Bärlauchpesto

Das Pesto ist sehr vielseitig und lange haltbar. Im Kühlschrank in ein Schraubglas gefüllt und mit Öl bedeckt für mindestens 4-6 Wochen.

Für ein leckeres Pesto brauchen Sie:

100  g Pinienkerne
80 g junge Bärlauchblätter (ca. 3 Hand voll)
ca. 150 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer
 

Die Zubereitung ist ganz simpel:

 

Für das feine Aroma die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne goldgelb anrösten. Danach in einem Mixer grob zerkleinern. Den Bärlauch waschen, trockentupfen und die Blätter klein schneiden. Den Bärlauch dann zu den Pinienkernen in den Mixer geben und während des Mixens nach und nach Olivenöl dazugeben, bis das Pesto eine schöne cremige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Achtung für alle Selbstpflücker:

Der Bärlauch kann mit mehreren anderen Pflanzen verwechselt werden. Die Verwechslungsgefahr mit den giftigen Maiglöckchen ist dabei besonders groß. Das beste Unterscheidungsmerkmal zwischen Bärlauch und all den anderen Pflanzen ist der typische knoblauchartige Geruch des Bärlauchs.

 

Die Spezialität für den Herbst, den Winter und das Frühjahr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK