Anzeige
externer Link

Veranstaltungen

Hinweis:
Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag in die Veranstaltungsdatenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.

 

Casper: Lang lebe der Tod

Casper (* 25. September 1982 in Extertal; bürgerlich Benjamin Griffey) ist ein deutsch-amerikanischer Musiker, der als deutschsprachiger Rapper bekannt geworden ist.

Casper besitzt eine auffällig raue Rapstimme. Sie ist darauf zurückzuführen, dass er früher bei Punk- und Hardcore-Bands als Sänger ohne Übung screamte und so seine Stimmbänder dauerhaft schädigte. Eine ihm von seinem Arzt nahegelegte Operation lehnt er ab.

Thematisch finden sich in seiner Musik häufig autobiographische Elemente wieder, etwa in dem Stück Hundeleben, das seine Probleme bei der Entwicklung zum Vollzeitmusiker thematisiert. Dabei wird er in der Deutschrap-Szene häufig für seine emotionalen Texte kritisiert und abwertend als „Emo-Rapper“ bezeichnet, eine Bezeichnung, die er mittlerweile gelegentlich selbstironisch auch verwendet.

Vor Veröffentlichung des Albums XOXO wurde Caspers Musik 2011 von zeit.de als ein Gegenentwurf zu dem Gangsterrap von Musikern wie Bushido und Sido rezensiert, der deutschem Rap als „intelligenter Rap“ Perspektiven aufzeigen könne. Vom 2013er Album Hinterland schrieb man später, es sei mehr Gitarrenrock als Rapmusik.

Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste
Termin
Termin: 09.03.2018
Uhrzeit: 19:30
Veranstaltungsort
s.Oliver-Arena
Stettiner Straße 1
97072 Würzburg


Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK