Menü

Eckart - Rathausmagazin

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe November 2019

Am Hauptbahnhof startete einer der Deportationen in den Jahren 1941 bis 1945. Über 2.000 jüdische Bürger aus Unterfranken waren zu Sammelpunkten gezwungen worden, um aus ihrer Heimat deportiert zu werden. Nur 60 überlebten die Konzentrations-, Arbeits- oder Vernichtungslager. Würzburg erinnert mit einem Denkmal am Hauptbahnhof an die Deportationszüge. Im Oktober war Baubeginn für den "DenkOrt Deportationen".
Außerdem erhielt der Verein Perspektive die Ehrenmedaille des Oberbürgermeisters, die Matthias-Ehrenfried-Straße wird erneuert und die städtische Kantine hat eines ihrer Lieblings-Advents-Plätzchen-Rezepte verraten.

Ausgabe Eckart November 2019 als PDF:

Eckart November 2019 Eckart November 2019, 81786 KB

071_2019_Eckart November-RZ-1


>>> zurück