Grafeneckart

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Februar 2018

Frischluft! Würzburgs Green-City-Plan möchte Stickstoffe und Feinstaub reduzieren. Die Entwicklung von Maßnahmen und Projekten wird vom Bundesverkehrsministerium gefördert. Der neue Verkehrsverbund mit Stadt und Landkreis Würzburg, den Landkreisen Kitzingen, Main-Spessart, Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen, Haßberge und Stadt und Landkreis Schweinfurt wird einen einheitlichen Tarif in ganz Mainfranken bringen.
Gartenamtsleiter Dieter Müller ging in Ruhestand: 40 Jahre Einsatz für das Stadtgrün. Stadt Würzburg übernimmt Aufgaben der Standesämter Zell am Main und Theilheim.

Und noch viel mehr Themen unter: 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Dezember 2017 / Januar 2018

Würzburg hat Partnerschaften mit zehn Städten, darüber hinaus eine Paten- und eine Freundschaftsstadt. Eine Städtepartnerschaft bedeutet, Grenzen zu überwinden, Menschen kennen zu lernen, ihre Kultur, ihr Leben, ihre Mentalität. Würzburg und die japanische Partnerstadt Otsu haben dazu im vergangenen Jahr einen Künstleraustausch initiiert. Künstlerin Elvira Lantenhammer verbrachte vier Wochen in Otsu und ließ sich von den Menschen und ihrer Stadt inspirieren. Im kommenden Jahr wird ein Künstler oder eine Künstlerin aus Japan in Würzburg mit den Kulturschaffenden vor Ort arbeiten.

Außerdem: Der Anliegerwinterdienst wurde neu geregelt: Salz streuen ist verboten! In vielen Bereichen der Stadt Würzburg wurde Tempo 30 aus Lärmschutzgründen eingeführt und: In Würzburg startete ein deutschlandweites Klimaprojekt.

Und noch viel mehr Themen unter: 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe November 2017

Fair gehandelt: Stadt Würzburg ist seit 2011 Faitrade-Town und wird nun beispielhaft für sein Engagement in einem Film von TransFair vorgestellt.
Außerdem: Das Jobcenter hat ein neues Outfit, Ottomanen für die Kaiserstraße und Würzburg-online macht die Suche nach einem geeigneten Spielplatz leicht. 

Und noch viel mehr Themen unter: 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Oktober 2017

Allein sechs Premieren bietet das Mainfranken Theater zu Beginn seiner neuen Spielzeit; beim literarischen Herbst der Stadtbücherei stellen fünf verschiedene Autoren ihre neuesten Romane vor. Außerdem finden Sie im Eckart, wie die Stadt Würzburg ihre Bushaltestellen barrierefrei umbaut, neues zu den Städtepartnerschaften und wie sich junge Forscher mit Wissenschaftlern und Unternehmen austauschen.

Und noch viel mehr Themen unter: 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe September 2017

Die Stadt Würzburg fördert die Begrünung von Fassaden und Dächern; sie zahlt jährlich 1,4 Millionen Euro für den Schulweg von Schülerinnen und Schülern bis zur 10. Klasse; der Bahnhaltepunkt Heidingsfeld wird wiederbelebt. Außerdem finden Sie im Eckart September 2017 ein Interview mit Stadtkämmerer Robert Scheller zur staatlichen Förderung von Wohneigentum und Sie durchschreiten den Balthasar-Neumann-Kanal unter der Stadt mit Hilfe einer 3D-Brille.

Und noch viel mehr Themen unter: 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Juli/August 2017

Im Stadtgebiet gibt es kein vierstöckiges Gebäude in Holzbauweise - bis jetzt. Nun hat die Stadt Würzburg vier Baufelder im Hubland für Mehrfamilienhäuser in Holzbauweise vorgesehen.
Schülerinnen und Schüler begleiten Bienenvölker in der Umweltstation.
Würzburg präsentiert sich auf der Mainfranken Messe im Herbst im Zeichen der Landesgartenschau.
Im Klein-Nizza wurde die Teichanlage saniert und bietet Enten, Bäumen und Sträuchern ein neues Zuhause.
Und noch viel mehr Themen unter: 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Juni 2017

Würzburg und das Wunderkind Mozart, mit voller Kraft in den Hafensommer, Bücherbabys in der Stadtbücherei und hoch auf dem Grafeneckartturm lagern Dokumente - Würzburg ist eine kulturelle Stadt und das zeigt sich ganz besonders auch in der Juni-Ausgabe des "Eckarts".
Die Redaktion hat sich aber auch anderen Themen gewidmet - selbstverständlich! Dazu gehört beispielsweise fairer Handel in Würzburg, die Verpflichtung der Stadtreiniger, sich dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex zu verschreiben und die Berufung von Stadtbaurat Professor Christian Baumgart in den Beirat der Bundesstiftung Baukultur. 

 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Mai 2017

Alles neu macht der Mai, heißt es in einem Sprichwort. Neu wird sich noch in diesem Monat auch der Grafeneckart zeigen: Er lässt seine Hüllen fallen. Wenn Büsche aus privaten Gärten auf Gehwege wuchern und Äste Parken verhindern, müssen die Besitzer mit der Astschere ran. Warum und wie viel Grün dann fallen muss, darüber klärt der "Eckart Mai" auf. Außerdem: Das ZDI erhält 5,2 Millionen aus dem Förderprogramm "Bayern Digital" und: Die neue Umweltstation setzt Maßstäbe: Zum ersten Mal in Bayern wird Recyclingbeton im Hochbau verwendet.

 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe April 2017

Würzburg baut seine Schulen auf: 300 Millionen Euro werden in den nächsten 15 Jahren investiert. Städtische Experten bieten kompetente Hilfe rund um energetische Sanierungen. Der Knotenpunkt Haugerpfarrgasse wird Kreisverkehr. Würzburg erhält einen magischen Ort des fränkischen Weins und am 29. April ist Klimamarkt in Würzburg.

 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe März 2017

Die Touristen lieben Würzburg: 2016 zählte das Landesamt für Statistik etwa 946.000 Übernachtungen in Würzburgs Hotel-, Gasthofbetrieben, Pensionen und Campingplätzen. Außerdem freuen wir uns auf das Frühjahrsvolksfest vom 25. März bis 9. April, mit dem die Volksfestsaison in Bayern startet.
Und: "Eckart" erklärt, was es mit Anwohnerparkausweisen auf sich hat. 

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Februar 2017

Im Februar befragt "Eckart" Dr. Erich Schneider und Dr. Claudia Lichte nach den Umbauplänen des neuen Landesmuseums für Franken, des bisherigen Mainfränkischen Museums. Außerdem zeigen wir auf, was Selbsthilfe bewirken kann und wie das städtische Aktivbüro bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe den Gruppenverantwortlichen zur Seite steht. Weitere Themen: Bebauungspläne werden künftig digital abrufbar, Handy Recyceln führt Gold, Silber, Kupfer und Platin neuen Nutzungen zu und: Nach dem Jubiläumsjahr - Blicke aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht auf die Partnerstadt Mwanza in Tansania:

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Dezember 2016 - Januar 2017

IM BLICK: 11 Eckpunkte für die Stadiongesellschaft, Aufzug, Seilbahn oder Bus | Was wäre die beste Lösung für die Festung Marienberg, das Weihnachtsmenü aus der städtischen Kantine.

Mehr dazu und noch viel mehr Themen finden Sie hier:

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe November 2016

Kaiser Karl in Heidingsfeld, Eine Delegation aus Québec besuchte Würzburg, Bundespräsident Joachim Gauck übernahm die Ehrenpatenschaft für das Würzburg Kind Joel Jeschke.

Mehr dazu und noch viel mehr Themen finden Sie hier:

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Oktober 2016

Die Stadt Würzburg teilt ihre Dienstfahrzeuge mit den Bürgerinnen und Bürgern, Kinderbetreuung wird immer flexibler, König Bansah besuchte Würzburg und ein Überblick über einige Baustellen der Stadt.

Mehr dazu und noch viel mehr Themen finden Sie hier:

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe September 2016

Tag des offenen Denkmals, 28. Würzburger Stadtfest, Meldungen aus dem Stadtrat

Mehr dazu und noch viel mehr Themen finden Sie hier:

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Juli / August 2016

Väter in Elternzeit - Eine unschätzbare Zeit für Papa und Kind,  

Mehr dazu und noch viel mehr Themen finden Sie hier:

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Juni 2016

Fünf Jahre Pflegestützpunkt Würzburg - Eine Säule für die Zukunft, 

Mehr dazu und noch viel mehr Themen finden Sie hier:

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe Mai 2016

Wussten Sie, dass im Ringpark Würzburg 4.800 Bäume leben? 80 Arten von ihnen sind selten und 12 "Champion Trees". Das heißt: Sie sind die stärksten Bäume ihrer Art in ganz Deutschland! Außerdem können Sie am Tag der Städtebauförderung am 21. Mai den neuen Stadtteil Hubland besuchen und viele alte und neue Besonderheiten entdecken.

Mehr dazu und noch viel mehr Themen finden Sie hier:

> mehr

Eckart

Eckart - Informationen aus dem Würzburger Rathaus | Ausgabe April 2016

Das städtische Magazin wirft zum 60. Geburtstag der städtischen Kantine einen Blick zurück - aber auch einen Blick in die Zukunft, nämlich auf das Gelände der Landesgartenschau 2018. Diese und viele weitere Themen, die Würzburg bewegen, finden Sie hier: 

> mehr

Bereich rechts

Bestellung "Eckart" per email

Liebe Leserinnen und Leser!

Die städtische Zeitschrift "Eckart" informiert Sie regelmäßig über neue Entwicklungen in der Stadt Würzburg, liefert Hintergrundberichte, Informationen zu Stadtratsentscheidungen, 
Servicehinweise und vieles mehr.
Wenn Sie dies ausdrücklich wünschen, erhalten Sie regelmäßig die neueste Ausgabe per Mail zugesendet.
Bitte füllen Sie dafür folgende Anmeldung aus und senden diese an die Stadt Würzburg, Fachabteilung Presse,
Kommunikation und LoB.

> mehr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK