externer Link

Quartiersmanagement Zellerau

Seit November 2007 gibt es in der Friedrichstraße 39 ein Quartiersbüro als Standort des Quartiersmanagements Zellerau. Von 2007 bis 2017 war die Quartiersmanagerin Mechthild Flott hier tätig. Nun konnte mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. (SKF) ein Kooperationspartner für die Fortführung des Quartiersmanagements gefunden werden. Seit 1. Oktober 2018 steht die neue Quartiersmanagerin Carolin Stöcker für die Stadtteilbelange zur Verfügung.

Quartiersbüro Zellerau

Bürgerbeteiligung - Arbeitsgruppen

Straßenspielfest

Miteinandertag

Ferienzirkus

Stadtteilspaziergänge


Quartiersbüro Zellerau

Für die Bürgerinnen und Bürger der Zellerau wurde vor Ort ein Quartiersbüro mit festen Öffnungszeiten als Anlaufstelle für Fragen, Ideen und Wünsche eingerichtet.

Quartiersbüro in der Zellerau

Foto: Quartiersbüro Zellerau

Quartiersmanagementbüro Zellerau
Friedrichstraße 39 (Ecke Hartmannstraße) 97082 Würzburg

 

 

Quartiersmanagerin Frau Carolin Stöcker

 


 

 

 

 

 

 

          

 

 

 

 
nach oben


Bürgerbeteiligung - Arbeitsgruppen

Das Programm „Soziale Stadt“ war durch eine intensive Beteiligung der betroffenen Bürger, Vereine und Institutionen im Stadtteil gekennzeichnet. 

Im Rahmen einer offenen Planungswerkstatt im Februar 2008 wurden mit den Bürgern gemeinsam Stärken und Schwächen analysiert und erste Maßnahmenvorschläge entwickelt. Rund 60 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich an dieser Planungswerkstatt. Es bildeten sich zahlreiche Arbeitsgruppen zu konkreten Vorhaben, z.B. Grün- und Freizeitflächen, Verkehr, Senioren, Stadtteilzeitung und andere mehr. Im Oktober 2014 wurde im Rahmen eines Bürgerabends Zwischenbilanz gezogen. Im Rahmen der Evaluation Soziale Stadt Zellerau fand ebenfalls ein Bürgergespräch statt. 

nach oben


Straßenspielfest

Das Quartiersmanagement Zellerau und der Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Würzburg organisierten im Oktober 2008 das 1. Straßenspielfest in der Friedrichstraße - zwischen Hartmannstraße und Moscheeweg. Seitdem fand das Fest insgesamt viermal statt.

So sieht das Straßenspielfest aus:

Die Einrichtungen und Vereine im Stadtteil bieten ab 11 Uhr bis weit in den Nachmittag im gesperrten Straßenraum ein vielfältiges Programm für Jung und Alt. Neben Spiel-, Sport- und Beschäftigungsangeboten gibt es ein buntes Bühnenprogramm und natürlich auch ein kleines Catering-Angebot.

Wie es mit dem Straßenspielfest im Rahmen des neuen Quartiersmanagements weitergeht, berichten wir an dieser Stelle.

Flyer_Straßenspielfest 2016 Flyer_Straßenspielfest 2016, 6630 KB

 

Straßenfest 2009
Foto: Straßenfest 2009 

nach oben


Miteinander-Tag

Seit 30. Oktober 2009 gibt es alle 2 Jahre den Miteinander-Tag, bei dem sich Menschen aus der Zellerau (Einzelpersonen oder Gruppen) unter der Obhut des Programms „Soziale Stadt“ für ein besseres Kennenlernen zusammentun. Seitdem hat die Zellerau schon vier MITEINANDER-Tage erlebt…und immer mehr machen mit.

So geht es:
Jeder Anbieter (Einzelperson oder Gruppe, Geschäftsinhaber oder Hobbykünstler, Sportler oder Heimwerker, Träumer oder Realist…) nimmt mit einer - frei wählbaren - Zellerauer Einrichtung/Gruppe/Person(en) Kontakt auf und verabredet sich zu einer gemeinsamen – mindestens 15 minütigen – Aktion (z.B. Kindergartenkinder singen mit Bewohnern im Seniorenheim; Senioren reparieren mit Kindern/Jugendlichen/einer Schulklasse ihre Fahrräder; zwei, drei, vier…Nachbarn treffen sich zum gemeinsamen Spaziergang oder treiben gemeinsam Sport; Gewerbetreibende zeigen einer Zellerauer Gruppe ihren Betrieb...es ist fast alles möglich!). Man kann seine Aktion auch zusätzlich für alle Zellerauer öffnen.

Wie es mit dem Miteinander-Tag im Rahmen des neuen Quartiersmanagements weitergeht, berichten wir an dieser Stelle.

nach oben


Ferienzirkus

In den Jahren 2010 bis 2013 fand im Pausenhof des Friedrich-Koenig-Gymnasiums jeweils in den Sommerferien ein einwöchiger Ferienzirkus mit Clown Batschu statt. Alle Kinder und Jugendlichen von 8 bis 15 Jahren konnten kostenlos an dieser offenen Veranstaltung teilnehmen. Seit 2012 nahm jedoch die Beteiligung ab und der Ferienzirkus wurde 2014 vorerst eingestellt.

nach oben


Stadtteilspaziergänge

In Zusammenarbeit mit dem Stadtheimatpfleger Dr. Hans Steidle und Stadtrat Willi Dürrnagel wurden bereits mehrfach Stadtteilspaziergänge und Vorträge zur Geschichte der Zellerau angeboten.
Sie werden über Plakate in Geschäften und Einrichtungen der Zellerau und auch im Infokasten des Quartiersbüros in der Hartmannstraße/Ecke Friedrichstraße  angekündigt.

Luftbild Zellerau
Foto: Luftbild Zellerau

nach oben



>>> zurück

Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK