Menü

20-jähriges Jubiläum der Partnerschaft Würzburg - Bray & County Wicklow

In diesem Jahr können Würzburg und die irische Stadt Bray sowie die Grafschaft Wicklow die langersehnten Jubiläumsfeierlichkeiten nachholen:

Die Partnerschaftsurkunden wurden in Bray am 1. November 1999, in Würzburg am 19. Mai 2000 unterzeichnet. Vorausgegangen waren langjährige Kontakte zwischen Schulen, die erste Schulpartnerschaft begann bereits 1982.

Bray bezeichnet sich selbst als das Tor zum „Garten Irlands“, County Wicklow, und ist als früheres viktorianisches Seebad berühmt für seine lange Strandpromenade. Vergleichbare Bevölkerungsstrukturen vereinfachen die Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten. So gibt es neben vielen Schulpartnerschaften einen regen Austausch zwischen Sportvereinen, Musikgruppen, den Handelskammern, im Bereich Tourismus u.v.m. in Würzburg und Bray/County Wicklow. Vor allem die Deutsch-Irische Gesellschaft Würzburg sowie das Pendant auf der irischen Seite fädeln immer wieder neue Projekte ein und bringen die Bürgerinnen und Bürger in Kontakt.

Das Jubiläum der 20-jährigen Partnerschaft konnte in Bray/County Wicklow bereits pünktlich im November 2019 gefeiert werden, als eine 40-köpfige Delegation der Stadt Würzburg unter der Leitung der damaligen Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake und Stadtrat Willi Dürrnagel die irische Partnerstadt und -region besuchte.
Nach pandemiebedingter Pause erfolgt nun Anfang Juli der Gegenbesuch aus Irland: Vom 6.-10. Juli wird eine 35-köpfige Delegation aus der Partnerstadt Bray und der Partnerregion Wicklow in Würzburg begrüßt; mit dabei auch David Grant und George Jones, Unterzeichner der Partnerschaftsurkunde vor über 20 Jahren. 

Neben einem offiziellen Festakt am Freitagvormittag und einem Jubiläumsdinner am Samstagabend mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt erwartet die Gäste ein Programm aus Kultur und Kulinarik, u.a. mit dem Kiliani Volksfest, einem Ausflug zum Mittelpunkt der EU in Gadheim sowie Führungen durch die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim und das Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken.
 

>>> zurück