externer Link

Ab 26. Oktober: Kein Eingang ins Rathaus mehr möglich über die Rückermainstraße

Im Rathaus der Stadt Würzburg wird ab Montag, 26. Oktober 2020, eine Einbahnstraßen-Regelung eingeführt. 

Rathaus Eingang Vierröhrenbrunnen
Rathaus Eingang Vierröhrenbrunnen | Foto: Stadt Würzburg - Yurdagül Ugur

Der Zugang für Besucherinnen und Besucher des Rathauses ist über den Eingang Vierröhrenbrunnen, Domstraße, möglich. Die Pforte zur Rückermainstraße wird jedoch nur noch dem Ausgang dienen. Zwei Rathaus-Lotsen im Haus helfen weiterhin dabei, den richtigen Ansprechpartner auf kürzestem Weg zu finden. 

Ausgang Rathaus bei Einbahnstraßen-Regelung
Ausgang Rathaus bei Einbahnstraßen-Regelung | Foto: Stadt Würzburg - Yurdagül Ugur

Hintergrund der Maßnahme ist, Besucheransammlungen im Foyer des Bürgerbüros zu vermeiden und den Wartenden einen wettergeschützteren Bereich zur Verfügung zu stellen, als es der Hof in der Rückermainstraße bieten kann. Zudem arbeiten viele Dienststellen nur noch mit Terminvergabe. Diese können in vielen Fällen über die Homepage der Stadt Würzburg www.wuerzburg.de und die betreffenden Dienststellen vereinbart werden. Selbstverständlich gelten auch im Wartebereich die allgemeinen Corona-Regelungen wie Abstands-, Sicherheits-, Hygieneregeln und die Maskenpflicht im Rathausbereich. 

(22.10.2020) 


 


>>> zurück
Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Kontakt aufnehmen