externer Link

Neu: Zentrale Ausgabestelle für schulische Coronaselbsttests

Die Stadt Würzburg hat eine zentrale Ausgabestelle für Coronaselbsttests und -schutzmaterialien für alle Würzburger Schulen und Kindertagesstätten eingerichtet. Dort werden sämtliche Tests für Lehrkräfte, Schulpersonal, Erzieherinnen und Erzieher, Schülerinnen, Schülern und Kindern eingelagert und an die Schulen und Kitas ausgegeben.

Die Stadt Würzburg hat dafür eine Lagerhalle auf dem Gelände des Reuterhauses in Heidingsfeld von der BImA gemietet. Das Bayerische Gesundheitsministerium versorgt die Kreisverwaltungsbehörden mit den Selbsttests, die zur Auslieferung an die Schulen bestimmt sind.

Insgesamt haben über 30.000 Personen von Würzburger Schulen, Kindertagesstätten, heilpädagogischen Tagesstätten aus der Jugend- und Behindertenhilfe, Tagesmütter und –väter Bedarf an Coronaselbsttests angemeldet. Anspruch auf die Selbsttests haben nämlich nicht nur die städtischen Schulen, sondern sämtliche Schulen auf Würzburger Grund, also beispielsweise auch die staatlichen Berufsfachschulen. Die Schulen sollen die Tests nach Vorgabe des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zweimal pro Woche durchführen. „Mit dem gemeinsamen Lager stellen wir die Versorgung der Schulen und Kitas und damit deren Präsenzunterricht dauerhaft und zuverlässig sicher. Ich freue mich sehr über diese gemeinsame Lösung, die von den beiden städtischen Fachbereichen Schule und Jugend und Familie entwickelt wurde“, sagt Oberbürgermeister Christian Schuchardt. „Das Lager, das innerhalb kürzester Zeit aufgebaut wurde, wird von städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betrieben“, fügt Schulbürgermeisterin Judith Jörg hinzu. Damit sei dessen Betrieb dauerhaft sichergestellt.

Allein bis Ende März wurden von der Stadt Würzburg an Kindertagesstätten, Schulen und Co. schon fast 240.000 Tests und über 62.000 OP- und FFP2-Masken ausgegeben. Ausgabezeiten sind an zwei Vormittagen und einem Nachmittag pro Woche.

Ein negativer Testnachweis ist für Schülerinnen und Schüler inzidenzunabhängig Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. den Präsenzphasen des Wechselunterrichts. Diese Tests sind in der Schule durchzuführen. Schülerinnen und Schüler ohne Test oder mit positivem Testergebnis dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Ausgabestelle Tests Schule und Kita-1
Ausgabestelle Tests Schule und Kita-1
Großer Umschlagplatz von  Coronatests und Schutzmaterialien für Schulen, Kitas und heilpädagogische Tagesstätten. V.li: stellvertretende Fachbereichsleiterin Jugend und Familie Monika Kraft, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Ehrenamtskoordinator Burkard Fuchs (Reuterhaus), Bürgermeisterin Judith Jörg, Fachbereichsleiterin Schule Daniela Schuster. Foto (c): Claudia Lother

(15.04.2021)


>>> zurück
Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Kontakt aufnehmen