externer Link

Neuaufstellung Flächennutzungsplan

Die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan wurde Ende 2017 vom Stadtrat beschlossen. Der rechtswirksame Flächennutzungsplan der Stadt Würzburg hat mit rund 30 Jahren Lebensdauer und mittlerweile über 100 Änderungsverfahren an Belastbarkeit eingebüßt. Die Neuaufstellung wird federführend von der Verwaltung erarbeitet und das formale Verfahren wird 2019 begonnen. Alle Informationen dazu können Sie dann hier finden.

 

Ein erster wichtiger Schritt für den neuen FNP wird mit der Raum.Perspektive.Würzburg. geleistet, bei der unter breiter Öffentlichkeitsarbeit strategische Entwicklungsziele für den FNP erarbeitet werden. Dabei wird es um die verschiedensten Felder der Flächennutzung gehen: Wo können Flächen für neuen Wohnraum geschaffen werden? Wie gelangt genügend Frischluft in die Stadt? Welche Freiräume müssen freigehalten werden? Wie und wo können Produktionsflächen Raum finden? Wie lassen sich verschiedene Nutzungen kombinieren, um Quartiere und Stadtteile attraktiv und lebendig zu halten? Der Platz in Würzburg ist begrenzt. Die Stadt braucht also neue Ideen und Ansätze, die als roter Faden für die Stadtentwicklung der nächsten 15 bis 20 Jahre dienen können.

 

Alle Informationen finden Sie unter:

https://www.raum-perspektive-wuerzburg.de/externer Link

 

LUPEN: NOVEMBER / DEZEMBER 2018

Die Lupenveranstaltungen und die Online-Beteiligung sind beendet. Mit einer jeweiligen Teilnehmerzahl zwischen 50 und 80 Personen hatten die Veranstaltungen, trotz der abstrakten Ebene und den komplexen Fragestellungen, eine gute Resonanz. Das Team der Raum.Perspektive.Würzburg. geht nun in die konkrete Auswertung und die Ergebnisdokumentation sowie Erkenntnisse und Rückschlüsse werden ab Mitte Januar auf dieser Seite und der Projektwebseite zur Verfügung gestellt.

20181210_191049

 

Erste Eindrücke Lupen

Die Themen Wohnen / Wohnraumversorgung, Verkehr bzw. Mobilitätsformen sind übergreifend bei allen Veranstaltungen diskutiert worden und weisen dementsprechend eine stadtweite Relevanz auf. Unterschiede ließen sich dahingehend beobachten, dass die Wohnflächenentwicklung bzw. Nachverdichtung in Stadtbereichen mit guter ÖPNV Anbindung sehr viel intensiver diskutiert wurde und gewünscht ist. In Stadtteilen, die selbst eher wenig Grünflächen aufweisen, wurde zudem sehr intensiv das Problem der schweren Erreichbarkeit von umliegenden Freiräumen diskutiert. Ein weiterer deutlicher Unterschied zeichnet sich bei der Zugänglichkeit des Mainufers aus. In den Bereichen nördlich des Mains war dies kein Thema, auf der südlichen Seite hingegen wurde die Zugänglichkeit und Aufwertung des Mainufers intensiv diskutiert.

 

Die Visionswerkstatt wird am Mittwoch, den 20. März 2019 stattfinden. Alle weiteren Infos und Örtlichkeit werden zeitnah bekannt gegeben.


>>> zurück

Kontakt
Baureferat, Fachbereich Stadtplanung, FA Bauleitplanung
Beim Grafeneckart 1
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 22 79
Fax: 0931 - 37 32 88
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Mo, Mi: 08:30 - 13:00 Uhr - Di, Do: 08:30 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr - Fr: 08:30 - 12:00 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK