Menü

Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN! Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) stattfinden. Wir können aktuell nicht gewährleisten, dass alle gelisteten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.


Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.


Bräuche zum japanischen Neujahrsfest

Bräuche zum japanischen Neujahrsfest

Für Menschen in Deutschland ist Weihnachten ein wichtiges Fest im Jahreskreis. In Japan hingegen kommt dem Neujahrsfest (shogatsu) die größere Bedeutung zu. Im Zusammenhang mit diesem wichtigen Fest bestehen dort eine Vielzahl von Bräuchen, wie z.B. Hatsumode (erster Schrein- bzw. Tempelbesuch im neue Jahr), Versand von Nengajo (Neujahrsgrußkarten - über 2 Mrd.!), Otoshidama (Geldgeschenke für Kinder) usw.

Das Siebold-Museum in Würzburg zeigt hierzu ergänzend aus seinen Beständen prachtvolle Hagoita (Federballschläger), Hata (Papierdrachen) sowie Shimekazari (Glücksbringer aus Stroh zur Abwehr von bösen Geistern). Die Auswahl gewährt einen beeindruckenden Überblick zu diesem Thema, ein Schlüssellochblick in die geheimnisvolle fernöstliche Kultur.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 14.30 - 17.30 Uhr (unter den jeweils gültigen Corona-Beschränkungen)

Rubrik: Ausstellung / Messe
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste