Menü

„Alte Liebe Hafensommer“: Schiffstour mit Musik am zweiten Ferienwochende

Für alle Hafensommerfreunde, die auf das große Festival am Alten Hafen auch dieses Jahr verzichten müssen, gibt es am Wochenende eine maritime Alternative.

Philip-Bradatsch © Sebastian Weidenbach
Philip-Bradatsch © Sebastian Weidenbach

Das Fahrgastschiff „Alte Liebe“ wird auf dem Main zur schwimmenden Bühne und bietet während ihrer Fahrten nach Veitshöchheim und zurück am Sonntag, 08.08, den passenden Rahmen für drei Konzerte, für die es noch Restkarten gibt.

Um 11.30 Uhr, 16 Uhr und 20 Uhr geht es jeweils los, eine Stunde vor Abfahrt dürfen die Besucher bereits an Bord der Alten Liebe gehen, wo sie auf dem Zwischendeck unter anderem auch eine kleine Ausstellung mit Fotografien des Hafensommers anschauen können.

Auf der ersten Fahrt spielt dann „Tribubu“ den sonnigen Sound aus Rumba, Folk, Blues und African Beat, am Nachmittag und Abend kommt dann mit Philip Bradatsch ein Musiker an Bord, der auf seinem neustem Album erstmals deutschsprachig singt, wobei die Songs des jungen Musikers, den Kritiker eine große Zukunft voraussagen, irgendwo zwischen zarten Weltschmerz und wilden Rock`n Roll changieren.

Die Fahrten dauern rund 2 Stunden, eine Stunde wird im Unterdeck Musik geboten, die zweite Stunde können die Besucher dann mit Köstlichkeiten aus der Kombüse oder auch auf dem Sonnendeck genießen.

Weitere Informationen und Karten sind zum Preis von 31 Euro, ermäßigt 26 Euro unter anderem im Internet unter www.wuerzburg.de/alteliebehafensommerexterner Link oder an der Tages- bzw. Abendkasse am Anlegeplatz der Alten Liebe erhältlich.

Im Preis inbegriffen sind die Schifffahrt und das Konzert. 

>>> zurück