Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN! Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie (COVID-19) stattfinden. Wir können aktuell nicht gewährleisten, dass alle gelisteten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.
Alle Vorstellungen im Mainfranken Theater sind ab sofort bis einschließlich 19. April abgesagt. Infos zu Tickets und Vorstellungen unter www.mainfrankentheater.deexterner Link. Betroffen sind auch die alle Konzerte der städtischen Einrichtungen Jugendkulturhaus Cairoexterner Link wie auch des B-Hofesexterner Link aufgrund der beengten Raumsituation in den Veranstaltungsorten sowie der schwer einzuhaltenden Hygieneanforderungen.


Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.


Hodja

Wild, ungezügelt, frei, schwarzer Rock’n’Roll! Gospel. Soul. Voodoo.


HODJA ist heruntergekochter, schwarzer Rock’n’Roll! Gospel. Soul. Voodoo. Zerschnitten von einer Gitarre, die Herrn SPENCER Freude machen würde. Eine Gitarre, die verhallt und losgelöst ihre Attacken abfeuert. Die stöhnt und schreit. Nicht weiter erstaunlich, dass HODJAs Stammbaum tief im New Yorker Boden verwurzelt ist. HODJA ist aber ebenso anarchistisch, wild, ungezügelt und frei. Losgelöst vom hippen Musikgeschäft, Szenepolizei und sonstigen Vorgaben. Dass der dänische Hippiestaat Christiana neben New York ein weiterer Bestandteil der Vita ist, lässt daher niemanden erstaunt zurück. Dass dort die Aufnahmen aller bisherigen Alben gemacht wurden ist nur eine weitere schöne Geschichte.
 


Support: LOOME

Das Erfolgsrezept von Loome ist ein Geheimnis. Dennoch glauben Forscher nach Jahren das Mysterium endlich gelüftet zu haben. Durch experimentelles Zusammenmischen von Funk, Psychedelic und Grunge, verkocht auf einer Rockbasis, konnte die Rezeptur in Grundzügen entschlüsselt werden. Mit dem Ziel, die Musik für sich stets spannend und authentisch zu halten, basteln die drei Franken ihre genreübergreifenden Songs stets nach dem Motto: "Ich hab´ne Idee, lass ma was draus machen!". Loome thematisieren das Leben in all seinen Facetten und versuchen sich oft durch eine satirische Betrachtung von der Schwermütigkeit des Alltags zu befreien. Wer von Tieren, Kastration und Mord singt, kann doch kein schlechter Mensch sein und sollte auch nicht in irgendeine Schublade gesteckt werden. Oder?

Deshalb: Kommt vorbei und esst ein Knoppers!


Einlass: 19.30 Uhr

Rubrik: Konzert
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste
Termin
Termin: 05.03.2020
Uhrzeit: 20:00
Internet:Homepageexterner Link
Vorverkauf: 13,- (zzgl. Gebühren) €
Abendkasse: 15,-€
Vorverkaufsstelle: WueTix
Online-Ticketsexterner Link
Veranstaltungsort
Jugendkulturhaus Cairo
Fred-Joseph-Platz 3
97082 Würzburg

Telefon: 09 31/41 69 33
E-Mail: info@cairo.wue.de
Internet: Homepageexterner Link