Frühjahr in Franken

Der Dunkle Winter ist vorbei, die Tage werden wieder heller und die Landschaft färbt ihr Klein in die Farbe Grün. Grün wird es auch immer mehr in der Küche.  Salate und frische Kräuter sorgen für einen gesunden Schub nach der kalten Jahreszeit. Den Franken zieht es in die Wälder zum Bärlauch sammeln, das würzige Gemüse mit Knoblaucharome eignet sich hervorragend zur Zubereitung schackhafter Soßen und Pesto.

Dann das fränkische Highlight: frisch gestochener Spargel. Mit zerlassener Butter oder frischer Sauce Hollandaise ein Gaumenschmaus! Als Beilage eignen sich perfekt die frisch geernteten Kartoffeln.

Für alle Liebhaber des Süßen locken frische Erdbeeren. Wer es gerne etwas Saurer mag, greift auf den Rhabarber zurück. Ob als Kuchen, Dessert oder auch als Saft mit einem Schuss fränkischen Sekt hebt er die Laune und macht lustig.

Wer kenn die Würzburger Hollerküchle? Frische Hollunderblüten werden in Teig getaucht und gebacken. Mit Zimt und Zucker bestreut, entfaltet sich beim Essen ihr feines Aroma.

Die Spezialität für den Herbst, den Winter und das Frühjahr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK