Menü

Bewegungsfeld Römer Straße (2009 - 2011)

Ausgangssituation
Der zwischen Pariser und Römer Straße gelegene, massiv sanierungsbedürftige Gummispielplatz befand sich auf einem seit Jahren stillgelegten und ebenfalls dringend sanierungsbedürftigen Tiefgaragenabschnitt. Eine Erneuerung der alten Spielfläche ohne Eingriff in ein ebenfalls marodes Bauwerk war weder planerisch noch wirtschaftlich sinnvoll. Deshalb wurde beschlossen, den Gummispielplatz sowie die darunter liegenden, nicht mehr benötigten Tiefgaragen komplett zurückzubauen, um ein völlig neuartiges, den Waldklettergärten entlehntes Freiflächenkonzept zu realisieren, das den Nutzern Geschicklichkeit, Teamwork und Bewegungsanspruch abverlangt.

Maßnahme und Ergebnis
Der Gummispielplatz sowie der stillgelegte Tiefgaragenabschnitt wurden komplett abgebrochen. Der hierdurch entstandene Geländeversprung zwischen Straßenniveau und Tiefgaragensohle wurde durch Geländeauffüllungen modelliert, so dass ein harmonischer Übergang über leichte Böschungen in das Bewegungsfeld entstanden ist. Die Fläche des Bewegungsfeldes wurde mit einem farbig gestalteten Allwetterbelag versehen und mit verschiedenen Kletter- und Balancierelementen sowie Spiel- und Sportgeräten besetzt. Die Angebote bieten durch verschiedene Schwierigkeitsstufen Ansporn für unterschiedliche Geschicklichkeitsübungen für alle Altersgruppen von Kindergartenkindern bis hin zu Erwachsenen.
Neben dem Büro für Landschaftsarchitektur Kaiser + Juritza waren an der Planung auch Experten des Gesundheitsamts des Landratsamts Würzburg, der Krankenkasse AOK, des Bayerischen Landssportverbands und der Arbeitsgemeinschaft Sozialisation beteiligt. Auch mit den am Heuchelhof ansässigen Schulen und Kindergärten wurde die Ausstattung und die programmatische Ausrichtung des Bewegungsfelds mehrfach intensiv abgestimmt.

Das farbenfrohe Bewegungsfeld mit seinen vielfältigen Kletter-, Balancier- und Bewegungsmöglichkeiten ist für Jung und Alt zu einem neuen Highlight am Heuchelhof geworden.

 


Kenndaten

Bauherr Stadt Würzburg
Kooperationspartner Stadtbau Würzburg GmbH
St. Bruno-Werk
Planung  Kaiser+Juritza Landschaftsarchitekten, Würzburg
Fläche ~ 2.800 m2
Gesamtkosten 835.497,41 €
Zuwendungen 300.000,00 €

 

>>> zurück