Menü

Aktuelle Informationen des Heiratsbüros

Herzlich Willkommen!
Hier finden Sie aktuelle Informationen des Heiratsbüros der Stadt Würzburg.

Informationen zur Auswirkung der Corona-Pandemie im Standesamt:


ANMELDUNG ZUR EHESCHLIEßUNG:

Das Standesamt arbeitet weiterhin "kontaktarm", d.h. in der Regel ohne persönliche Vorsprache.
Wir sind per Email oder telefonisch für Sie erreichbar.


Für Paare, die bereits einen Termin reserviert haben und die Eheschließung mit den erforderlichen Unterlagen anmelden möchten:

Für Sie besteht die Möglichkeit einer schriftlichen Anmeldung.
Bitte beschaffen Sie zunächst selbstständig alle erforderlichen Unterlagen, legen jeweils eine Ausweiskopie bei
und werfen diese Unterlagen zusammen mit dem vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen in einem Umschlag in den Rathausbriefkasten ein oder senden die Unterlagen per Post zu.


Für Paare, die in Würzburg heiraten möchten, aber noch keinen Trautermin haben:

Für Sie gelten die gleichen Regelungen wie für Paare mit Terminreservierung.
Ein Trautermin kann nach Zugang der Unterlagen, im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anmeldung, vereinbart werden.


Für Paare, die in Würzburg oder Randersacker, Reichenberg, Theilheim oder Zell a.Main wohnen, und nicht an einem dieser Orte heiraten werden:

Für Sie besteht die Möglichkeit einer schriftlichen Anmeldung.
Bitte beschaffen Sie zunächst selbstständig alle erforderlichen Unterlagen, legen jeweils eine Ausweiskopien bei
und werfen diese Unterlagen zusammen mit dem vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen in einem Umschlag in den Rathausbriefkasten ein oder senden die Unterlagen per Post zu.
Nach Bearbeitung der schriftlichen Anmeldung werden die Unterlagen zur Durchführung an das zuständige Standesamt des Trauortes weitergeleitet. 
Sie erhalten bei Versand der Unterlagen eine Abgabennachricht sowie die Gebührenrechnung.



TRAUUNGEN  (Stand 23. Dezember 2021):

Das Standesamt Würzburg führt Trauungen durch.
Es kommt jedoch noch zu coronabedingten Einschränkungen.

Paare, die Ihre Trauung bereits vollständig angemeldet haben, werden einige Werktage vor dem Trautermin per Email über die aktuellen Bestimmungen zum Ablauf der Trauung informiert.
Dabei kann es, was u.a. auch die Gästezahl oder die genauen Bedingungen der Durchführung der Trauung betrifft, je nach geltender Weisung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration, der geltenden Fassung der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) oder zu diesem Zeitpunkt gültiger Allgemeinverfügungen auch noch zu kurzfristigen Änderungen kommen.


Aktuell gilt 
in Umsetzung aktueller Reglungen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, aktuell gültiger
Weisungen des Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration zu standesamtlichen Eheschließungen und einem für Trauungen bestehenden Hygienekonzepts des Standesamts Würzburg folgendes:


Gästeanzahl im Trausaal:

Brautpaar + max. 4 Personen
(Vorrangig wird aktuell, nach Möglichkeit, der Wappensaal kostenfrei genutzt)

___________________________________

Gästeanzahl im Wappensaal:

Brautpaar + max.12 Personen

_____________________________________

Gästeanzahl im Wenzelsaal:
(Nur mit Anmietung um 10:00 und 12:00 Uhr und
 an Samstagen um 10:00 und 11:30 Uhr)


Brautpaar + max. 18 Personen


Maskenflicht

Es gilt der Grundsatz, dass in Gebäuden und geschlossenen Räumen die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Mund-Nasenbedeckung besteht.
Das heißt für Sie, dass Sie, sobald Sie das Rathaus betreten, eine FFP2-Mund-Nasenbedeckung tragen müssen.
Die FFP2-Mund-Nasenbedeckung ist auch während der Trauung zu tragen.
 


Anwendung der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) bei Trauungen (Bestandteil des Hygienekonzept des Standesamts)

Es gilt für alle bei der Eheschließung im Standesamt Würzburg teilnehmenden Personen die 3-G-Regel (geimpf, genesen oder getestet).

Für den Nachweis über einen negativen Test ist die Bescheinigung einer zertifizierten Teststelle erforderlich. Die Durchführung der Testung darf bei einem Antigenschnelltest  nicht  länger  als  24  Stunden,  bei  einem  PCR-Test  nicht  länger  als  48 Stunden  zurückliegen.
Bitte halten Sie Ihre entsprechenden Nachweise nebst einem gültigen Ausweisdokument bei Betreten des Rathauses bereit.


Zeigen Sie oder Ihre Gäste Symptome einer Covid-19-Erkrankung,
sind aus einem Hochrisikogebiet der Corona-Infektion zur Trauung eingereist oder hatten vor Kurzem Kontakt zu einer Covid-19 positiv getesteten Person, sind die nach aktuell geltender Infektionsschutzmaßnahmenverordnung anzuwendenden Regelungen zwingend zu beachten (Quarantäne, Testung, usw.)! Eine Teilnahme an der Trauung ist dann bis zum vollständigen Ausschluss einer Infektion nicht möglich!


Zu Ihrer eigenen und der Sicherheit Ihrer Gäste, auch im Hinblick auch auf Ihre anschließende Feier,
wird eine eigenverantwortliche Testung aller teilnehmenden Personen seitens des Standesamts ausdrücklich empfohlen!




Bitte beachten Sie, dass im Anschluss an Ihre standesamtliche Trauung  im Rathaus
die aktuell gültigen Regelungen für private Feierlichkeiten und Zusammentreffen im öffentlichen und privaten Raum gelten! 

Das Rathaus und das Rathausgelände ist nach der Trauung "zügig" zu verlassen (Kontaktvermeidung).

Im Anschluss an die standesamtliche Trauung im Wenzelsaal können ab 28.12.2021 maximal 10 Personen, die die geltenden Bestimmungen erfüllen, während der restlichen Mietzeit im Wenzelsaal verbleiben.

Informieren Sie sich bitte zeitnah, welche Regelungen am Tag Ihrer Trauung auch für Ihre geplante Feierlichkeit zu beachten sind.
Die Anzahl der, aufgrund eines bestehenden Hygienekonzepts, im Rathaus zugelassenen Gäste bei der standesamtlichen Trauung ist nicht für Feierlichkeiten im Anschluss maßgeblich! 
 

Indem Sie und Ihre Gäste diese Regelungen einhalten, helfen Sie mit, dass wir alle weiter gemeinsam die Verbreitung des Covid-19-Virus eindämmen und dass Sie gesund ins Eheleben starten können. Weitere Informationen zu Corona in Würzburg finden Sie online unter www.wuerzburg.de/coronaexterner Link

Es wird langfristig mit Einschränkungen gerechnet, es kann jederzeit auch zu kurzfristigen Änderungen kommen. 

Sie erreichen das Heiratsbüro am besten per  E-Mail 
Bitte geben Sie dabei Ihren vollständigen Namen, den Namen Ihres Partners, Ihre Adresse, Ihr Anliegen sowie eine Rückrufnummer an. Die Bearbeitung kann mehrere Tage in Anspruch nehmen.

>>> zurück