Menü

Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN! Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) stattfinden. Wir können aktuell nicht gewährleisten, dass alle gelisteten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.


Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.


Marc Taschowsky: Piraterie

Ausstellung des Kunstvereins mit Malerei und Figuren von Marc Taschowsky

Marc Taschowsky ist ein Rebell: „Ich bin Kind der Fernseh-, Film- und Popkultur. Gerade das Klischee der Popart, das den Kunstlaien damals umschwirrte, war mir sehr präsent. Als ich dann ernste und tiefgreifende Malerei machen sollte, war das schwer für mich zu verstehen, stand ich ein paar Jahre vorher doch noch nachts an Hauswänden und sprühte Graffiti. Aber ich schaffte die Grätsche: auf der einen Seite ernstzunehmende Malerei, auf der anderen Humor und Popkultur. Ich fühlte mich immer wie ein Pirat, der sich nehmen musste, was er wollte, um frei zu sein.“

Seine Ausstellung „Piraterie“ präsentiert Marc Taschowsky von 13.10. bis 14.11.2021 beim Kunstverein Würzburg auf der ARTE NOAH. Filmhelden, Comicfiguren, Tiere aus Cartoon und Zeichentrick bevölkern seine Ölbilder und liefern Material für seine augenzwinkernden Figuren. Dabei bringt Taschowsky die leuchtenden Farben aus Werbung und Popart auf die Leinwand.

Marc Taschowsky, geboren 1972 in Frankfurt am Main, aufgewachsen in Dortmund, studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig bei Prof. Hermann Albert. Mit ihm focht er nach eigener Aussage einen permanenten Kunstkampf aus. Diplom in Freier Kunst im Jahr 2002. Seitdem mehrere Arbeitsstipendien und Ausstellungen in ganz Deutschland, Ungarn sowie der Deutschen Botschaft in Paris.


Ausstellungsdauer: 13.10. bis 14.11.2021

Finissage: So., 14.11.2021, um 17 Uhr

Öffnungszeiten:

Do - Sa sowie Feiertag: 15.00 - 18.00 Uhr
So: 12.00 - 18.00 Uhr


Bitte informieren Sie sich für Ihren Besuch über die aktuellen Coronaregeln. Etwa zur Halbzeit der Ausstellung ist diese als Film auf der Homepage des Kunstvereins zu sehen.

Rubrik: Ausstellung / Messe
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste