externer Link

OB Schuchardt informiert sich bei va-Q-tec über die Impfstoff-Logistikkette

Über alle Prozessschritte, die für einen sicheren, temperaturkontrollierten Transport des Corona-Impfstoffes in den Thermoboxen von va-Q-tec nötig sind, informierte sich Oberbürgermeister Christian Schuchardt bei einem Besuch des Würzburger Unternehmens.

Oberbürgermeister Schuchardt (mittlere Gruppe rechts) zusammen mit Jens Oettel, Fleet and Station Manager va-Q-tec, und CEO und va-Q-tec Gründer Dr. Joachim Kuhn beim Rundgang durch die Halle. Foto: va-Q-tec
Oberbürgermeister Schuchardt (mittlere Gruppe rechts) zusammen mit Jens Oettel, Fleet and Station Manager va-Q-tec, und CEO und va-Q-tec Gründer Dr. Joachim Kuhn beim Rundgang durch die Halle. Foto: va-Q-tec


Der Oberbürgermeister sicherte dem Unternehmen die volle Unterstützung der Stadt Würzburg zu.


Bei dieser Gelegenheit machte sich Schuchardt ein umfassendes Bild der temperaturkontrollierten Impfstoff-Logistikkette zu machen. Das Unternehmen va-Q-tec bietet nicht nur Transportlösungen für die internationale, großvolumige Verteilung des Impfstoffes. Auch für die zuverlässige Logistik auf der „letzten Meile“ kleinerer Mengen, beispielsweise hin zu den Impfzentren oder Seniorenheimen, bietet va-Q-tec mit seinen va-Q-med-Boxen eine Lösung für die temperaturkontrollierte Pharmalogistik.


Schuchardt verfolgte mit, wie an diesem Tag mehrere hundert vorbereitete va-Q-med Boxen das Werk verließen. Hierfür wurden sie im Würzburger Werk mithilfe spezieller Hochleistungs-Temperaturspeicher vortemperiert, also auf den für den Impfstofftransport auf der letzten Meile benötigten Temperaturbereich zwischen zwei und acht Grad Celsius vorbereitet. Die innovativen Boxen sind in der Lage, diese Temperaturen in ihrem Inneren für bis zu zehn Tage lang zu halten.

Zwischen der Stadt Würzburg und dem Unternehmen besteht seit langem eine hervorragende Zusammenarbeit. Auch das kulturelle Engagement des Unternehmens in der Region findet stets in enger Zusammenarbeit statt. Beispielsweise gastiert das designierte Staatstheater Würzburgs für die Dauer des Umbaus in der Innenstadt in der Veranstaltungshalle „Blaue Halle“ unter dem Dach von va-Q-tec.

Ansprechpartner bei va-Q-tec ist Joana Kraus, Content & PR/Communications Manager, Telefon (+49) 931 35942 – 1864, E-Mail Joana.Kraus@va-q-tec.com

 


>>> zurück
Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Kontakt aufnehmen