Menü

"Treffpunkt Altes Schwimmbad" inkl. Personalstelle für 2008 (2007 - 2008)

Das ehemalige, seit den 90er Jahren brach liegende Bewohnerschwimmbad im Gebäude Den Haager Straße 18 wurde aufgrund der starken Nachfrage nach weiteren Räumlichkeiten im Quartier und seiner Lagequalität im Zentrum des H1 zu einem Treffpunkt für Gesundheit, Freizeit, Kultur und Bildung für den gesamten Stadtteil Heuchelhof umgebaut. Neben dem direkten räumlichen und inhaltlichen Bezug zum Stadtteilzentrum wird auch das in den Arkaden des Gebäudeensembles Den Haager Straße 14-18 vorhandene Dienstleistungsangebot mit Concierge-Dienst durch die neue Begegnungsstätte im H1 sinnvoll ergänzt.

Der „Treffpunkt Altes Schwimmbad“ beherbergt seit September 2008 das Quartiersmanagement und entlastet durch seine multifunktional nutzbaren und barrierefrei erschlossenen Räumlichkeiten das stark frequentierte Stadtteilzentrum. Am Heuchelhof werden hierdurch die bereits mannigfaltigen Angebote ergänzt und neue Aktivitäten ermöglicht, die gemeinsam mit den Bürgern und bestehenden Institutionen gestaltet werden.
Das praktische Bürgerengagement wird somit nachhaltig gefördert. Alle Altersgruppen, Alteingesessene und Zuwanderer profitieren gleichermaßen von dem attraktiven und zentralen Treffpunkt mit den dort angesiedelten Angeboten. Gemeinsam mit dem Internationalen Integrationsverein „Perspektive“ e.V., in dem sich russlanddeutsche Bürger engagieren, organisiert das Quartiersmanagement das mannigfaltige soziale und kulturelle Angebot im „Treffpunkt Altes Schwimmbad“.
 

 


Kenndaten

Bauherr + Kooperationspartner Stadtbau Würzburg GmbH
Planung Stahl Architekten, Würzburg
Fläche 240,69 m2 (BGF)
Gesamtkosten 372.278,43 €
Zuwendungen 205.100,00 €

 

>>> zurück