Menü

300. Todestag von Joseph Greissing

Aktionstag am 17. Juli zum fränkischen Barock und seinen Baumeistern in Würzburg 

Greissing - Drei Barock Baumeister
Greissing - Drei Barock Baumeister | Foto: (c) Barbara Shatry

Am Samstag, 17. Juli 2021, werden auf dem Kiliansplatz hinter dem Würzburger Dom um 12 Uhr und 12:45 Uhr Schülerinnen und Schüler der Max-Dauthendey-Grundschule mit ihrer Lehrerin Barbara Shatry ein historisches Rollenspiel aufführen.

Dabei werden Anekdoten und Informationen zu den drei wichtigen Baumeistern der Barockzeit Antonio Petrini, Joseph Greissing und Balthasar Neumann zum Besten gegeben. „Die Kinder sind schon voller Vorfreude und proben fleißig“, weiß die Projektkoordinatorin Franziska Fröhlich über das kulturelle Bildungsprojekt des Fachbereichs Kultur zu berichten.  

Bereits im Vorfeld haben alle Schülerinnen und Schüler bei der Kulturellen Bildungswoche „Natürlich Kunst!“ den Workshop „Bauen und Konstruieren“ besucht. Zusätzlich besichtigten sie bei einem Schulausflug die Festungsbauwerke am Marienberg und bekamen in einer Schulstunde vom Nachfahren Joseph Greissings, Tobias Greissing, Tipps und Tricks fürs Zeichnen gezeigt. 

Als bauliches Highlight wird zur selben Zeit und am selben Ort von Jan Fischer und Johannes Wegener eine große, extra konstruierte Holzkuppelkonstruktion direkt unter dem Himmelszelt aufgebaut. Sie dient der Sichtbarmachung der Meisterschaft der barocken Handwerkskunst, die auf das Werk Greissings verweist und den Betrachter ins Staunen versetzen kann.

Joseph Greissing (1664 - 1721), dessen 300. Todestag sich dieses Jahr jährt, gehört neben Antonio Petrini und Balthasar Neumann zu den wichtigsten Baumeistern und Architekten der Barockzeit. Von Greissing stehen mehrere herausragende Bauwerke in Würzburg. Darunter das Gartenpalais im Juliusspitalgarten sowie die Würzburger Pfarrkirche St. Peter und Paul, die 1717 bis 1720 entstand und somit das letzte große Bauwerk Greissings darstellt.

Besonders seine Kuppelkonstruktionen waren wegbereitend und sind das Herausragende an Greissings Werk.

Im Greissing-Jubiläumsjahr wurden vom Fachbereich Kultur neben dem kulturellen Bildungsprojekt auch die architekturhistorischen Führungen mit dem Gästeführerverein angeregt, die noch bis Oktober alle drei Wochen angeboten werden. Alle Informationen finden Sie unter: www.wuerzburg.de/greissingexterner Link

>>> zurück