Bild: Pressemitteilungen aus Würzburg

Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB

Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
In Karte anzeigen
Tel: 0931 - 37 24 92
Fax: 0931 - 37 33 73
Seiten :1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7>> (7 Seiten)

Aktuelle Pressemitteilungen

Das Amt für Zivil- und Brandschutz Würzburg warnt: Achtung: falsche Feuerwehrmitarbeiter!

Dem Amt für Zivil- und Brandschutz wurden mehrere Fälle bekannt, in denen sich Personen als Mitarbeiter der Feuerwehr ausgaben und Zugang zu Geschäften und Wohnungen in Würzburg verlangten. Angeblich müssten sie eine Feuerbeschau durchführen. Das Amt für Zivil- und Brandschutz rät, in diesen Fällen unverzüglich die Polizei zu verständigen.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

11. Würzburger Gesundheitstag „aktiv leben“ am 16. Juni 2018 | Jetzt anmelden!

Der Würzburger Gesundheitstag geht unter dem Motto „aktiv leben“ in die nächste Runde! Das „Aktionskomitee Gesunde Stadt“ unter der Federführung des städtischen Aktivbüros lädt zur Teilnahme am 11. Würzburger Gesundheitstag am 16. Juni 2018 in die Innenstadt ein.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Grünfläche in der Neumühle wird aufgewertet

Das Quartier „Neumühle“ liegt zwischen der Versbacher Straße und der B 19, beidseits der Pleichach im Stadtteil Lindleinsmühle. Die Wohnbebauung grenzt hinter einer unbebauten Grünfläche mit Fußballplatz im Zwickel der beiden Straßen an. Diese öffentliche Grünfläche soll neu gestaltet und aufgewertet werden. Der Stadtrat hat Ende 2016 zugestimmt. Anwohnerinnen und Anwohner können sich an der Gestaltung beteiligen.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Arbeiten für die 23 km lange Mountainbikestrecke beginnen: Zur Landesgartenschau soll der Rundkurs fertig sein

23 Kilometer lang, Höhenunterschiede von über 350 Metern, mal steil, mal schmal, Trails, Kurven, über Steinformationen und kleine natürliche Absätze: Würzburg erhält eine Moutainbike-Rundstrecke, die das Landesgartenschaugelände auf dem Hubland, Gerbrunn und Randersacker umfasst. Die geplante Mountainbikestrecke führt teilweise auf altbekannten Wald- und Flurwegen als auch auf neuen Streckenabschnitten in der Lehnleite zwischen der Gneisenaustraße und dem Gelände der Landesgartenschau 2018 entlang. Sie bietet eine „gelenkte Wegeführung“, die ein unkontrolliertes Befahren von Wegen eindämmen soll. Der Rundkurs wird beschildert und ermöglicht das Befahren in beide Richtungen, als auch den Einstieg an mehreren Punkten. Die Arbeiten an der Strecke beginnen in der kommenden Woche.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Lärmaktionsplanung Schiene: Öffentlichkeitsbeteiligung noch bis 7. März möglich

Wer an einer Zugstrecke lebt, weiß wie laut Schienenverkehr ist. Daher erstellt das Eisenbahn-Bundesamt alle fünf Jahre einen Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken Deutschlands. Ziel ist die Regelung von Lärmproblemen und Lärmauswirkungen. Würzburg ist durch seine Lage von Schienenlärm stark betroffen. Die Stadt Würzburg ruft die Bevölkerung daher dazu auf, sich aktiv in die Erarbeitung des Lärmaktionsplans Schiene des Eisenbahn-Bundesamtes einzubringen.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Bürgermeister überreichte Ehrenzeichen: „Selbstlos, hilfsbereit, verantwortungsvoll“

Ein Würzburger Trio, das sich an verschiedenen Wirkungsstätten durch ehrenamtlichen Einsatz über viele Jahre ausgezeichnet hat, erhielt nun von Bürgermeister Dr. Adolf Bauer das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten beziehungsweise die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Im Wenzelsaal bedankte sich Dr. Bauer für den vorbildlichen Einsatz: „Sie sind es, die unser Gemeinwesen zusammenhalten und ihm ein menschliches Gesicht geben.“

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Baugenehmigung für das Nordbad erteilt: Oberbürgermeister Schuchardt geht von zeitnaher Umsetzung aus

Das geplante Nordbad an der Wolffskeel-Realschule hat eine wichtige Hürde genommen. Die Mitglieder des Bau- und Ordnungsausschusses des Würzburger Stadtrates haben in der heutigen Sitzung die Baugenehmigung für die Errichtung des Schul- und Vereinshallenbades mit 25m-Becken erteilt. Parallel dazu wurden bei der Regierung von Unterfranken Förderanträge gestellt. Träger des Bades sind Stadt und Landkreis Würzburg.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Mozartfest öffnete Kartenbüro: 60 Veranstaltungen in einem Monat

Pünktlich um 10 Uhr öffneten sich am heutigen 15. Januar die Pforten des Kartenbüros des Mozartfestes im Würzburger Rathaus zum persönlichen Vorverkauf mit individueller Beratung. Das Angebot nehmen viele Musikbegeisterte wahr und so fand sich eine lange Schlange vor dem Büro ein, um sich die Wunschplätze zu sichern.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Städtischer Neujahrsempfang: Bedford-Strohm bringt Rawls an die Würz

Das Jahr 2018 bringt große und kleine Jubiläen. Oberbürgermeister Christian Schuchardt präsentierte den über 700 Gästen im und an der Tür zum Ratssaal einen Ausblick auf das noch junge Jahr. Die hohe Zahl der Gäste war sicherlich auch auf das hohe Interesse am Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche Heinrich Bedford-Strohm zurückzuführen. Der Theologe sollte in seiner Rede an Schuchardts Ausführungen mit einem sozialen Fokus nahtlos anknüpfen.

 

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaftsjunioren im Rathaus: Schuchardt im Gespräch mit neuem Vorstand

Im Dezember gewählt, stattete das neue Vorstandsteam der Würzburger Wirtschaftsjunioren Oberbürgermeister Christian Schuchardt nun seinen Antrittsbesuch im Rathaus ab. Gemeinsam mit dem Fachbereichsleiter von Wirtschaft, Wissenschaft und Standortmarketing (WWS) Klaus Walther ging man auf die IHK-Gewerbeflächenanalyse ein und erörterte wo und zu welchen Konditionen sich Unternehmen derzeit ansiedeln oder wachsen können. Der Rathaus-Chef trug vor, wo es in Würzburg in den nächsten Jahren noch zu weiteren Arrondierungen kommen kann.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Postareal – die Entwicklung geht voran

Wer einschneidende Veränderungen in Natur und Umwelt vermeiden will, für den ist nur Nachverdichtung und Umnutzung von Arealen eine echte Alternative. Dies gilt auch für das Posthallen-Areal als Erweiterung der Innenstadt. Im Rahmen eines Architektenwettbewerbs wurde die beste Lösung für das Gelände gesucht. Am heutigen Montag wurden im Rahmen einer Ausstellungseröffnung die beiden Siegerentwürfe für das Areal vorgestellt.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Weihnachtsbaumabfuhr im Januar 2018

Auch in diesem Jahr holen „Die Stadtreiniger“ die alten Weihnachtsbäume ab. In der Zeit vom 8. bis 18. Januar werden die Bäume abgeholt, an das Kompostwerk in der Kitzinger Straße angeliefert, dort zerkleinert und der Kompostierung zugeführt. Aus diesem Grund dürfen keine künstlichen Dekorationsstoffe, Kerzen, Lametta, Metallteile o. ä. mehr am Weihnachtsbaum angebracht sein.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Die Stadtreiniger ziehen Bilanz: Mehr Glasbruch bei etwa gleicher Müllmenge

Die Stadtreiniger haben nach den Feierlichkeiten in der Stadt eine vergleichbare Menge Silvestermüll wie im Vorjahr zusammenkehren müssen. Es war insbesondere in der Innenstadt vermehrt Glasbruch festzustellen. Christian Strohalm, Betriebsleiter der Stadtreiniger, zieht Bilanz: „Leider haben wir wieder eine größere Menge an Glasbruch zu verzeichnen. Der Abwärtstrend des Vorjahres hat sich beim Glas nicht fortgesetzt. Erfreulich ist, dass die Gesamtmenge des Silvestermülls auf Vorjahresniveau geblieben ist. Unser Lob und Dank gilt den Feiernden, die Ihren Abfall wieder mitgenommen haben“. 

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Silberne Stadtplakette für Bruno Forster

Im feierlichen Rahmen der Jahresschlusssitzung des Würzburger Stadtrates ehrte Oberbürgermeister Schuchardt mit Bruno Forster einen vielseitig ehrenamtlich engagierten Bürger. Der Name des früheren Kanzlers der Universität Würzburg ist in erster Linie aber mit dem jahrzehntelangen Einsatz für das Mainfrankentheater verbunden. Seit gut 17 Jahren steht er als 1. Vorsitzender an der Spitze des heutigen Theater- und Orchesterfördervereins. Im Jahr 2001 gründete Bruno Forster zusammen mit dem mittlerweile verstorbenen Hans-Bernhard Bolza-Schünemann unter dem Dach des Fördervereins den Stifterkreis der Rosenkavaliere. Anlass war die drohende Schließung des Theaters infolge der damaligen Krise des städtischen Haushaltes. Heute stellen sich die wirtschaftlichen Rahmendaten wesentlich besser dar, doch das Theater steht wieder einmal vor einer epochalen Herausforderung. „Ich bin froh, Sie bei der bevorstehenden Sanierung und Erweiterung an meiner Seite zu wissen“, bedankte sich Schuchardt bei der Verleihung der Silbernen Stadtplakette.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

„Liebe im Karton“: Tafel freut sich über Weihnachtsgeschenke

Im letzten Jahr wurden die Kartons voller Liebe noch in griechischen Flüchtlingslagern verteilt, diesmal hatten die Organisatoren um Initiator Tobias Winkler, Jenny Hartmann und Johannes Weber Bedürftige direkt in der Nachbarschaft im Auge. Die gut eingespielte Logistik kam diesmal der Würzburger Tafel zu Gute. Über 800 Pakete, die entweder genau so gespendet oder aus verschiedenen Sachspenden zusammengestellt wurden, gehen nun an alle Bedarfsgemeinschaften, die in der Kundenkartei der Tafel verzeichnet sind. Von den kleinen Aufmerksamkeiten wie Süßigkeiten, Spielsachen, Drogerieartikeln profitieren also jeweils ganze Haushalte beziehungsweise Familien – über 2000 Frauen, Männer und Kinder insgesamt. Und damit nicht genug: auch die Tafel in Karlstadt wird bedacht, wie auch die Würzburger Bahnhofsmission.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede erklären: Präsidium der Europapreisträgerstädte traf sich in Altötting

Das Präsidium der Europapreisträgerstädte tagte Anfang Dezember im oberbayerischen Altötting. Die Präsidiumsmitglieder beschlossen dort die Themen der nächsten Generalversammlung. Diese wird Lublin in Polen ausrichten. Würzburg ist seit 1973 Europapreisträgerstadt. Als Würzburgs Vertreterin reiste Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake nach Altötting.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

20 Jahre Würzburger Kulturstiftung: Oberbürgermeister überreicht Dr. Gert Fricke den „Tanzenden Schäfer“

Gäbe es die Würzburger Kulturstiftung nicht, beeindruckende Ausstellungen wie „Aufstand! Der Zyklus ‚Bauernkrieg‘ von Käthe Kollwitz“ wären nicht im Museum im Kulturspeicher zu sehen. Die Würzburger Kulturstiftung gibt es seit nunmehr 20 Jahren. Oberbürgermeister Christian Schuchardt begrüßte die Mitglieder von Vorstand und Kuratorium der Würzburger Kulturstiftung anlässlich des Jubiläums. Im Rahmen dieser kleinen Feierstunde überreichte er Dr. Gert Fricke, Mitglied des Kuratoriums wie auch langjähriger Vorsitzender des „Freundeskreises Kulturspeicher e.V.“, den „Tanzenden Schäfer“.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Stadtrat berät über italienische Freundschaft

Am kommenden Mittwoch berät der Würzburger Stadtrat in seiner Sitzung über ein Abkommen mit der italienischen Stadt Siracusa. Mit diesem Abkommen soll den Bürgerinnen und Bürgern von Siracusa und von Würzburg eine engere Zusammenarbeit ermöglicht werden. Dabei handelt es sich nicht um eine Übereinkunft im Sinne einer Städtepartnerschaft, sondern um eine Städtefreundschaft.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

„Eine Stunde für den guten Zweck“: Weihnachtsmarkt-Familie denkt an Menschen in Not

Zusammen haben Landrat Eberhard Nuß und Oberbürgermeister Christian Schuchardt zum zweiten Mal eine Benefizaktion unter dem Stichwort „Eine Stunde für den guten Zweck“ durchgeführt. Am Montag von 18 Uhr bis ca. 20 Uhr waren Nuß und Schuchardt zusammen mit Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs um alle teilnehmenden Stände zu besuchen und sich für die großzügige Beteiligung zu bedanken. Aufgrund des großen Engagements kam ein straffer Zeitplan zusammen um alle Stände angefangen von Kurt Schuberts Stand vor dem Ratskeller über das Kinderkarussell von Angelika und Heinz Fieseler, den Winzerglühwein von Werner Baumeister, dem Kerzenhaus von Hans Beddig, der Weihnachtspyramide von Gewürze Wild, der Würzburger Rahmfleckerl von Stefan Stey, dem HahnZelt von Michael Hahn, dem Schafswolle Verkaufsstand von Oliver Opl und nicht zuletzt dem Feuerzangenbowlenstand von Heiner Distel einen Besuch abzustatten.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Eröffnung auf dem Bürgerbäu-Areal: Villengarten aus Dornröschenschlaf geweckt

Umweltreferent Wolfgang Kleiner nutzte den winterlichen Eröffnungstermin in der Frankfurter Straße für eine kurze historische Rückblende. Auf dem Bürgerbräu-Areal sei in wenigen Jahren eine vielfältige und hochwertige Nutzung entstanden – „eine starke Marke“. Büros, Sektkellerei, Ateliers, Kino, Theater, Läden, das Sieboldmuse-um und weitere Nutzungen ergänzen sich hier laut Umweltreferent Wolfgang Kleiner ideal und nichts erinnert mehr an die jahrelange Hängepartie, die mit Schließung der Brauerei 1989 einsetzte und nach Ende des AKWs besonders aussichtslos erschien. Nun kommt eine neue Attraktion hinzu, die insbesondere den Zufahrtsbereich aufwertet und heller und freundlicher gestaltet. Um genau zu sein eigentlich handelt es sich nicht um eine neue Sehenswürdigkeit, sondern vielmehr um die Freilegung eines al-ten Schatzes: Der Villengarten anschließend an das heutige Siebold-Museum wurde bereits im 19. Jahrhundert angelegt und demonstrierte damals den aristrokratischen Lebensstil des erfolgreichen Brauereibesitzers. In den letzten Jahrzehnten versanken Rondell, Wege und Bänke in dieser Hangsituation unterhalb des Bohlleitenwegs in einen Dornröschenschlaf.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Neuer Verkehrsverbund: Gemeinsam in die Zukunft starten

Mit der Unterzeichnung des Gesellschaftervertrages zur Gründung der Nahverkehr Mainfranken GmbH am heutigen Montag, 11. Dezember, ist der Weg frei für einen gemeinsamen Verkehrsverbund, der Stadt und Landkreis Würzburg, die Landkreise Kitzingen, Main-Spessart, Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen, Haßberge sowie Stadt und Landkreis Schweinfurt umfasst.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Oberbürgermeister Christian Schuchardt zum Beginn des Erörterungsverfahrens zur Linie 6

Heute hat die förmliche Erörterung im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zur Straßenbahnlinie 6 begonnen. Darin werden die Einwendungen gegen die Erweiterung der Straßenbahnlinie 6 sowohl von Kommunen und Trägern öffentlicher Belange wie auch private Einwendungen angehört, thematisiert und von der Regierung von Unterfranken kommentiert.

> mehr
Seiten :1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7>> (7 Seiten)

Presse Kontakt

Presse-Verteiler

Wenn Sie aktuelle Pressemitteilungen, Termine und Verlautbarungen per E-Mail von uns erhalten möchten, nehmen wir Sie gern in unseren Presse-Verteiler auf. Füllen Sie dazu unser Anmeldeformular aus.

> mehr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK