuer Weg
  • Congress Tourismus Würzburg
  • DZHI, Endura
  • Fahrradkurier Radboten
  • Fahrradkurier Radius
  • Flugsportclub Würzburg
  • Freirad
  • Kletterwald Einsiedel
  • Mainfrankenbahn + Main-Spessart-Express
  • memo AG
  • Museum im Kulturspeicher
  • Staatlicher Hofkeller Würzburg
  • Technikdirekt.de
  • Würzburger Hofbräu
  • Weltladen Würzburg

>>> zurück
Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Kontakt aufnehmen