externer Link

Kommission für Stadtbild und Architektur

In historisch gewachsenen Städten wie Würzburg ist das Stadtbild in seiner überkommenen Form als ein wertvolles Gut anzusehen, dessen Pflege und Weiterentwicklung eine Verpflichtung ist, die von der Bürgerschaft erwartet und aufmerksam beobachtet wird.

Bürgerfreundlichkeit und größtmögliche Bürgernähe sowie nachvollziehbare Entscheidungsprozesse sollen deswegen alle städtebaulichen Entwicklungen begleiten, die einen erheblichen Einfluss auf die Erhaltung oder Gestaltung des Würzburger Stadtbildes haben können.

Zur Unterstützung dieser Ziele und fachlichen Beratung des Stadtrats in diesen Fragen wird eine Kommission für Stadtbild und Architektur eingesetzt. Empfehlungen der Kommission sollen eine historisch fundierte Stadtgestaltung und eine architektonisch zeitgemäße Stadtentwicklung unter Wahrung verschiedener Interessen (Gestaltungsqualität, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit) mit größtmöglicher Transparenz gewährleisten.

Der Kommission gehören sowohl anerkannte, freiberufliche Architekten sowie Vertreter der Stadt Würzburg an, die sich gemeinsam mit fachkundigen Mitarbeitern öffentlicher Verwaltungen und Institutionen, dem Stadtheimatpfleger, einem bildenden Künstler und gegebenenfalls weiteren Sachverständigen beraten.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 22.10.2009 den Kommissionsstatuten und der vorgeschlagenen Besetzung der Kommission zugestimmt sowie die einzelnen Mitglieder und deren Stellvertreter gemäß den Statuten formell berufen.

Ansprechpartner:

Peter Wiegand
Tel.:  0931 - 373895


31. Sitzung der Kommission für Stadtbild und Architektur

Freitag, 05. Oktober 2018, um 10:00 Uhr
Ratssaal des Rathauses, Rückermainstraße 2

Tagesordnung:

Sitzungsbeginn: 10:00 Uhr


1.   Festlegung der Tagesordnung (öffentliche Sitzung)


2.   Bismarckquartier Würzburg
      
Bahnhofplatz 2, Bismarckstraße 17
      Präsentation: Hr. Dr. Weigand, beethovengruppe bismarckquartier GmbH
                               Prof. Eberle, Hr. Rettenbacher, Hr. Herrera, Hr. Grassmann,
                               baumschlager eberle, Lustenau
      Vorstellung des Wettbewerbsergebnisses


3.   Erweiterung und Sanierung Mainfranken Theater Würzburg
      
Theaterstraße 21
      Präsentation: Theaterleitung
                               Hr. Sturm, PFP Planungs GmbH
      Vorstellung des Wettbewerbsergebnisses


4.   Neubau Wohnhaus und Aufstockung Hochgarage
      
Rüdigerstraße 3
      Präsentation: Herr Junkers, PFP Planungs GmbH
      Stellungnahme zum Bauvorhaben
 

5.   Neubau eines Verwaltungsgebäudes und eines Parkdecks als Erweiterung
      des Verwaltungsgebäudes -AWO
    
  Kantstraße 45
      Präsentation: Architekt Helmut Stahl, stahl.lehrmann | Architekten
      Stellungnahme zum Bauvorhaben


Sitzungsende ca. 13:00 Uhr

 

 


>>> zurück

Kontakt
Fachabteilung ProStadt - Kommission für Stadtbild und Architektur
Beim Grafeneckart 1
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 38 95
Fax: 0931 - 37 39 00
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Mo, Mi: 08:30 - 13:00 Uhr - Di, Do: 08:30 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr - Fr: 08:30 - 12:00 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK