Menü

Aktuelle Informationen für die Selbsthilfegruppentreffen gem. der 15. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15.BayIfSMV) – Stand 30.12.2021

Die bayerische Staatsregierung hat neue Regelungen zur Bewältigung der Pandemie beschlossen:

Die 15. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung trat am 24. November 2021 in Kraft, wurde am 23. Dezember geändert und soll bis zum 12. Janur 2022 gelten. Hier finden Sie die Verordnung im Wortlaut: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-816/externer Link


Die Neuerungen bedeuten für die Treffen der Selbsthilfe:

Bei einer Inzidenz unter 1000 gilt:

Für Selbsthilfegruppen unter medizinischer oder therapeutischer Anleitung gelten keinerlei Beschränkungen, also kein 2G, 3G, keine Kontaktbeschränkungen.

Für Selbsthilfegruppen ohne professionelle Anleitung gelten die allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen.
D. h. nehmen am Treffen lediglich geimpfte oder genesene Personen teil, sind die Treffen bis max. 10 Personen  erlaubt.
Nehmen ungeimpfte oder nicht genesene Personen am Treffen teil, ist die Teilnehmerzahl auf die Mitglieder eines Hausstands plus bis zu zwei Mitglieder eines weiteren Hausstands  begrenzt. (Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.)

Wir regen zusätzlich eine freiwillige Durchführung eines Selbsttests vor dem Gruppentreffen an.

Der Abstand von 1,5 m muss weiterhin eingehalten werden.

Weiterhin gilt FFP2-Masken-Pflicht  außerhalb des Sitzplatzes.

Bei einer Inzidenz über 1000 sind öffentliche und private Veranstaltungen außerhalb privater Räumlichkeiten nicht mehr möglich.

Den genauen Wortlaut der Regelungen für die Selbsthilfegruppen finden Sie unter Fragen zur 15. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bei den  FAQs des Bayerischen Gesundheitsministeriumsexterner Link.


Für unser Selbsthilfehaus, die Villa Kunterbunt und den Raum17 (Bürgerbräugelände) gilt zudem:

  • Im Orangenen Saal, in der Grünen Grotte und im Gruppenraum der Villa Kunterbunt gilt aufgrund des Hygienekonzept eine max. Gesamtpersonenzahl von 8, auf der Terrasse max. 10 Personen, im Raum17 max. 9 Personen.
  • Bitte halten Sie 1,5 m Abstand und das Hygienekonzept ein!
  • Das Tragen einer FFP2-Maske auf den „Verkehrswegen“, also ab Betreten des Grundstücks und wenn Sie Ihren Sitzplatz verlassen, ist im Selbsthilfehaus/in der Villa Kunterbunt/im Raum17 Pflicht. Während des Gruppentreffens auf dem Platz, kann die Maske abgenommen werden
  • Bitte lassen Sie zur ständigen Durchlüftung die Fenster offen bzw. führen Sie regelmäßige Lüftungspausen (spätestens nach 20 Min.) durch
  • Bitte führen Sie eine Anwesenheitsliste zur Kontaktnachverfolgung
  • Bitte desinfizieren Sie die Stühle und Kontaktflächen nach dem Gruppentreffen
  • Bitte buchen Sie Ihren gewünschten Raum vorab im Aktivbüro, Tel. 0931/37-3468. (Weiterhin buchen wir lediglich einstündige Termine).

>>> zurück