externer Link
Seiten :<<1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... | 12>> (12 Seiten)

Stadt Würzburg sucht beispielhafte Architektur

Unter dem Motto "ausgezeichnete Architektur in unserer Stadt - 25 Jahre Antonio Petrini Preis" lobt die Stadt Würzburg den Antonio Petrini Preis 2021 aus. Noch bis zum 13. April 2021 kann man sich um diesen Preis bewerben.

mehr

Radverkehr: „Aufholer des Jahres“ als Aushängeschild

Nach der Platzierung der Stadt Würzburg als „Aufholer des Jahres“ beim ADFC-Fahrrad-Klimatest 2020 in der Kategorie der 100.000 bis 200.000 Einwohner großen Städte, wurde der Stadt nun ihre Auszeichnung zugestellt. Adrien Cochet-Weinandt nahm die Auszeichnung für den Fachbereich Tiefbau und Verkehrswesen, SG Radverkehr, entgegen.

mehr

Stadt Würzburg unterstützt Kulturszene mit Corona-Sonderetat in Höhe von 450.000,- Euro

Der Stadtrat hatte in den Haushaltsberatungen im vergangenen Herbst den Weg geebnet und zur weiteren Unterstützung des Kulturbereichs während der Coronakrise mit 450.000 Euro zusätzlichen Mitteln einen finanziellen Rahmen gesetzt. Im Kulturausschuss hat Kulturreferent Achim Könneke nun ein differenziertes Bündel von Maßnahmen vorgestellt, mit dem die Stadt die Kulturszenen sehr gezielt bei der Überwindung der Krise unterstützen kann. Der Kulturausschuss stimmte diesem Bündel an Maßnahmen zu. Nach diesem positiven Gutachten wird der Stadtrat in seiner Sitzung am 22. April endgültig über die Verteilung der Mittel aus dem Corona-Sonderetat entscheiden.

mehr

Am 27. März ist Earth Hour: Licht aus! Klimaschutz an! Würzburg macht mit bei der weltweiten Klimaschutzaktion

Am 27. März findet wieder die "Earth Hour" statt. Um 20:30 Uhr machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus - und auch Würzburg ist wieder dabei: Festung, Käppele, Dom und Teile des Rathauses werden für diese Zeit verdunkelt. Mit der Aktion Earth Hour der Umweltorganisation WWF soll ein Zeichen für einen lebendigen Planeten und mehr Klimaschutz gesetzt werden.

mehr

Gedenken an Corona-Tote: Ein Apfelbaum soll Trost und Hoffnung spenden

101 Würzburgerinnen und Würzburger starben bis zum heutigen Tag an oder mit Corona. Den Opfern der Pandemie wurde am 23. März bayernweit gedacht. Oberbürgermeister Christian Schuchardt pflanzte aus diesem traurigen Anlass zusammen mit Bürgermeister Martin Heilig und Amtskollegin Judith Jörg im Skulpturenpark am Hubland einen Apfelbaum. 

mehr

Keine Gastronomieöffnung

Für die ab dem 22. März in der 12. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vorgesehenen weiteren Öffnungsschritte, was vor allem die Außengastronomie, Theater und Kinos betrifft, benötigt die Stadt Würzburg das Einvernehmen mit dem Bay. Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

mehr

Stadt Würzburg gedenkt Dr. Peter Motsch

Im Alter von 78 Jahren verstarb der ehemalige Sozialreferent der Stadt Würzburg und Bezirksrat Dr. Peter Motsch. Motsch war 30 Jahre von 1975 bis 2005 Leiter des Sozialreferates der Stadt Würzburg und gehörte von 1994 bis 2018 dem Bezirkstag Unterfranken an.

mehr

Radverkehr: Würzburg holt auf

Als Aufholer des Jahres wurde die Stadt Würzburg heute beim ADFC-Fahrrad-Klimatest 2020 in der Kategorie der 100.000 bis 200.000 Einwohner großen Städte ausgezeichnet.

mehr

Erinnerung an den 16. März 1945

76 Jahre sind seit der Zerstörung Würzburgs vergangen. Der 16. März 1945 kostete rund 3500 Menschenleben und die Innenstadt fiel fast vollständig Spreng- und Brandbomben zum Opfer.

mehr

Corona: Das gilt nun in Würzburger Geschäften, Kultureinrichtungen, beim Sport, in Schulen und Tagesbetreuungen

Der Wert der 7-Tage-Inzidenz bei der Stadt Würzburg liegt tagesaktuell am heutigen Freitag, 12. März, bei 59,4.
Damit liegt der der 7-Tage-Inzidenzwert zum dritten Mal in Folge über 50, jedoch unter 100. Damit gelten innerhalb der Würzburger Stadtgrenzen ab Sonntag, 14. März, bis auf Weiteres die entsprechenden Regelungen der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmeverordnung (BayIfSMV).

mehr

„Alles zu viel?!“ – Drüber reden hilft“

Mit diesem Motto wenden sich Würzburger Sucht-Beratungsstellen sowie Sucht-Selbsthilfegruppen und Anlaufstellen für Krisenintervention an die Öffentlichkeit. Die Federführung für das „Sucht-Hilfe-Netzwerk“ hatte das Aktivbüro der Stadt Würzburg übernommen.

mehr

Stadt Würzburg verlängert Maskenpflicht

Die Stadt Würzburg hat die bisherige Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht verlängert: Die Maskenpflicht besteht weiterhin von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr auf der Alten Mainbrücke inklusive der Auf- und Abgänge, am Bahnhofsvorplatz inklusive der Grünbereiche bis zum Haugerring, in der Schustergasse und im Bereich des Schmalzmarktes zwischen Schuster- und Blasiusgasse. Diese Maßnahme ist aktuell befristet bis zum 22. März 2021. Die Begründung ist der Allgemeinverfügung zu entnehmen.

mehr

Ehrenmedaille für Jonas Hermes

Nachdem der Neujahrsempfang der Stadt Würzburg in diesem Jahr nicht als Präsenz- sondern als Online-Veranstaltung durchgeführt wurde, bekam Preisträger Jonas Hermes seine Auszeichnung jetzt im kleinen Kreis im Rathaus überreicht.

mehr

Bürgermeisterin Judith Jörg besuchte die Jakob-Stoll-Realschule: Digitales Lernen - das iPad ersetzt die Tafel

Die Jakob-Stoll-Realschule gilt als Beispielschule digitalen Lehrens. Warum dies so ist, davon überzeugte sich Bürgermeisterin und Stadtschulrätin Judith Jörg bei einem Besuch vor Ort. „Die Stadt Würzburg least als Sachaufwandsträger für die hiesigen Schulen die digitale Technik, wie Server, Stand-PCs, Notebooks, Beamer, Dokumentenkameras und digitale Tafeln. Die Jakob-Stoll-Realschule setzt davon nicht alles ein, aber dies sehr gut durchdacht“, freut sich die Schulbürgermeisterin. Die „Stoll“ verzichtet beispielsweise auf die digitalen Tafeln.

mehr

Würzburg im 2. Weltkrieg – Eine Chronologie der Zerstörung: Ausstellung der Geschichtswerkstatt in diesem Jahr nur online

Am 16. März 1945 wurde Würzburg fast völlig von Bomben zerstört. Dem Feuersturm fielen 4.000 bis 5.000 Menschen zum Opfer. Zum letztjährigen 75. Jahrestag wollte die Geschichtswerkstatt im Verschönerungsverein Aufnahmen im Würzburger Rathaus zeigen, die die Zerstörung Würzburgs im Zweiten Weltkrieg dokumentieren. Aufgrund des ersten Lockdowns im März 2020 musste diese Ausstellung abgesagt werden. Die Geschichtswerkstatt stellt nun in Zusammenarbeit mit der Stadt Würzburg in einer einmaligen Kooperation einen Teil dieser Ausstellung im März 2021 online aus.

mehr

Annette Messerer ist die neue Leiterin des Fachbereichs Tiefbau

Der Fachbereich Tiefbau und Verkehrswesen hat eine neue Fachbereichsleitung, wie auch eine neue Struktur. Nachdem der langjährige Tiefbauchef Jörg Roth im letzten Jahr in den Ruhestand getreten ist, hat Annette Messerer die Leitung übernommen. Annette Messerer ist Mutter von drei Kindern und seit 1999 im Fachbereich Tiefbau der Stadt Würzburg beschäftigt, seit 2004 in leitenden Positionen.

mehr

Auch bei schönem Wetter Abstand halten

Vor dem Hintergrund der in Würzburg wieder schneller ansteigenden Zahl der Infizierten, darunter auch Fälle, die sich mit der britischen Variante des Corona-Virus infiziert haben, appelliert die Stadt Würzburg an alle Bürgerinnen und Bürger dringlich, die Regelungen der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und die AHAL-Regeln einzuhalten und sich beim geringsten Verdacht einer Infektion oder gar Symptomen schnellstmöglich testen zu lassen.

mehr

Glasfaser-Ausbau im Frauenland kommt

Wer pandemiebedingt zuhause arbeitet und dessen Kinder parallel im Homeschooling unterrichtet werden, weiß wie wichtig ein leistungsstarker Internetanschluss ist. Schon vor Corona aber verfolgte die Stadt Würzburg das Ziel, die Glasfaser-Anschlüsse im Stadtgebiet auszubauen. Bis Ende 2021 sollen nun über 9.000 Haushalte in großen Teilen des Frauenlands Glasfaser-Anschlüsse erhalten.

mehr

Vitale Innenstädte nach Corona? Wo Cities anpacken müssen

IFH Köln untersucht zum vierten Mal Stellschrauben für lebendige Stadtzentren und bilanziert Zukunftsperspektiven für die Zeit nach Corona. Die aktuelle Untersuchung betont die Relevanz von zielgruppenorientierter Gestaltung, Erlebniswert und Einzelhandel. Zum ersten Mal nahm nun an dieser Untersuchung auch die Stadt Würzburg teil.

mehr

Aktuelle Temperaturverhältnisse – Unterstützung für obdachlose Menschen

Für obdachlose Menschen birgt der Winter und vor allem Temperaturen unter null Grad besondere Gefahren. Durch die Folgen der Corona Pandemie haben sich die Rahmenbedingungen für Menschen ohne festen Wohnsitz nochmals verschärft:  Wegen Hygieneschutz und Abstandsregeln haben die etablierten Anlaufstellen und Einrichtungen sowohl in der Nacht als auch am Tag geringere Kapazitäten.

mehr

One Billion Rising: Keine Gewalt an Mädchen und Frauen

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Würzburg an der Aktion „One Billion Rising“. „One Billion Rising“ ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Respekt, Wertschätzung und Gerechtigkeit.

mehr

Wärmehalle weitet Angebot aus: ab sofort auch Samstags offen

Seit Januar ist in der Posthalle für bedürftige Menschen eine Wärmehalle eingerichtet. Neben Wärme, einem Tee und einer warmen Suppe ist dieser Ort für viele Menschen oft die einzige Möglichkeit einer Ansprache, einer Beratung und der Vermittlung zu medizinischen Diensten.
 

mehr

Neue Durchfahrtsschleuse soll Afrikanische Schweinepest eindämmen

Während sich Deutschland auf die neuen Coronavirus-Mutationen vorbereitet, hat eine weitere Infektionskrankheit in den neuen Bundesländern Fuß gefasst. Immer mehr Wildschweine entlang der deutsch-polnischen Grenze erkranken an der Afrikanischen Schweinepest, nachgewiesen wurde dies an mittlerweile über 400 toten Tieren. Die Krankheit ist zwar für den Menschen ungefährlich, führt aber zu enormen wirtschaftlichen Folgen, wenn es nicht gelingt, die Weiterverbreitung zu stoppen.

mehr

Vorbereitende Arbeiten für den Ersatzneubau der Siligmüllerbrücke haben begonnen

Was sich rund um den östlichen Bereich des Hauptfriedhofs tut, kann getrost als Großbaustelle bezeichnet werden. Nach etwa einem viertel Jahrhundert wird nun eine Lücke im Würzburger Verkehrsnetz geschlossen. Denn es haben die Bauarbeiten für die neue Siligmüllerbrücke begonnen. Nicht nur aufgrund der zeitlichen Dimension ist dies beachtlich. Die räumliche Dimension beeindruckt ebenfalls. Das beauftragte Ingenieurbüro Maier bereitet gerade gemeinsam mit der Baufirma Züblin den Baugrubenverbau vor. Der gesamte Bodenaushub wird etwa 9.000 m³ fassen, das Sportschwimmbecken im Dallenbergbad würde drei Mal dort hinein passen.

mehr

Anträge für Jagd-, Fischereischeine und Waffenbesitzkarten bitte schriftlich stellen

Anträge auf Jagdscheine, Waffenbesitzkarten und Fischereischeine sollten derzeit aufgrund der Corona-Pandemie vorrangig schriftlich gestellt werden, per Post an die Fachabteilung Ordnungsaufgaben, Domstraße 1, 97070 Würzburg. Persönliche Vorsprachen sollten nur erfolgen, wenn sie zwingend notwendig sind und dann sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

mehr

Würzburg wird klimaneutral: Klimaschutzkonzept 2021 auf dem Weg

Würzburg soll bis spätestens 2045 klimaneutral werden; bis dahin sollen also in Summe nahezu keine klimaschädlichen Gase mehr ausgestoßen werden. Grundlage hierfür wird ein neues Klimaschutzkonzept sein, das die Stadt Würzburg gemeinsam mit lokalen Expertinnen und Experten sowie ihren Bürgerinnen und Bürgern im Laufe des Jahres 2021 partnerschaftlich entwickeln möchte.

mehr

Frühjahrsvolksfest 2021 fällt aus

Aufgrund der aktuellen Infektionslage und der rechtlichen Situation durch die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung muss die Stadt Würzburg das Frühjahrsvolksfest 2021 absagen. Dies wurde dem zuständigen Bau- und Ordnungsausschuss am heutigen Mittwoch mitgeteilt. Schaustellersprecher und Festwirte sind informiert. Die Stadt Würzburg bedauert außerordentlich, dass alle Bewerberinnen und Bewerber um einen Standplatz eine Absage erhalten und das Volksfest ersatzlos entfällt.

mehr

Die Stadtbücherei Würzburg bringt's - mit ihrem neuen Lieferservice

Ab Freitag, 22. Januar 2021 kommen Bücher, DVDs und weitere Medien zu den Würzburger Leserinnen und Lesern nach Hause. Nachdem die Stadtbücherei weiterhin geschlossen bleibt und in Bayern auch der Abholservice eingestellt werden musste, hat sich das Büchereiteam auf den Weg gemacht, einen Lieferservice einzurichten.

mehr

Stadt Würzburg unterstützt Bedürftige mit FFP2/KN95-Masken

Zur Unterstützung der Menschen, die die ab kommendem Montag zum Einkauf und für den ÖPNV benötigten FFP2- oder KN95-Masken nicht finanzieren können, stellt die Stadt Würzburg kurzfristig aus ihren Beständen pro Person fünf Masken als Erstausstattung zur Verfügung.

mehr

Neujahrsempfang 2021: OB sieht Entwicklungschancen trotz Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie ist Würzburg auch beim diesjährigen Neujahrsempfang neue, digitale Wege gegangen. Zum ersten Mal fand der traditionelle, immer gut besuchte Neujahrsempfang, rein virtuell als Live-Stream live auf TV Mainfranken und auf der Homepage der Stadt Würzburg statt.

mehr

#tododahoam: Was tun während des Lockdowns zuhause? Tipps aus der Stadtbücherei

Auch dieser Lockdown wird sicherlich noch länger dauern, daher gilt es insbesondere für Familien immer wieder aufs Neue, kreative und sinnvolle Möglichkeiten zu finden, die Kleinen und Großen zu beschäftigen, damit sich keine Langeweile breit macht oder gar der Lagerkoller einstellt.So ist das Team der Stadtbücherei gleich zu Beginn des Jahres mit täglich wechselnden medienpädagogischen Tipps in das neue Jahr gestartet.

mehr

Stadt Würzburg trauert um Altoberbürgermeister Dr. Klaus Zeitler

Im Alter von 91 Jahren verstarb am 23. Dezember Altoberbürgermeister Dr. Klaus Zeitler. Zeitler war von 1968 bis 1990 Würzburger Oberbürgermeister und gehörte weitere 20 Jahre – von 1956 bis 1958 und von 1996 bis 2014 – als ehrenamtliches Mitglied dem Würzburger Stadtrat an.

mehr
Seiten :<<1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... | 12>> (12 Seiten)

>>> zurück
Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Kontakt aufnehmen