Menü

Zeitungen und Zeitschriften aus der ganzen Welt.

Die Stadtbücherei Würzburg hat ihr digitales Angebot erweitert. PressReader ist das neueste digitale Angebot der Stadtbücherei Würzburg.

PressReaderZ - Die Stadtbücherei Würzburg hat ihr digitales Angebot erweitert
PressReaderZ - Die Stadtbücherei Würzburg hat ihr digitales Angebot erweitert
Isabel Beil und Simone Stratil , Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei, präsentieren den neuen PressReader.

Es bietet einen Zugang zu mehr als 7.000 Zeitungen, Magazinen und Zeitschriften aus mehr als 100 Ländern in über 60 Sprachen – in der Bibliothek und von zu Hause aus. Das Archiv reicht bis zu 90 Tage zurück, neue Titel werden automatisch freigeschaltet.

Neben den Online-Services der Onleihe und dem Zugriff auf die Brockhaus Enzyklopädie können die Büchereikundinnen und Büchereikunden ab sofort ohne zusätzliche Kosten auf die umfangreiche Zeitschriftendatenbank PressReader zugreifen. Enthalten sind z.B. "Der Tagesspiegel", "Le Figaro", "Liberation", "Jerusalem Post", "Corriere della sera", "The Washington Post" und "The Independent", die in gedruckter Form nicht einfach und meist nur mit Verzögerung zu besorgen sind.

Im Hinblick auf die aktuelle Situation freut sich das Team der Stadtbücherei darüber hinaus, mit dem Pressreader den geflüchteten Menschen eine Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften in ukrainischer Sprache zur Verfügung stellen zu können.

Das Angebot von PressReader kann auf verschiedenen Wegen genutzt werden. Wer über einen gültigen Büchereiausweis verfügt, kann sich jederzeit und überall damit bei PressReader anmelden. Aus der Ukraine geflüchtete Menschen erhalten für die ersten drei Monate einen kostenlosen Büchereiausweis. Die Anmeldung erfolgt wie bei allen digitalen Angeboten der Stadtbücherei Würzburg über die Nummer des Büchereiausweises und dem dazugehörigen Passwort.

Auf den PressReader zugreifen kann man entweder über die Internetadresse www.pressreader.comexterner Link oder über die kostenfreie PressReader App. Öffnet man die App im WLAN der Stadtbücherei Würzburg, ist eine Anmeldung mit dem Büchereiausweis nicht erforderlich, man ist automatisch im Hotspot der Bücherei angemeldet und kann den Service ohne Einschränkungen nutzen. Diese Anmeldung bleibt 30 Tage lang aktiv, auch außerhalb der Bücherei, man kann sie also mit nach Hause nehmen und rund um die Uhr nutzen. So haben auch Menschen ohne einen Büchereiausweis die Möglichkeit, auf die große Anzahl an digitalen Publikationen zuzugreifen und sich finanziell unabhängig in vielen Sprachen über das Weltgeschehen zu informieren. Neben ganzen Magazinen und Zeitungen, die man online durchblättern oder downloaden kann, bietet die Plattform auch die Möglichkeit, die Presse nach Artikeln zu ausgewählten Themen zu durchsuchen.

Die Stadtbücherei Würzburg hat die Veränderungen, die mit der Digitalisierung der Lebenswelten sowie der Vielfalt der Medien einhergehen, stets als große Chance begriffen. Neben Büchern, Zeitungen und Zeitschriften haben längst auch Konsolenspiele oder Tonies Einzug gehalten. Der Zugang zu Medien außerhalb der Bibliothek ist jedoch nicht erst seit Corona immer wichtiger geworden. Mit der Onleihe, der Ausleihe von elektronischen Büchern, Hörbüchern, Zeitungen und Zeitschriften, bietet die Stadtbücherei schon seit 2007 einen wichtigen digitalen Service für Ihre Kundinnen und Kunden an. Seit 2021 ist auch der Zugriff auf die Online-Enzyklopädie Brockhaus möglich.

Digitale Medien in Fremdsprachen fehlten bisher allerdings fast gänzlich. Deswegen wurde 2021 auch dieses Angebot mit dem Onleihe-Anbieter Overdrive, der neben deutschsprachigen Hörbüchern eine große Auswahl an englischsprachigen e-Books und e-Audios bietet, erweitert. Mit Press Reader erweitert die Stadtbücherei ihr digitales Angebot um viele weitere Sprachen, die Zeitungen und Zeitschriften stehen ohne Wartezeit jederzeit zur Verfügung.

Digitale Angebote im Überblick:
www.pressreader.comexterner Link
www.e-medien-franken.onleihe.deexterner Link
www.e-medien-franken.overdrive.comexterner Link
www.brockhaus.de externer Link


>>> zurück