Menü

Die drei Gründerzentren in Würzburg – Wo aus Ideen erfolgreiche Unternehmen entstehen

In der Region Mainfranken gibt es eine agile Gründerszene – und Gründerzentren, die Gründungsinteressierte und Start-ups auf ihrem Weg begleiten.

In Würzburg haben wir drei Gründerzentren mit einem Netzwerk, das sich über ganz Mainfranken ausspannt. Bereits in der Vorgründungsphase beginnt die Begleitung durch das Zentrum für Digitale Innovationen (ZDI) Mainfranken. In Workshops bekommen Gründungsinteressierte hier das geeignete Know-how und Werkzeuge mit auf den Weg, der idealerweise bis zur Gründung führt. Das Innovations- und Gründerzentrum (IGZ) Würzburg legt den Schwerpunkt auf die Unterstützung von Start-ups aus den Lebenswissenschaften, zusammen mit dem ZDI Mainfranken werden zudem regelmäßig Beratungstage veranstaltet. Im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg werden Gründer:innen aus den Bereichen Automation, Industrie 4.0, Luft- und Raumfahrt sowie maschinengesteuerte Technologien mit relevantem Gründungswissen und entsprechenden Netzwerken beim Erwachsenwerden ihres Start-ups unterstützt.

Alle drei Gründerzentren bieten zielgruppengerechte Räumlichkeiten an, deren Ausstattung auf die spezifischen Bedürfnisse innerhalb der entsprechende Gründungsphase abgestimmt wurden. Darüber hinaus erhalten Gründer:innen und Gründungsinteressierte kostenlosen Zugang zu relevantem Wissen und Kontakten durch das gemeinsam Veranstaltungsprogramm (weitere Informationen unter www.gruenderzentren-wuerzburg.deexterner Link).

Die drei Gründerzentren arbeiten bei der Unterstützung von Gründer:innen eng zusammen und präsentieren sich daher auch auf der Mainfranken Messe mit einem gemeinsamen Stand. So kann jedem Start-up die genau passende Beratung und Unterstützung vermittelt werden.

>>> zurück