externer Link

MS Wissenschaft beendet Tour 2018 / Interaktive Exponate für neue Schau zu Künstlicher Intelligenz im Wissenschaftsjahr 2019 gesucht

Ausstellungsschiff MS Wissenschaft 2019 zeigt Forschung zu Künstlicher Intelligenz

Forschungsprojekte rund um das Thema „Künstliche Intelligenz“ gesucht: Für die nächstjährige Ausstellung auf der MS Wissenschaft können Hochschulen, wissenschaftliche Institute und forschende Unternehmen noch bis zum 31. Oktober Vorschläge für interaktive Exponate einreichen. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird das schwimmende Science Center von Mai bis September 2019 auf Flüssen und Kanälen durch ganz Deutschland reisen und rund 25 Städte ansteuern. Herzstück der Ausstellung sind Exponate zur Erforschung, Entwicklung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI).


Rund 62.000 Besucherinnen und Besucher waren 2018 an Bord der MS Wissenschaft, darunter über 580 Schulklassen – ein Höchstwert der letzten Jahre. Das umgebaute Frachtschiff, das früher Kohle und Container an Bord hatte und heute wissenschaftliche Exponate beherbergt, lieferte eine passende Kulisse für das diesjährige Thema. Denn in der Mitmach-Ausstellung beschäftigten sich die Besucherinnen und Besucher mit den Arbeitswelten der Zukunft. Wie verändert digitale Technik das Arbeitsleben in Büros und Fabrikhallen? Was macht gute Arbeit aus, was fördert Kreativität und Zufriedenheit? Und: Welche Berufe wird es in Zukunft geben und welche Fähigkeiten werden gefragt sein?

An Deck des Schiffs fanden Workshops, Diskussionsveranstaltungen, Sommerabend-Seminare und Filmabende statt. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Altersgruppen diskutierten beispielsweise über das bedingungslose Grundeinkommen.

Die interaktiven Ausstellungsstücke zeigten, wie Wissenschaft einen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft leisten kann. Denn die Exponate kommen direkt aus der aktuellen Forschung: Institute von Fraunhofer-Gesellschaft, Helmholtz-Gemeinschaft, Leibniz Gemeinschaft, Max-Planck-Gesellschaft und DFG-geförderte Projekte, Hochschulen und weitere Partner haben Ausstellungsstücke beigesteuert. Das österreichische Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie die Niederösterreichische Landesregierung ermöglichten den Aufenthalt in Österreich.


Seit 16 Jahren geht das schwimmende Science Center bereits auf Reisen. Mitte Mai 2019 wird die MS Wissenschaft mit ihrer neuen Ausstellung auf Tour gehen. Aktuelle Informationen zum Planungsstand werden ab Frühjahr 2019 auf der Webseite veröffentlicht.

Weitere Informationen: www.wissenschaftsjahr.deexterner Link und www.ms-wissenschaft.deexterner Link

Online-Formular für Exponatvorschläge: www.ms-wissenschaft.de/wissenschaftsjahr/ms-wissenschaft-2019/externer Link

Fotos sowie Schnittmaterial für Hörfunk, TV und Online zur Tour 2018: www.ms-wissenschaft.de/presseexterner Link

Quelle: Wissenschaft im Dialog gGmbH


>>> zurück

Anzeige
Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK