Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN! Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie (COVID-19) stattfinden. Wir können aktuell nicht gewährleisten, dass alle gelisteten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.
Alle Vorstellungen im Mainfranken Theater sind ab sofort bis einschließlich 19. April abgesagt. Infos zu Tickets und Vorstellungen unter www.mainfrankentheater.deexterner Link. Betroffen sind auch die alle Konzerte der städtischen Einrichtungen Jugendkulturhaus Cairoexterner Link wie auch des B-Hofesexterner Link aufgrund der beengten Raumsituation in den Veranstaltungsorten sowie der schwer einzuhaltenden Hygieneanforderungen.


Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.


Naked ++Vorstellung fällt aus++

Tanz von Dominique Dumais

„Naked“ steht für das Bloßlegen der Bewegung bis unter die Haut. Die subtile Wahrnehmung der jeweiligen Besonderheiten einzelner Körper in ihrer Ganzheitlichkeit, die individuelle Dynamik, die geistige und seelische Verfassung der Tänzerinnen und Tänzer bilden hier die Grundlage. Ausgehend von einem großen Interesse an der Erkundung von Bewegung an sich, schickt Dominique Dumais die Tanzcompagnie auf die Suche nach dem Punkt, an dem Innen und Außen miteinander verschmelzen. „Naked“ handelt also auch vom Mut, die unverfälschte Wirklichkeit zu zeigen, und steht damit konträr zur gesellschaftlichen Tendenz, ein Leben in Hochglanz führen zu wollen und die imperfekte körperliche Wirklichkeit zu beschönigen, zu verdecken oder zu verändern.

Getragen wird das Stück von den Kompositionen der New Yorker Cellistin Julia Kent, die aus dem rauwarmen Klang ihres elektronisch verstärkten Cellos sowie Alltagsklängen einen eigenen sinnlichen Kosmos entstehen lässt. 

„Naked ist ein ohne Scheu schönes Stück, es ist nicht [..] kitschig, vielmehr elegant in seiner formalen Geschlossenheit“, urteilte die Frankfurter Rundschau anlässlich der Uraufführung am 29.4.2016 im Nationaltheater Mannheim. In einer Neubearbeitung für das Mainfranken Theater kehrt „Naked“ nun zurück auf die Bühne.

Rubrik: Bühne
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste
Termin
Termin: 26.03.2020
Uhrzeit: 19:30
Internet:Homepageexterner Link
Vorverkauf: ab 19,- €
Online-Ticketsexterner Link
Veranstaltungsort
Großes Haus
Mainfranken Theater Würzburg
Theaterstraße 21
97070 Würzburg

Telefon: 0931 3 90 81 24
E-Mail: karten@mainfrankentheater.de
Internet: Homepageexterner Link