externer Link

BITTE BEACHTEN: Persönliche Vorsprachen sind nur nach Terminvereinbarung möglich! - Maskenpflicht für Besucher!

Liebe Würzburgerinnen und Würzburger,

BITTE BEACHTEN SIE: Nahezu alle Serviceleistungen der Stadt Würzburg stehen im "kontaktarmen Dienstbetrieb" zur Verfügung. „Kontaktarm“ bedeutet hierbei, dass die Aufgaben vollumfänglich wahrgenommen werden unter der Maßgabe weitgehender Reduzierung persönlicher Kontakte. 

Persönliche Vorsprachen sind auch dann nur nach Terminvereinbarung möglich! Diese können mit den Dienststellen zu den jeweils üblichen Öffnungszeiten telefonisch oder per Mail vereinbart werden. Die Einsichtnahme in Aushänge und ausliegende Unterlagen, etwa im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung in der Bauleitplanung, ist weiterhin ohne Terminvereinbarung möglich.

Wer einen Rathaus-Besuch vereinbart hat, muss bei diesem Behördengang eine Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte „Community-Maske“) tragen. Wo möglich wird der persönliche Kontakt durch telefonische Erreichbarkeiten, Schrift- bzw. E-Mail-Verkehr und ggf. auch Videokonferenzen etc. ersetzt.

Es geht der Appell an alle Besucher der Stadtverwaltung über die Maske hinaus alle flankierenden Sicherheits- und Hygieneregeln zu beachten, insbesondere das Abstand-Halten und so persönlich einen Beitrag gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu leisten.

Danke für Ihre Geduld und Ihre Mithilfe.

Ihre Stadtverwaltung