Menü

Beurkundung von Sterbefällen

Sterbefälle von Personen die sich innerhalb des Standesamtsbezirks Würzburg, dazu gehören auch die Gemeinden Reichenberg, Zell a.Main, Theilheim oder Randersacker, ereignet haben. 

Nach dem Personenstandsgesetz ist jeder Sterbefall spätestens am dritten auf den Tod folgenden Werktag beim zuständigen Standesamt anzuzeigen.


Allgemeines

In der Regel übernimmt das von Ihnen beauftragte Bestattungsunternehmen für Sie die Anzeige des Sterbefalls und die Abwicklung der Formalitäten.

Bei Sterbefällen in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie sonstigen Einrichtungen ist der Träger der Einrichtung zur schriftlichen Anzeige des Sterbefalls verpflichtet.

Ausführliche Auskünfte über die Möglichkeiten und auch Verpflichtungen zur Anzeige eines Sterbefalls und Hinweise über vorzulegende Dokumente für die Sterbefallregistrierung finden Sie hier:

Informationen zur Anzeige eines Sterbefalls


Ein Formblatt für schriftlich Anzeigende haben wir zum Download für Sie bereitgestellt:

Sterbefallanzeige - PDF, 284 KB

Öffnungszeiten des Sterbebüros

Montag-Freitag 08.30 -12.00 Uhr

Andere Zeiten (insbesondere für auswärtige Bestatter) nur nach vorheriger telefonischer Absprache!


Informationen zum Nachlassgericht

Fragen, die Ermittlungen von Erben und die Ausstellung eines Erbscheines betreffen, können vom  Nachlassgericht Würzburgexterner Link (Ottostraße 5, 97070 Würzburg, Telefon 0931/381-0) beantwortet werden.
 


Information zur Friedhofsverwaltung

Fragen zur Grablage, zur Überführung inkl. Leichenpass oder auch die Vorfahrtspflicht kann Ihnen die Friedhofsverwaltungexterner Link (Martin-Luther-Str. 18, 97072 Würzburg, Telefon 0931/355620) beantworten.
 


Informationen zur nachträglichen Registrierung eines im Ausland erfolgten Sterbefalls von Deutschen

Im Ausland erfolgte Sterbefälle von deutschen Bürgern oder dem deutschen Recht unterliegenden Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland können auf Antrag in Deutschland nachregistriert werden.

Informationen zur nachträglichen Registrierung eines im Ausland erfolgten Sterbefalls von Deutschen erhalten Sie auf Nachfrage.
Senden Sie am Einfachsten bitte zunächst eine Anfrage per Mail. 

>>> zurück