Menü

Stadt startet Grundstücksankauf für neue Baugebiete

Auch in Würzburg gibt es eine enorme Nachfrage nach Baugrundstücken.

Bild: Elli Hübner, Stadtkämmerer Robert Scheller (rechts) und Sachgebietsleiter Volker Schmitz (Mitte) bei der Beurkundung.
Bild: Elli Hübner, Stadtkämmerer Robert Scheller (rechts) und Sachgebietsleiter Volker Schmitz (Mitte) bei der Beurkundung. Foto: Dünninger
Mit den beiden geplanten Baugebieten Lengfeld 22 B Am Handelshof und Lengfeld 37 Carl-Orff-Straße schafft die Stadt Würzburg Baulandflächen im Würzburger Norden. Jedoch unter einer Voraussetzung: Für diese Baugebiete wird erst dann der notwendige Bebauungsplan aufgestellt, wenn die Stadt zuvor mindestens 70 Prozent der Flächen erworben hat. Seit Mitte September werden daher allen Grundstückseigentümern Ankaufangebote unterbreitet.

Als erstes verkaufte nun Elli Hübner ihr Grundstück an die Stadt Würzburg. Stadtkämmerer Robert Scheller und Sachgebietsleiter Volker Schmitz beurkundeten zusammen mit Elli Hübner den Ankauf. Die Stadt hofft nun, dass möglichst viele Grundstückseigentümer das städtische Angebot annehmen, damit die Baugebiete schnell realisiert werden können.

>>> zurück