Menü

Volle Fahrt voraus!

Programm Junger Hafen by Sparda beim Würzburger Hafensommer 2022.

Hafensommer - Würzburg
Hafensommer - Würzburg | Foto (aufbereitet): © Stadt Würzburg - Yurdagül Uğur

Am 26. Juli 2022 heißt es volle Fahrt voraus in einen Tag voller Kultur und Musik für Jugendliche und junge Erwachsene! Während tagsüber beim Schulprogramm im Alten Hafen ungeahnte und neue Fähigkeiten erprobt werden können, werden abends die Bässe aufgedreht und am Mainufer zu Rap und Hip-Hop gefeiert und getanzt.

Dass es so ein tolles Festivalformat wie den Jungen Hafen gibt, ist Hauptsponsor Sparda zu verdanken, der den Hafensommer seit 2016 unterstützt. Schon vor der Party am Abend wird es bunt und laut am Mainufer: Am Vormittag probieren sich heuer über 150 Schülerinnen und Schüler in zehn Kreativ-Workshops aus den Bereichen Musik, Tanz, Bildende Kunst, Theater, Street-Art und Fotografie aus und erkunden das Festivalgelände. In den vergangenen Jahren machten bereits über 600 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Würzburgs Schulen mit Begeisterung und Freude Gebrauch von den kulturellen Bildungsangeboten, die sich vom „normalen“ Schulalltag gänzlich abheben. Organisiert werden sie von der Stadt Würzburg.

Ziel ist das spielerische Beschäftigen mit relevanten Themen - und gleichzeitig „nebenbei“ das Stärken von jungen Persönlichkeiten, die sich und ihre Talente hier (neu) entdecken und entfalten können.


Beim Opening der Konzertparty am Abend gibt der Dortmunder Rapper Fritz Fresh seinen Ruhrpott-Rapp mit Hymnen für die Hood zum Besten. Fritz Fresh ist seit 1999 mit atmosphärischen Hip-Hop-Beats, authentischen Texten und anspruchsvollen Cuts unterwegs. Ob mit der Rapformation Schrottboykott, SBK Basement oder seiner Crew Jokaz, über die Jahre wurde er mit Auftritten und Samplerbeiträgen überregional bekannt und kollaborierte unter anderem mit Umse, der auch sein zweites Solo-Album „Traumfänger“ produziert.

Eine fette Wiedersehensparty in Würzburg ist garantiert!
Im Anschluss erwartet das junge Publikum Ferdinand Kirch aka nand. Nand ist eines dieser jungen Pop-Phänomene, die aus dem Amalgam von Autodidaktik, digitaler Technik und unbedingtem Drive entstehen.

Eine Portion Talent und eine Prise Glück gehören vielleicht auch dazu. Jedenfalls steht er seit 2020 auf der Bühne und hat sich nicht zuletzt durch seinen Hit „Wohlfühlen“, der 2021 eine großangelegte Werbekampagne im TV untermalte, bereits jetzt einen Platz in der deutschsprachigen Pop-Chronologie gesichert. Beim Hafensommer steht er übrigens auch als Lokalmatador auf der Bühne: nand lebt und arbeitet in Würzburg.


Von Schwiegermamas Liebling zum coolsten Typen der Nachbarschaft: Den Werdegang von Rapper Pimf stellte seine final.wav-Playlist auf den Kopf. Stets mit klarer Haltung und irgendwo zwischen Reflexion und Leichtigkeit nimmt der Gründer und Leader des Independent-Labels und Künstlerkollektivs „Lagunenstyles“ sein Publikum mit in die Welt eines Bonvivants zwischen kaltem Norden und nordhessischem Golden-Sunshine-State.

Mit an Bord: DJ, Backup-Rapper und bester Freund Grinch.
Der Rapper Christoph Umbeck aka Umse beschließt den Abend mit zeitlosem Sound und ungeschliffenen Boom-Bap-Beats seiner Kollabo-Projekt-Platte „UNO“. Umse setzt dafür auf ordentlich Selbstvertrauen und Rap-Handwerk und hat sich dafür Verstärkung durch US-Beat-Maker und Produzent Nottz geholt. Mit den Songs des neuen Albums bleibt Umse seinem Stil à la Murs, Guru und 9th Wonder treu, reichert sie aber noch an mit markanten Soul-Samples und roughen Drums, bodenständigen Vibes und ehrlichen Punchlines. Energie pur!

Timetable | 26.07.2022
18:00 – 18:20 Uhr FRITZ FRESH
18:30 – 19:15 Uhr NAND
19:30 – 20:15 Uhr PIMF & GRINCH
20:30 – 21:30 Uhr UMSE

Der Eintritt zu allen Konzerten am Abend ist frei! Einlass ab 17:30 Uhr.

Weitere Informationen zum Jungen Hafen by Sparda auf: www.hafensommer-wuerzburg.deexterner Link.

(04.07.2022)

>>> zurück