externer Link

Weihnachtsmärkte im Fränkischen Weinland

Weihnachtsmärkte im Fränkischen Weinland 2018

Auch im Fränkischen Weinland finden Sie in der Adventszeit kleine, aber feine stimmungsvolle Weihnachtsmärkte. Hier einige Beispiele. Eine Übersicht über alle Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen in der Adventszeit finden Sie unter www.fraenkisches-weinland.deexterner Link
 

Christkindles Werkstätten Rödelsee
23./24./25. November, Fr 16 – 20 Uhr, Sa 14 – 20 Uhr, So 11 – 20 Uhr
Schönes und Exklusives für Weihnachten. Genießen Sie mit allen Sinnen den mit Fackeln und Feuern liebevoll geschmückten Schlosshof und die prachtvoll erstrahlenden Räume im Schloss. Buntes Treiben an allen Verkaufsständen von Handwerkern, Kunsthandwerkern, Künstlern beim Krippenbau, Schnitzen, Töpfern, Backen, Schmieden und vielem mehr. Spezialitäten wie fränkischen Glühwein, Feuerzangenbowle über offenem Feuer, Wildbratwurst, Lebkuchen und Bratäpfeln bietet das kulinarische Angebot. www.roedelsee.deexterner Link

Hüttenheimer Hofgenuss, Willanzheim-Hüttenheim
24./25. November, Sa 14 – 20 Uhr, So 12 – 18 Uhr
Winzer und Direktvermarkter öffnen ihre Höfe für einen idyllischen Genießermarkt. Regionale Produkte zum Probieren und Mitnehmen, kulinarische Leckereien, Kunsthandwerkliches und Selbstgemachtes. Schlendern Sie gemütlich durch die Gassen des romantischen Weinorts und entdecken Sie dabei zauberhafte Weihnachtsdekorationen und kunsthandwerkliche Besonderheiten. www.willanzheim.deexterner Link

Retzbacher vorweihnachtlicher Hobbykünstlermarkt
24./25. November, 13:30 – 20 Uhr
Er findet zum 11. mal rund um die von Balthasar Neumann erbaute Retzbacher Pfarrkirche St. Laurentius statt. Einheimische Hobbykünstlerinnen und -künstler bieten an diesem Tage ihre selbsthergestellten Kreationen zum Verkauf an. Liköre, Marmeladen, Weihnachtskarten, Retzbacher Pfeffernüsse usw. präsentieren den Weinort Retzbach. "Klein, aber fein" ist alljährlich das Motto unseres Hobbykünstlermarktes und gleichzeitig der Auftakt für viele weitere Advents- und Weihnachtsmärkte in den umliegenden Gemeinden. www.retzbach.deexterner Link

Schweinfurter Weihnachtsmarkt
29. November – 23. Dezember,
Do – Sa 10:30 – 21 Uhr, So – Mi 10:30 – 20 Uhr
Vor der festlichen Kulisse des historischen Rathauses bietet der Schweinfurter Weihnachtsmarkt ein attraktives Warenangebot. Das Sortiment reicht von Geschenken aller Art, typischen Weihnachtsartikeln, wie Christbaumschmuck und Wachskerzen, Krippen, Spielsachen, Keramik- und Glaswaren, Wollartikeln bis hin zu Bränden, Likören etc. Auch im Getränke- und Imbissbereich warten viele leckere Angebote auf die Besucher. Das Rahmenprogramm bietet mit festlichen Konzerten, den Besuchen des Nürnberger Christkinds und des Nikolaus, einem Kindertag, Stollenwiegeaktionen, usw. für jeden Geschmack etwas an. Als Ergänzung zum Weihnachtsmarkt wird am 3. Advents-Wochenende im Vorraum der Ausstellungshalle „Altes Rathaus“ unter dem Torbogen am Marktplatz ein Kunsthandwerkermarkt veranstaltet. Angeboten werden handgefertigte Waren wie z.B. Schmuck, Metallkreationen, Tonfiguren, Patchwork Artikel, Holzarbeiten, Bildhauerei, Glaswaren, handgefertigte Porzellanpuppen sowie sonstige Bastelarbeiten. www.schweinfurt.deexterner Link

Veitshöchheimer Altortweihnacht
Fr 30.11. bis So 02.12.2018
Sa 08.12. bis So 09.12.2018
Sa 14.12. bis So 15.12.2018
Fr 21.12 bis So 23.12.2018, jeweils Fr 17 - 22 Uhr, Sa 15 - 20 Uhr, So 13 - 19 Uhr
Traditionell findet sie im geschmückten Rathausinnenhof und am Vorplatz der St. Vitus Kirche an den Adventswochenenden statt. Die Besucher sind eingeladen, das besinnliche Ambiente zwischen den weihnachtlich geschmückten Holzhüttchen zu genießen und sich die Hände am heißen Getränk zu wärmen. In den Ständen findet man liebevoll in Handarbeit hergestellte Geschenke, wie Holzspielzeug und Töpferwaren, Schmuck und Textilarbeiten, Edelbrände und Gewürze. Auch kulinarische Spezialitäten aus den Partnergemeinden sowie Imkereiprodukte werden angeboten. Zur Stärkung gibt es neben leckerem Weihnachtsgebäck, Punsch und Glühwein die beliebten Crêpes und verschiedene herzhafte Speisen. Das zusätzliche Rahmenprogramm mit adventlichen Konzerten, Weihnachtsgeschichten und einer Führung mit dem Nachtwächter stimmt Gäste aus Nah und Fern auf das Fest ein. Mit Bastelstunden und dem Besuch von Nikolaus und Christkind dürfen auch die kleinen Gäste die vorweihnachtliche Zeit erleben. www.veitshoechheim.deexterner Link

Dettelbacher Advents-Stationen
1./2. Dezember, Sa 16 – 21 Uhr, So 14 – 20 Uhr
Die Dettelbacher Altstadt verwandelt sich in eine Weihnachtsaltstadt. Galerien öffnen ihre Pforten, im historischen Rathaus fährt eine Eisenbahn, die Jugendarbeit lädt die Kinder zum Basteln ein und überall duftet es nach Glühwein und Frischgebackenem. Einige Winzer laden in ihre romantischen Höfe ein, wo verkostet und gestaunt werden darf. www.dettelbach.deexterner Link

Altstadt Advent, Hammelburg
1./2. Dezember, Sa 15 – 22 Uhr, So 12 – 20 Uhr
Jeweils zum 1. Adventswochenende eines Jahres verwandelt sich die Hammelburger Altstadt in einen großen vorweihnachtlichen Basar. Die Stadt lädt ein zum Genuss für alle Sinne und zum Schlendern durch die adventlich geschmückte Altstadt mit ihrem festlichen Marktplatz und romantisch gestalteten Höfen, in denen weihnachtliche Accessoires und Schmankerl auf sie warten. Mit Handwerkermarkt im Rathaus. www.hammelburg.deexterner Link

Himmelstadter Weihnachtserlebnisse
1./2., 15./16. Dezember, Sa 15 – 20 Uhr, So 13 – 19 Uhr
Eröffnung der Weihnachtspostfiliale So 02.12.2018, 13.30 Uhr
Himmelstadt, die Heimat des Christkinds. Hier kommen alljährlich über 80.000 Briefe von Kindern aus aller Welt an. Rund um das Weihnachtspostamt findet der Weihnachtsmarkt mit vielen regionalen Angeboten, wechselnden Musikgruppen, einem vielfältigen Kinderprogramm, dem Handwerkermarkt und einem Weihnachtscafé statt. www.himmelstadt.deexterner Link

Röttinger Winterzauber
01. bis 09.12.2018, Fr und Sa. 14 – 22 Uhr, So 13 – 22 Uhr, Mo bis Do 15.00 – 22.00 Uhr
Ein Adventsvergnügen von besonderer Art, mit Kunststoffeisbahn bis Januar. Der Kunsthandwerkermarkt bietet Geschenke, die Schneebar lockt mit heißem Jagertee, die Röttinger Glühweinprobe und der Besuch des Nikolaus auf dem Marktplatz ziehen viele Besucher an. www.roettingen.deexterner Link

Sennfelder Adventsmarkt
1. – 2. Dezember, Sa 14 – 20:30 Uhr, So 10:30 – 19 Uhr
Der in der Region bekannte und mittlerweile schon zur Tradition gewordene beliebte Sennfelder Adventsmarkt findet wieder rund um den Sennfelder Plan statt. Unter dem Motto „Ein Erlebnis für die ganze Familie“ erwartet Sie wieder in einer besinnlichen und stimmungsvollen Atmosphäre an zahlreichen Ständen eine Vielfalt an weihnachtlichen Artikeln und Geschenkideen, die nicht alltäglich sind. Das breitgefächerte Angebot an kulinarischen Genüssen bietet für jeden Gaumen etwas. Außerdem bietet der Sennfelder Adventsmarkt an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt. Ein Anziehungspunkt ist auch immer wieder die „lebende Krippe“. Der Besuch des Nikolauses an beiden Tagen und weitere Aktionen sorgen für Abwechslung bei den kleinen Besuchern. www.sennfeld.deexterner Link

Künstler-Weihnachtsmarkt Sommerhausen
2./3., 8./9., 15./16., 22./23. Dezember, jeweils 13 – 19 Uhr
Der Sommerhäuser Weihnachtsmarkt - ein exquisiter Markt, bei dem die teilnehmenden Künstler und Kunsthandwerker mit Fingerspitzengefühl ausgewählt werden. Sie bieten ihre Erzeugnisse in Höfen, Häusern und Gewölbekellern, in Ateliers und Galerien feil. Nur wenige Stände an der Kirche ergänzen die Ausstellungsörtlichkeiten, die alle in dem von einer gut erhaltenen Wehrmauer umgebenen Altort mit seinem mittelalterlichen Erscheinungsbild zu finden sind. Dadurch hat der Weihnachtsmarkt ein Flair, welches die zahlreichen Besucher ebenso begeistert wie das anspruchsvolle Angebot. Der historische Altort mit den kleinen Gassen, Türmen, Fachwerkhäusern und den vielen Künstlern bietet die perfekte Kulisse. Kirchenkonzerte und Theateraufführungen in den beiden Sommerhäuser Theatern steigern die vorweihnachtliche Stimmung. www.sommerhausen.deexterner Link

Volkacher Weihnachtsstraße
1./2. Dezember, Sa 14 – 20 Uhr, So 11 – 18 Uhr
Im Herzen der Altstadt erleben die Besucher zwischen den beiden Stadttoren zahlreiche Weihnachtsbuden mit Kunsthandwerk, einer Kinderbackstube und vielem mehr. Winzer- und Gastronomiehöfe öffnen ihre Tore und bieten Raum für Kunst & Kultur zu Weihnachten. www.volkach.deexterner Link

Kitzingen leuchtet – Der Kitzinger Weihnachtsmarkt
7./8./9. Dezember, Fr 15 – 20 Uhr, Sa 11:30 – 20 Uhr, So 12 – 20 Uhr
Rund um die größte Adventskerze Bayerns, den angestrahlten Marktturm, reihen sich weihnachtlich geschmückte Buden. Unter dem Motto „alles was man vor dem Fest noch braucht“ bieten Aussteller aus Nah und Fern Schönes, Individuelles, Liebenswertes und Handwerkliches an. Die Angebotspalette reicht von hochwertigem Christbaumschmuck, netten kleinen Geschenken bis hin zu Delikatessen wie Wildfleisch, Bränden und Stollen. Ein attraktives, kulturelles Rahmenprogramm begleitet den Weihnachtsmarkt. www.kitzingen.deexterner Link

Karlstadter Nikolaustage
7./8./9. Dezember, Fr 17 – 23 Uhr, Sa und So 11 – 20 Uhr
Kleine Weihnachtsdörfer, an exponierten Orten sorgen dafür, dass sich Jung und Alt willkommen fühlen. Genießen Sie den Augenblick, wenn der Nikolaus seine Geschenke auf der Bühne im Hofriethgärtlein verteilt. Besuchen Sie das Museum und lauschen Sie einer der wundervollen Weihnachtsgeschichten, die in der historischen Stube vorgelesen werden.
Einige Keller und Höfe werden in der Altstadt geöffnet und bieten den Besuchern einen ganz besonderen Augenschmaus. Es steht wieder ein wirklich einmaliges Wintermärchen vor der Tür. Die Karlstadter Türme, rund um die Stadtmauer werden sich in Märchentürme verwandeln, …. Lassen sie sich einfach verzaubern. www.karlstadt.deexterner Link

Kulinarischer Adventsmarkt Gerolzhofen
8./9. Dezember, Sa 15 – 21 Uhr, So 13 – 19 Uhr
In und um das Alte Rathaus auf dem Marktplatz in Gerolzhofen werden kleine feine Köstlichkeiten angeboten, die besonders im Winter Genießerherzen höherschlagen lassen. Wildspezialitäten treffen auf Frankenweine und feine Öle und Essige auf Schokolade und winterliches Backwerk. Ausgewählte traditionelle Adventsmusik und schwungvolle Klänge rahmen diese besondere Veranstaltung ab. www.gerolzhofen.deexterner Link

Weihnachtsmarkt Iphofen
8./9. Dezember, Sa 15 – 21 Uhr, So 11 – 18 Uhr
Über 50 Aussteller laden ein zu einem Bummel über den festlich geschmückten Rathausvorplatz, in den Rathauskeller und die Vinothek sowie rund um das Dienstleistungszentrum. Das Angebot reicht von vielfältigem Kunsthandwerk, dekorativer Weihnachtsfloristik, Gebasteltem & Nützlichem bis hin zu kulinarischen Spezialitäten und süßen Leckereien. An einer heißen Feuerzangenbowle oder fränkischem Glühwein kann man sich die kalten Finger wärmen. Weihnachtlich geht es auch in der Vinothek zu. Bei einem Bummel durch die geschmückte Galerie oder den Gewölbekeller kann man schon Geschenke für Weihnachten aussuchen oder einfach das geschmackvolle Ambiente genießen. www.iphofen.deexterner Link

Leinacher Waldweihnacht
8./9. Dezember, Sa 14 – 20 Uhr, So 12 – 19 Uhr
Bereits zum 6. Mal findet am 2. Adventswochenende eine besondere natur- und heimatverbundene Variante eines Weihnachtsmarktes für Jung und Alt mit vorweihnachtlichem Ambiente und geschmückten Buden mitten im Schwarzkiefernwald bei Leinach statt. Es ist eine Mischung aus Natur, Kultur und Brauchtum, von ideenreichen Leckereien und kreativer Handwerkskunst, von regionaler Gastronomie und Geselligkeit. Zu einer entspannten Anreise trägt ein Bustransfer zwischen dem Großparkplatz an den Erlabrunner Badeseen am Main und dem Waldrand am Leinacher Trieb bei. www.leinach.deexterner Link

Schlossweihnacht Marktbreit
8./9. Dezember, Sa 15 – 21 Uhr, So 14 – 19 Uhr
Zur Marktbreiter Schlossweihnacht hat sich das kleine Städtchen am Main in ein festliches Gewand gehüllt. Die Stadt wird durchzogen von vorweihnachtlichen Düften. In den Gassen gibt es vielerlei zu bestaunen aber auch zu erwerben. So findet sich im Schloss liebevoll gefertigtes Kunsthandwerk und in der historischen Rathausdiele allerlei weihnachtliche Geschenkideen. www.marktbreit.deexterner Link

Casteller Adventsmarkt
15./16. Dezember, 11 – 18 Uhr
Wenn im Casteller Schlossgarten der Glühweinduft die Luft erfüllt, Feuer flackert und die Christbäume in Reih und Glied auf den großen Tag warten, ist das dritte Adventswochenende da. Handwerker aus Nah und Fern bieten ihre Waren feil und machen diesen kleinen, aber feinen Markt zu etwas Besonderem. www.castell-gemeinde.deexterner Link

Adventsgässle – Ochsenfurt
15./16. Dezember, Sa 14 – 20 Uhr, So 14 – 18 Uhr
In Höfen und Häusern und „auf der Gass“ finden Sie Schönes (keine Handelsware) aus Edelstein, Metall, Glas, Wolle, Stoff, Holz, Ton, Papier… Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten aus Küchen und Kellern. Ein umfangreiches Rahmenprogramm an beiden Tagen.  Kinderprogramm sowie viele weihnachtliche Konzerte sind einmalig für diese Art des besonderen Weihnachtsmarktes. www.ochsenfurt.deexterner Link

Gemündener Weihnachtsmarkt
15./16. Dezember, Sa 15 – 22 Uhr, So 11:30 – 19 Uhr
Im gemütlichen Ambiente findet man Verkaufsstände mit weihnachtlichen Bastel- und Deko-Artikeln, Handarbeiten, Holzschnitzereien und Bienenerzeugnissen, aber auch die verschiedensten Angebote von Speisen und Getränken.
Hier treffen sich Gäste und Einheimische und nehmen sich Zeit, im oftmals hektischen Vorweihnachtsgetriebe für so manches Gespräch bei Glühwein oder Punsch. www.stadt-gemuenden.deexterner Link

Segnitzer Winterzauber
15./16. Dezember, Sa ab 16 Uhr, So ab 15 Uhr
Eingerahmt von romantischen Holzhäuschen erstrahlt der alte Schulhof durch Tausende von Lichtern, Kerzen und offenen Feuerstellen in einem weichen, stimmungsvollen Licht. Über den Feuerstellen wird Feuerzangenbowle nach altem Rezept zubereitet und deftige Rostbratwürste über offener Glut gegrillt. Selbst hergestellte Glühweinspezialitäten, Winterbiere aus der Region, Kinderpunsch, Waffeln, Crepes, Ulmer und viele weitere Schmankerln ergänzen das kulinarische Angebot. Traditionelle Handwerker stellen ihre Kunstwerke vor. Auch an die jüngsten Besucher ist gedacht. Ein Nikolaus beschenkt die Kinder, Weihnachtsgeschichten werden vorgelesen und es kann gebastelt werden. Das kulturelle Programm reicht von traditionellen Weihnachtsliedern über die Möglichkeit eines Museumsbesuchs in der alten Schule bis Comedy. www.segnitz.deexterner Link

Winterweihnacht Sommerach
15./16. Dezember, 12 – 20 Uhr
Sommerach im Winterflair erkunden. Besucher gehen den sogenannten Sternenweg und finden dabei über 20 Genussplätze, Herbergen, offene Tore und Türme. Die Winzerhöfe bieten hausgemachten Glühwein an. In der örtlichen Gastronomie sind vorweihnachtliche Köstlichkeiten vorbereitet. Wer mag wärmt sich am Kachelofen und genießt den Sommeracher Adventsflair. Wein-Interessierte können ihr Wissen bei verschiedenen Kellerführungen vertiefen und die Winzer und ihre Weinphilosophien kennen lernen. Künstler und Handwerker zeigen Ihr Können. In der Dorfmitte strahlt die alte Schule mit 23 Sternenfenster. Den 24. Stern finden Interessierte an der Pfarrkirche.
Im WINZER SOMMERACH Weinreich erwarten Sie süße und heiße, weihnachtliche Köstlichkeiten in der winterlichen WINZER SOMMERACH Sommerbar. www.sommerach.deexterner Link

 


 

 

 


>>> zurück

Kontakt
Weihnachtsmarkt
Oberer und Unterer Marktplatz, Eichhornstraße
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 23 98
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Veranstaltungszeitraum: 
30.11. bis 23.12.2018

Mo - Sa 10:00 Uhr - 20:30 Uhr
So11:00 Uhr - 20:30 Uhr


 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK