Bild: Pressemitteilungen aus Würzburg

Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB

Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
In Karte anzeigen
Tel: 0931 - 37 24 92
Fax: 0931 - 37 33 73
Seiten :<<1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7>> (7 Seiten)

Aktuelle Pressemitteilungen

Naturlehrpfade in Würzburg: Naherholung für Wissbegierige

Für die ersten schönen Frühlingswochenenden oder einen ausgedehnten Osterspaziergang hat Würzburg in Sachen Naherholung einiges zu bieten. Nur die wenigsten dürften schon alle Naturlehrpfade erkundet haben, die sich in Würzburgs Wäldern und Parkanlagen befinden. Sechs Angebote werden aktuell auf der städtischen Homepage vorgestellt. Mittelfristig sollen hier sogar noch einige Entdeckungstouren mehr zu finden sein: Zur Landesgartenschau 2018 entsteht eine neue Grünvernetzung. Aus grünen Inseln werden nach und nach grüne Achsen - beispielsweise im Bereich des LGS-Geländes am Hubland, dem Sieboldswäldchen sowie der Lehnleite und Sauleite. Aktuell ist die Erstellung neuer barrierearmer Informationstafeln in der Ausschreibung. Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz wird diese Kombination aus Information und Naturerlebnis finanziell fördern. In Würzburg gibt es viele Orte die ökologisch wertvoll und naturgeschichtlich interessant sind - wie die Fledermausstation am Burkarder See oder das Geotop am Maschikuliturm - diese Punkte möchte man nun besser miteinander vernetzen und in der Bevölkerung bekannter machen.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Ehrenzeichen für verdiente Rettungskräfte: Einsatz im Notfall und für den Nachwuchs

Ludwig Meckelein gehört seit 1973 zum Team der Johanniter-Unfall-Hilfe in Würzburg. Seit 1975 ist er ausgebildeter Sanitätshelfer und Rettungssanitäter, 1989 folgte die Berufung zum Rettungsassistenten. Im Wenzelsaal des Würzburger Rathauses wurde er nun von Oberbürgermeister Christian Schuchardt für 40 Jahre Engagement bei den Johannitern ausgezeichnet. Stellvertretend für den Bayerischen Innenminister händigte Schuchardt Ehrenzeichen und Urkunden aus. Meckelein war nicht nur in Würzburg im Notfall zur Stelle, er beteiligte sich auch an Auslandseinsätzen in Polen oder Italien. Heute fährt er nicht mehr zu Unfällen und Verletzten, koordiniert aber weiterhin mit all seiner Erfahrung die Notrufe in der Rettungsleitstelle.

 

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Würzburger Wirtschaftsdialog 2017: Digitalisierung, Gründerszene und 5,2 Millionen Euro

Der von der Stadt Würzburg organisierte 2. Würzburger Wirtschaftsdialog am 21. März 2017 stand unter dem Oberthema „Digitalisierung und Wirtschaft 4.0“. Einer der Höhepunkte des Abends war die Übergabe eines millionenschweren Förderbescheids für das neue Zentrum für Digitale Innovationen (ZDI) Mainfranken durch Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Parken? Am liebsten direkt vor der Türe

Anwohner mit Bewohnerparkausweis werden bevorzugt, haben aber keinen Anspruch

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Gedenken an den 16. März: OB Schuchardt: „Krieg wieder blutige Realität“

„Vergeblich suche ich die Kuppeln und Kirchtürme, die einst die Stadt so schön machten…“ - Dem Programmfaltblatt, das alle Gedenkveranstaltungen zum 16. März auflistet, ist dieses Jahr ein Zitat aus Ortrun Scheumanns Tagebuch vorausgestellt. Die damals 20-jährige Frau berichtet wenige Tage nach der Bomben-Nacht tief be-wegt von ihren Erlebnissen und Todesängsten. Ihre Aufzeichnungen von 1939 bis 1945 (2015 herausgegeben vom Stadtarchiv) stellen die schicksalhafte Nacht für Würzburg auch in einen größeren Kontext. Vorausgegangen war dem 16. März die Nazi-Herrschaft, unter der auch Scheumanns weltoffene Familie litt. Wenige Tage später mischt sich bei der Chronistin in die Trauer über die zerstörte Stadt und die vielen Toten der Jubel über das lang ersehnte Kriegsende.

 

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Am 25. März ist Earth Hour: Klimaschutz geht gemeinsam – auch in Würzburg

Um ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen, schalten Millionen von Menschen weltweit am 25. März um 20:30 Uhr das Licht aus. Während der WWF Earth Hour werden allein in Deutschland über 200 Städten und Gemeinden ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen und unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Move it: Deutschlands erste Profi-Schritt-Challenge - Die Stadt Würzburg ist dabei

Don’t sit, just run: s.Oliver Würzburg hat die Stadt Würzburg herausgefordert und sie hat angenommen. 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Würzburg machen mit bei Deutschlands erster Profi-Schritt-Challenge „Move it!“. Vom 20. bis 31. März 2017 zählt jeder einzelne Schritt, denn sie möchten mehr Schritte machen als das Profi-Basketballteam um Coach Dirk Bauermann.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Würzburg in Gegenüberstellungen – Teil 2: Ausstellung der Geschichtswerkstatt im März

Die Geschichtswerkstatt setzt in ihrer jährlichen Ausstellungsreihe im März im Rathaus Würzburg das letztjährige Thema fort und zeigt „Würzburg in Gegenüberstellungen – Teil 2, die bauliche Entwicklung der Stadt in den letzten 120 Jahren anhand ausgewählter Gebäude, Plätze und Straßenzüge“.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Warum Selbsthilfe? Das Schicksal in die Hand nehmen und sich selbst kennenlernen

„Wenn ich mich mit der Gruppe treffe, teile ich Erfahrung, Wissen, aber auch Kraft und Hoffnung. Das hilft mir enorm, mit meinen Problemen in Frieden zu leben.“ „Ich bekomme Verständnis, Menschen, die zuhören, Gemeinschaft, die Chance, mich selbst kennenzulernen, ich konnte Gleichgesinnte finden und vor allem: Ich musste keine Angst vor Ablehnung oder Ausgrenzung haben. Ich werde akzeptiert.“ Aussagen wie diese beweisen den Wert von Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Umweltstation erneut mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ ausgezeichnet

Die Umweltstation der Stadt Würzburg wurde erneut vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz für ihre hochwertige Umweltbildungsarbeit ausgezeichnet. Auch in den kommenden drei Jahren bleibt sie Trägerin des Qualitätssiegels „Umweltbildung.Bayern“.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Neuer Immobilienmarktbericht für Grundstücke in Würzburg: Spekulationsblasen entgegenwirken

Was ist ein Grundstück im Stadtbereich wert? Darüber gibt der nunmehr 6. Geschäfts- und Immobilienmarktbericht der Stadt Würzburg Auskunft. Erstellt hat den Bericht die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückwerte im Bereich der Stadt Würzburg für die Jahre 2014/2015.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Einblicke in die Zeller Laubhütte: Jüdisches Kleinod als seltener Zeitzeuge

Um das Jahr 1900 wies Unterfranken mit fast 14.000 jüdischen Einwohnern den höchsten jüdischen Bevölkerungsteil unter den bayerischen Regierungsbezirken auf. Zeitweise gab es an die 200 Gemeinden. Viele Juden lebten auf dem Land und bereicherten die Gemeinden als eine Glaubensgemeinschaft mit gelebtem Brauchtum. Von einflussreichen jüdischen Persönlichkeiten auch aus den Bereichen Wirtschaft oder Politik berichten viele Ortschroniken. Bürgermeister Dr. Adolf Bauer betonte nun bei der Eröffnung der Ausstellung „Einblicke in die Zeller Laubhütte“, dass dieses Miteinander, das über Jahrhunderte Mainfranken prägte, mit der Shoa ein brutales Ende fand: „Mit dem Landjudentum haben die Nazis ein wesentliches Element des wirtschaftlichen und kulturellen Lebens in Unterfranken ausgelöscht. Unsere Heimat ist dadurch viel, viel ärmer geworden.“

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Leinen los für neues Hafensommerteam

Mit Lutz Engelhardt, Basti Hofmann  und lokalen Partnern an Bord  nimmt der Hafensommer 2017 Fahrt auf

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Ausstellung im Rathaus: Einblicke in die Zeller Laubhütte

Mendel Rosenbaum (1783-1868) war eine bedeutende Persönlichkeit für die unterfränkischen Juden. Geboren 1783 bei Werneck, lebte er mit seiner Familie dort bis 1822. Im Zuge der gewalttätigen Hep-Hep Unruhen, die sich ab 1819 von Würzburg aus nach ganz Deutschland ausbreiteten, war das Leben für die Juden schwierig geworden.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Alternativangebot zu Kindergarten und KiTa: Großtagespflege ist flexibel, individuell und familiennah

Als Alternative zu Kindergärten und Kindertagesstätten richtet die Stadt Würzburg auch Großtagespflegestellen ein. Die Großtagespflege bietet Eltern eine zusätzliche Möglichkeit zur Betreuung ihrer (Klein-) Kinder. Bei der Großtagespflege betreuen zwei bis drei Tagesmütter oder –väter gleichzeitig sechs bis maximal zehn Kinder.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Neuer Eingangsbereich der Stadtbücherei: Weniger Scannen, mehr Zeit für Kundenservice

Etwa eine Millionen Medien werden in der Stadtbücherei Würzburg jährlich ausgeliehen. Bisher bedeutete dies zwei Millionen „Handverbuchungen“ – durchgeführt durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Falkenhaus. Diese können nun einen Großteil der gewonnenen Dienstzeiten für komplexere Vorgänge wie Beratungen oder die Durchführung von Veranstaltungen verwenden. Durch die Automatisierung mittels eines RFID-Chip-Systems - wie man es von Dieb-stahlschutzsystemen in Geschäften kennt - können zudem Medien künftig rund um die Uhr zurückgebucht werden und das Ausleihen ist nun auch diskreter, weil man die gewünschten Titel niemandem mehr persönlich vorlegen muss, oder auch Versäumnisgebühren am Automaten begleichen kann.

 

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

„Volk auf dem Weg. Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland“ - Ausstellung möchte Vorurteile abbauen

Sie fühlen sich sowohl als Deutsche als auch als Russen, liegen doch in beiden Staaten ihre Wurzeln: Deutsche aus Russland. Im Würzburger Rathaus zeigt die „Landsmannschaft der Deutschen aus Russland“ noch bis einschließlich 8. Februar mit ihrer Orts- und Kreisgruppe Würzburg die Wanderausstellung „Volk auf dem Weg – Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland“. Oberbürgermeister Christian Schuchardt betonte in seinem Grußwort, dass gerade die Russlanddeutschen den Preis für zwei Weltkriege zahlen mussten mit Enteignungen, Deportationen, Zwangsarbeit und Entrechtung; für Kriege, die nicht sie, sondern das Wilhelminische Kaiserreich und der NS-Staat zu verantworten hatten.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

Bundeskanzlerin Dr. Merkel schreibt Würzburgern gute Wünsche ins Goldene Buch

"Alle guten Wünsche für die Bürgerinnen und Bürger Würzburgs": Mit diesem persönlichen Gruß hat sich Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel anlässlich des heutigen Diözesanempfangs in das Goldene Buch der Stadt Würzburg eingetragen, bevor sie im Anschluss vor 2000 Menschen über Pluralität und Identität als Herausforderung und Chance sprach.

> mehr

Aktuelle Pressemitteilungen

OB Schuchardt: Würzburger leben in einer der dynamischsten Städte Deutschlands

Rund 550 Würzburgerinnen und Würzburger, darunter Landtagspräsidentin Barbara Stamm, viele Abgeordnete des Bundes- wie Landtages, der Präsident des Zentralrates der Juden, Dr. Josef Schuster,  wie auch viele Vertreter von Wirtschaft, Verbänden und Vereinen waren zum Neujahrsempfang der Stadt Würzburg in den Ratssaal gekommen.

> mehr
Seiten :<<1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7>> (7 Seiten)

Presse Kontakt

Presse-Verteiler

Wenn Sie aktuelle Pressemitteilungen, Termine und Verlautbarungen per E-Mail von uns erhalten möchten, nehmen wir Sie gern in unseren Presse-Verteiler auf. Füllen Sie dazu unser Anmeldeformular aus.

> mehr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK