Menü

Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN! Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) stattfinden. Wir können aktuell nicht gewährleisten, dass alle gelisteten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.


Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.


Ewig Jung - Sommertheater

Sommertheater - Open Air

Wir schreiben das Jahr 2055. Längst ist das Theater geschlossen und dient einer Handvoll höchstbetagter SchauspielerInnen als Altersresidenz. Abends sitzen sie auf der Bühne zusammen und schwelgen in Erinnerungen an große Theaterabende, überwundene Krisen und alte Leidenschaften, die gelegentlich noch einmal aufwallen. Es könnte alles so schön sein, wäre da nicht die perfide Oberschwester, die ihre Schützlinge nicht nur in fürsorglicher Belagerung mit Kinderliedern zum Mitklatschen malträtiert, sondern ihnen auch durch ihre musikalischen Vorträge und Ansichten über Krankheit, Alter und Tod den Lebensabend versaut. Doch kaum dreht sie ihnen den Rücken, regt sich bei den greisen Mimen die Lebensgier und sie huldigen mit ungebrochener Leidenschaft den Rock und Pop Idolen ihrer Jugend. Von I Love RocknRoll bis I Will Survive zeigt sich: Der alte Kampfgeist ist noch nicht erloschen, nur etwas eingeschränkt durch morsche Knochen und falsche Gebisse. Willkommen zur Ü-90-Party - frei nach dem Motto: Its only rockn roll but I like it!

Ewig jung wurde von Eric Gedeon ursprünglich unter dem Namen Thalia Vista Social Club für das Hamburger Thalia-Theater konzipiert und entwickelte sich aufgrund seiner Mischung aus Slapstick, berührenden Szenen, anarchistischem Witz und eigenwilligen Interpretationen unsterblicher Hits der Pop- und Rockgeschichte nach kurzer Zeit zum Publikumsrenner mit Kultstatus.

Mitwirkende:
Christina von Golitschek, Anne Hansen/Annette Patrzek, Charlotte Pensel, Jürgen Keidel, Andreas Neumann, Jörg Ewert/Wolfgang Stenglin.

Regie: Hermann Drexler
Klavier und musikalische Leitung: Bernhard Kuffer

Eine Theater Chambinzky Produktion ©2021

Die "Alte Mainmühle" begleitet alle Vorstellungen mit kleinen und großen Köstlichkeiten sowie kühlen Drinks vor Ort.

Informationen tagesaktuell auf der Homepage unter www.chambinzky.comexterner Link
oder persönlich per Abendkassentelefon unter 0171 / 54 53 52 1 (ab dem 29. Juni Di-So 17:30 19:30 Uhr erreichbar).
Spontanbesuche können hinsichtlich Rückverfolgung mittels Luca-App beschleunigt werden.

Rubrik: Bühne
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste