Menü

Gemeinsam für ein sauberes Würzburg:

Aktionen der Umweltstation zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung und zu „Lets Clean Up Europe“ vom 20. bis 28. November

Klimaneutral schützen
Klimaneutral schützen | FOTO: (c) Stadt Würzburg - Yurdagül Ugur

Mit mehreren Angeboten beteiligt sich die Umweltstation der Stadt Würzburg zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern an der Europäischen Woche der Abfallvermeidung und der internationalen Aktionswoche „Lets Clean Up Europe“ vom 20. bis 28. November

  • Zwischen dem 22. und dem 25.11. bewirbt ein Promotion-Team der städtischen Umweltstation die Abfallvermeidungskampagne „Einmal ohne, bitte“ im Stadtteil Zellerau. Einzelhändlerinnen, Gastronomen und Bürgerinnen werden vor Ort zum Mitmachen aufgerufen, frei nach dem Motto "Gemeinsam für einen lebenswerten, zukunftsfähigen Stadtteil!".
  • Schließlich sind am 26.11. die Studierenden gefordert, den Ringpark von wildem Müll zu befreien: Von 10 bis 16 Uhr stattet ein Studierendenteam des Studienganges „International Management“ an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt in Kooperation mit der Umweltstation Sammelwillige an einem Stand nahe dem Eingang des Ringparks gegenüber der Treppenanlange des Hauptgebäudes der Neuen Universität Würzburg (Sanderring 2, 97070 Würzburg) mit Zangen, Eimern und Müllsäcken aus. Erfolgreiche Sammlerinnen und Sammler dürfen anschließend im selbst mitgebrachten Becher einen heißen Kinderpunsch genießen und sich auf die Weihnachtszeit einstimmen.


Wolfgang Kleiner, Werkleiter der Eigenbetriebes „Die Stadtreiniger“, zu den diesjährigen Aktionswochen: „Während in Glasgow wichtige internationale politische Verpflichtungserklärungen für den Umwelt- und Klimaschutz verhandelt wurden, ist eine Verminderung des Abfallaufkommens in Deutschland leider nach wie vor nicht abzusehen. Umso wichtiger ist es, dass wir hier bei uns in Würzburg mit gutem Beispiel vorangehen und wo immer möglich Abfälle vermeiden. Nutzen Sie die Botschaft der Europäischen Woche der Abfallvermeidung und die der Aktionswoche ‚Lets Clean Up Europe‘, um Ihren eigenen Alltag abfallärmer zu gestalten und machen Sie mit bei den vielfältigen Aktionen!“

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) ist Europas größte Kommunikationskampagne rund um die Themen Abfallvermeidung und Wiederverwendung. Sie findet jährlich in der letzten Novemberwoche auf dem gesamten Kontinent und darüber hinaus statt. Ziel ist es, alle Europäerinnen und Europäer für die Notwendigkeit der Ressourcenschonung zu sensibilisieren und praktische Wege aus der Wegwerfgesellschaft aufzuzeigen. Die Aktionswoche in diesem Jahr steht unter dem Motto „Wir gemeinsam für weniger Abfall – unsere Gemeinschaft für mehr Nachhaltigkeit!“. „Lets Clean Up Europe“ ist eine im Jahr 2014 ins Leben gerufene europäische Aufräumkampagne, die seit 2015 auch in Deutschland stattfindet.

Nähere Auskünfte zu den angebotenen Aktionen, zur Abfallvermeidungskampagne „Einmal ohne, bitte“, zu Abfallvermeidung, Wiederverwendung und Recycling allgemein sowie zu Angeboten aus dem Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung erhalten Sie vom Team der Umweltstation der Stadt Würzburg unter 0931/374400 oder umweltstation@stadt.wuerzburg.de.

Weitere Informationen zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung finden Sie unter www.wochederabfallvermeidung.deexterner Link, Informationen zu „Lets Clean Up Europe“ unter https://letscleanupeurope.deexterner Link
 

(22.11.2021)

>>> zurück