externer Link

Selbsthilfegruppen-Neugründungen

Das Aktivbüro unterstützt die Gründung von neuen Selbsthilfegruppen/-initiativen, wenn Betroffene zu einem bestimmten Thema eine Gruppe wünschen und es dazu bislang noch kein Angebot gibt. Informieren Sie sich über aktuelle Gruppengründungen.

Von Borderliner zu Borderliner…

Die Erfahrungen von Borderline Betroffenen sind häufig geprägt von vermeintlich unvorhersehbaren, überwältigenden Gefühlen überfallen zu werden und sie scheinbar nicht beherrschen zu können. Danach entsteht oftmals eine Energielosigkeit und Niedergeschlagenheit, verbunden mit dem Wunsch, sich von der ganzen Welt zurückziehen zu wollen.

Die neue Selbsthilfegruppe soll ein gegenseitiges Kennenlernen anderer Betroffener ermöglichen, um die oftmals durch die Erkrankung gelebte Isolation zu überwinden. Gegenseitiges Verständnis in Verbindung mit Informations- und Erfahrungsaustausch, eventuell auch gemeinsame Freizeitunternehmungen sollen zur Stabilisierung im Alltag beitragen.

Kontakt über das Aktivbüro, Tel. 0931/37-3706 bzw. Email: aktivbuero@stadt.wuerzburg.de


Gründung einer Selbsthilfegruppe "Chronischer Schmerz"

Akuter Schmerz, meist ausgelöst durch eine Verletzung oder Erkrankung, hat eine sinnvolle Warn- und Schutzfunktion. Wenn Schmerz diese Warnfunktion verliert, wird er chronisch.

Vom Chronischen Schmerz spricht man in der Regel, wenn Schmerzen mehr als drei Monate fast immer vorhanden sind oder sehr häufig wiederkehren.

Beispiele chronischer Schmerzen sind chronische Rückenschmerzen, ständige Kopfschmerzen, Nervenschmerzen oder Fibromyalgie.

Das chronische Schmerzsyndrom ist eine eigenständige Erkrankung bei welcher der Schmerz das vorherrschende Symptom ist. Häufige Begleitbeschwerden sind Einschränkungen der Beweglichkeit, Schlafstörungen oder depressive Verstimmungen. Als Folgen davon treten starke Beeinträchtigungen in Beruf und Alltag auf. Viele Patienten ziehen sich von Freunden und Bekannten zurück, geben ihre Hobbys auf und geraten so immer mehr in die Einsamkeit. Die Lebensqualität leidet mit zunehmender Dauer der Erkrankung. Erschwerend kommt hinzu, dass Menschen mit chronischen Schmerzen sich häufig nicht ernst genommen fühlen, selbst von manchen Ärzten. Die Schmerzmedizin ist hierzulande noch nicht flächendeckend vertreten. So haben viele einen langen Leidensweg, bis sie kompetente Hilfe finden.

Um die Kontakte von Schmerzpatienten untereinander zu fördern, wird im Januar 2019 in Würzburg eine Selbsthilfegruppe Chronischer Schmerz gegründet. In der Gruppe kann erlebt werden, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist. Schwerpunkt der Treffen soll der Austausch der Betroffenen untereinander sein, zum Beispiel über Strategien zur Bewältigung bzw. zum Umgang mit der Krankheit. Gemeinsame Aktivitäten etwa im Bereich von Entspannung sollen das Programm ergänzen.

Die Gruppengründung beginnt im Januar 2019. Betroffene sind herzlich eingeladen, zur Gruppengründung dazu zu kommen, auch in den Folgemonaten.

Kontakt und Infos zu Terminen: Aktivbüro, Telefon: 0931/37-3706 oder E-Mail: aktivbuero@stadt.wuerzburg.de


Burnout und Stress – ehrenamtlich angeleitetes Gruppenangebot

Unterstützung im Umgang mit Burnout und Stress bietet eine neue angeleitete Gruppe für Betroffene. Alle Teilnehmer/innen verbindet das gemeinsame Thema „Burnout“, die Hintergründe, Entstehungswege und die Lösungssuche sind verschieden. Gegenseitiger Austausch von Erfahrungen, Vermittlung von Wissen und Aneignung von Kompetenzen helfen bei der Bewältigung und dem Umgang mit Burnout.

Ziel ist es, die Krise als Chance zu erkennen, sich neu zu orientieren und zu mehr Lebensqualität, entsprechend der eigenen Bedürfnisse und Wünsche, zu finden.

Die Gruppengründung wird vom Aktivbüro unterstützt, die ehrenamtliche Anleitung übernimmt eine ausgebildete Supervisorin.
Kontakt: Aktivbüro, Tel. 0931/37-3706 oder E-Mail: aktivbuero@stadt.wuerzburg.de

 

 

 

 


>>> zurück

Kontakt
Aktivbüro der Stadt Würzburg
Karmelitenstraße 43
97070 Würzburg
Tel: 09 31 - 37 34 68
Fax: 09 31 - 37 37 07
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo: 09:00 - 12:00 Uhr
Di:09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Do:09:00 - 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK