Menü

Stützmauern

Eine Stützmauer dient zur Stützung eines Geländesprunges und besteht meistens aus Naturstein-Mauerwerk oder Beton. Die einwirkenden Kräfte aus Erddruck werden über die Gründung in den Baugrund abgeleitet.


Eine Stützmauer dient zur Stützung eines Geländesprunges
und besteht meistens aus Naturstein-Mauerwerk oder Beton.

Die Ausführung kann als Schwergewichtsmauer, Winkelstützmauer, Gabionenwand (Drahtkästen mit Steinfüllung), Raumgitterstützwand oder Bohrpfahlwand erfolgen.

In der Erhaltungslast der Stadt Würzburg befinden sich mehrere Kilometer Stützmauern mit den unterschiedlichsten Mauertypen. Im Bild dargestellt ist eine mit Natursteinmauerwerk verkleidete Beton-Schwergewichtsmauer am Fuß des Steinbergs.

>>> zurück
Anzeige