Asylbewerber in Würzburg

Willkommen in Würzburg - Unterstützung von Asylbewerber/-innen

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ So beginnt das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Das Grundgesetz unterscheidet dabei nicht, woher die Menschen kommen. Gleiches gilt für die Stadt Würzburg.

Wir wollen, dass alle Menschen in dieser Stadt, unabhängig von ihrer Herkunft, in Würde leben können. Wir wissen, niemand flieht freiwillig. Menschen verlassen ihre Herkunftsländer nur in höchst schwierigen Lebenssituationen, wenn sie akut bedroht werden. Sie sind auf Schutz und Unterstützung angewiesen. 

Mehr als diesen Schutz und diese Unterstützung sollen sie in Würzburg erleben. Wir wollen, dass Flüchtlinge hier neue Lebensperspektiven entwickeln können. Würzburgs Tradition reicht ca. 3000 Jahre zurück und die Stadt hat in dieser Zeit immer wieder unter Beweis gestellt, dass ihr Menschen aus allen Ländern willkommen sind. Wir betrachten eine fremde Herkunft als Bereicherung und eröffnen ihnen eine Möglichkeit, hier eine neue Heimat zu finden.


Ansprechpartner für ehrenamtliches Engagement zur Unterstützung von Asylbewerber/-innen:

Burkard Fuchs
Mergentheimer Straße 184 
97084 Würzburg 
Telefon: 0931 / 37 4612
Mobil: 0151 / 72 66 83 96
Mail: burkard.fuchs@stadt.wuerzburg.de

 

Offener Brief des OB

Offener Brief von Oberbürgermeister Christian Schuchardt zum Thema Flüchtlingshilfe

Liebe Würzburgerinnen und Würzburger,


Sehr geehrte Damen und Herren,
 

Die Welt scheint aus den Fugen geraten. Täglich erreichen uns bedrückende und grauenvolle Bilder aus Krisenregionen, in denen die Menschen mit Armut, Verfolgung und Gewalt konfrontiert sind. Tausende verlassen ihre Heimat, um diesen Situationen zu entfliehen. Als Konsequenz hieraus kommen in der Bundesrepublik Deutschland wöchentlich hunderte neuer Flüchtlinge an.

> mehr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK