Menü

Standesamt und Gebühren - Die wichtigsten Gebühren nach dem Kostengesetz in Bayern

Die Gebührenerhebung erfolgt aufgrund Art. 2 des Kostengesetzes in Bayern in Verbindung mit dem bayerischen Kostenverzeichnis.

Wichtige Hinweise zu möglichen Zahlungswegen im Standesamt:

Gebühren können Sie bei Bestellung über das Bürgerserviceportalexterner Link über die dort gängigen Onlinezahlungen begleichen.
Bei persönlichen Terminen können Sie mit Bargeld oder Ihrer EC-Karte zahlen. Kreditkartenzahlung ist im Rathaus nicht möglich.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht der wichtigsten Gebühren

Bitte beachten Sie:

Im Einzelfall können weitere Gebühren anfallen. Diese werden Ihnen bei Antragstellung mitgeteilt.

Gebührentatbestand

Gebühr

Personenstandsurkunden

12 €

Abnahme einer eidesstattlichen Versicherung

mind. 25 €

Schriftliche Auskunft über die für eine Beurkundung vorzulegenden Dokumente

25 €

Beurkundung einer Geburt

Gebührenfrei

Nachträgliche Beurkundung einer Geburt im Ausland

70 €

Anmeldung einer Eheschließung (Grundgebühr)

55 €

Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnis für Trauung im Ausland
(Grundgebühr)

55 €

Zuschlag bei Beteiligung eines ausländischen Partners

30 €

Vorreservierung eines Trautermins

25 €

Samstagszuschlag

120 €

Durchführung einer Trauung, die bei einem anderen Standesamt angemeldet wurde

40 €

Nachträgliche Beurkundung einer Eheschließung im Ausland

50 €

Beurkundung eines Sterbefalls im Inland

Gebührenfrei

Nachträgliche Beurkundung eines im Ausland erfolgten Sterbefalls

50 €

Überprüfung einer ausländischen Entscheidung in Ehesachen

40 €

Namenserklärung aufgrund familienrechtlicher Vorschriften

30 €

Kirchenaustritt inklusive Kirchenaustrittsbescheinigung

35 €


 

>>> zurück