Menü

Online-Vortrag „Tiere im Naturgarten"

Im Rahmen der Kampagne „stadtlich grün“ veranstaltet die Umweltstation der Stadt Würzburg am Donnerstag, 12. August, um 18 Uhr den Online-Vortrag „Tiere im Naturgarten“ mit dem Naturgartenplaner Gerold Baring Liegnitz.

Schwimmende Stockente im Teich
Schwimmende Stockente im Teich | Foto: Stadt Würzburg - Yurdagül Ugur

Das Bewusstsein, dass wir mehr für die Natur und den Erhalt der Artenvielfalt tun müssen wächst. Auch in Würzburgs Gärten und sogar auf Balkonen sieht man immer häufiger Wildblumenmischungen anstelle von Geranien und Insektenhotels anstelle von Insektenvernichtern.

„Heimische Wildblumen und Nisthilfen wirken wie Magneten auf unsere heimischen und gerade auch auf seltene, spezialisierte Tiere“ sagt Klimabürgermeister Martin Heilig.

Im Vortrag erhalten die Zuhörerinnen und Zuhörer Einblicke in diese spannenden Zusammen-hänge und das dynamische Zusammenwirken von Tier und Pflanze.

Im Fokus steht dabei nicht die Theorie, sondern vor allem das was jeder Einzelne in seinem Garten oder auf seinem Balkon tun kann um die Vielfalt zu fördern. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung online über die Konferenzsoftware Zoom statt.

Die Teilnahme ist nur nach verbindlicher Voranmeldung möglich. Diese richten Sie bitte per E-Mail an ekz@stadt.wuerzburg.de.

>>> zurück