Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

Veranstaltungsprogramm 2019/2020 der Betreuungsstelle - Beratungsstelle für Betreuer

Unser aktuelles Programm für ehrenamtliche Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte

Die Betreuungsstelle der Stadt Würzburg hat ein Veranstaltungsprogramm für ehrenamtliche Betreuer*innen, Bevollmächtigte und Interessierte zusammengestellt.

Die Fachvorträge sollen Ihnen die Gelegenheit bieten, sich über Vorsorgemöglichkeiten, sowie über Entwicklungen im Betreuungsrecht und verwandte Themen zu informieren. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Dauer einer Veranstaltung beträgt im Schnitt eineinhalb Stunden.

Zur besseren Planung ist Ihre schriftliche Anmeldung erforderlich, die Sie gerne über diese Homepage, aber auch per E-Mail an betreuungsstelle@stadt.wuerzburg.de oder per Post an uns senden können.

Wenn Sie sich als ehrenamtliche Betreuerin oder ehrenamtlicher Betreuer engagieren möchten oder persönlich Beratung zu den Themen Betreuungsrecht und Vorsorgevollmachten wünschen, können Sie sich gerne direkt an Ihre Betreuungsstelle wenden.


Dienstag, 08.10.2019,  9.30 Uhr

Rehabilitationszentrum Haus St. Michael

Nach einer psychischen Erkrankung rasch wieder ins Berufsleben einsteigen zu können, braucht fachliche Unterstützung. Im Rehabilitationszentrum Haus St. Michael in Würzburg, einer stationären Facheinrichtung mit 41 Rehabilitationsplätzen, finden Menschen mit psychischer Erkrankung und Behinderung qualifizierte und partnerschaftliche Unterstützung, die sie auf dem Weg in ein weitgehend selbstständiges Leben mit sozialer und beruflicher Teilhabe begleitet. Das Therapieangebot richtet sich nach einem in der Regel 16-monatigen, individuellen Rehabilitationsplan, der Barrieren abbaut und Ressourcen nutzt.

Referentin: Ilona Englert, Einrichtungsleiterin Rehabilitationszentrum Haus St. Michael

Veranstaltungsort: Haus St. Michael, Berner Str. 8, 97084 Würzburg


Mittwoch, 23.10.2019,  18.30 Uhr

Patientenverfügung

Ärztliche Behandlungen, auch solche vor dem möglichen Ende des Lebens, bedürfen der Einwilligung der Patientin/des Patienten. Eine solche Einwilligung kann aber nicht mehr eingeholt werden, wenn die/der Betroffene die Einwilligungsfähigkeit verloren hat, z. B. durch Krankheit. Damit andere im Sinne einer/eines Kranken oder Sterbenden handeln können, ist es sinnvoll, beizeiten eine Patientenverfügung aufzusetzen. Wer im Ernstfall lebensverlängernde Maßnahmen wie Beatmung oder künstliche Ernährung ausschließen möchte, sollte dies darin vorsorglich schriftlich dokumentieren.

Referent: Werner Nied, Rechtsanwalt u. Berufsbetreuer – unterstützt durch den Beratungsdienst der Sparkassen!

Veranstalter:

Betreuungsverein Sozialdienst Katholischer Frauen in Kooperation mit dem Matthias-Ehrenfried-Haus

Veranstaltungsort: Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried e.V. Kolpingstr. 11, 97070 Würzburg


Mittwoch, 06.11.2019,  18.30 Uhr

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Menschen jeden Alters können aufgrund eines Unfalls, einer psychischen Krankheit, einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung oder altersbedingt in die Lage kommen, wichtige Angelegenheiten ihres Lebens ganz oder teilweise nicht mehr selbst regeln zu können. Man ist dann auf die Hilfe anderer angewiesen. Die Vorsorgevollmacht ermöglicht ein hohes Maß an Selbstbestimmung, in dem Personen des Vertrauens wie z. B. der Ehegatte oder die Kinder vorsorglich bevollmächtigt werden, damit diese dann im Bedarfsfall stellvertretend handeln können.

Referent: Werner Nied, Rechtsanwalt u. Berufsbetreuer – unterstützt durch den Beratungsdienst der Sparkassen!

Veranstalter:

Betreuungsverein Sozialdienst Katholischer Frauen in Kooperation mit dem Matthias-Ehrenfried-Haus

Veranstaltungsort: Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried e.V. Kolpingstr. 11, 97070 Würzburg


Donnerstag, 13.02.2020,  17.00 Uhr 

Einführung für ehrenamtliche Betreuer*innen und Vorsorgebevollmächtigte

Die Rechte und Pflichten einer ehrenamtlichen rechtlichen Betreuerin / eines ehrenamtlichen rechtlichen Betreuers oder Vorsorgebevollmächtigten – Der Handlungsbedarf bei der Übernahme einer Betreuung / Vorsorgevollmacht – Mögliche „Gefahrenquellen“ – Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Referent: Athanasios Tsarouchis, Betreuungsstelle Stadt Würzburg

Veranstaltungsort: Falkenhaus Max-Dauthendey-Saal (Eingang Stadtbücherei, 2. Stock) 97070 Würzburg


Mittwoch, 18.03.2020,  17.30 Uhr 

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung – Die Würzburger EUTBs stellen ihre Arbeit vor und informieren über das Angebot

Das neue Bundesteilhabegesetz BTHG ist ein umfassendes Gesetzespaket, das für Menschen mit Behinderungen Verbesserungen vorsieht. Mit dem BTHG sollen weitere Möglichkeiten der Teilhabe und mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen geschaffen werden.

  • Kurzer Überblick über das neue BTHG
  • Was sind die Aufgaben der EUTB?
  • Wer kann die EUTB in Anspruch nehmen?
  • Welche Form von Unterstützung ist möglich?

Referent*innen: Mitarbeiter*innen der Würzburger EUTBs

Veranstaltungsort: EUTB der IFD Würzburg GmbH, Ottostr. 1, 97070 Würzburg


Donnerstag, 23.04.2020,  17.00 Uhr

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Was geschieht, wenn ich z.B. durch Krankheit, Unfall oder im Alter meine eigenen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann? Auch engste Angehörige haben ohne schriftliche Vollmacht kein Recht, die finanziellen, medizinischen, persönlichen und sonstigen Angelegenheiten zu regeln, Willenserklärungen für eine andere Person abzugeben, Verträge und Einverständniserklärungen stellvertretend zu unterschreiben. Lässt sich eine Betreuung vermeiden? Wie kann man sicherstellen, dass der eigene Wille beachtet wird? Sind Vollmachten immer eine gute Lösung? Oder ist doch eine gesetzliche Betreuung zu bevorzugen? Formular, öffentliche Beglaubigung oder notarielle Beurkundung? Welche Kosten entstehen?

Referent: Athanasios Tsarouchis, Betreuungsstelle Stadt Würzburg

Veranstaltungsort: Falkenhaus Max-Dauthendey-Saal (Eingang Stadtbücherei, 2. Stock) 97070 Würzburg


Donnerstag, 07.05.2020,  17.00 Uhr 

Bayerisches Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz

Mit diesem Gesetz wird die psychiatrische, psychotherapeutische, psychosomatische und psychosoziale Versorgung für Menschen mit psychischem Hilfebedarf gestärkt.

Informationen zum neuen BayPsychKHG

  • Was ist neu?
  • Welche Möglichkeiten der Unterstützung gibt es?
  • Können damit Unterbringungen vermieden werden?
  • Wie sind Unterbringungen und Zwangsmaßnahmen geregelt?
  • Was sollten Betreuer*innen / Bevollmächtigte wissen?
  • Referent: Rainer Beckmann, Richter am Amtsgericht Gemünden

Veranstaltungsort: Falkenhaus Max-Dauthendey-Saal (Eingang Stadtbücherei, 2. Stock) 97070 Würzburg


Dienstag, 16.06.2020,  14.00 Uhr

AWO Marie-Juchacz-Haus

Der Neubau des Marie-Juchacz-Hauses in Würzburg wurde im Juni 2019 feierlich eröffnet. Die Einrichtung bietet Senior*innen ein besonderes Wohnkonzept in Form von Wohngemeinschaften.

Hier steht nicht die Pflege im Vordergrund, sondern wird nur soweit geleistet, wie sie erforderlich ist. Grundlage und Ziel dieser Wohnform ist die "Alltagsnormalität" und die Aktivierung der Bewohner*innen innerhalb dieser modernen sozialen Gemeinschaft. Hierzu gehört auch das individuelle Einrichten der Appartements durch die Bewohnerin / den Bewohner. Unterstützt und begleitet wird das Konzept von einem Team aus Hauswirtschaft, Sozialer Betreuung, Pflege und sonstigen Diensten.

Referent: Raimund Binder, Leiter Marie-Juchacz-Haus

Veranstaltungsort: AWO Marie-Juchacz-Haus, Jägerstr. 15, 97082 Würzburg


Wenn Sie sich für die eine oder andere Veranstaltung interessieren, so melden Sie sich bitte dazu an. Ihre schriftliche Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich! Dazu benutzen Sie bitte das Anmeldeformular oder schreiben eine e-mail an betreuungsstelle@stadt.wuerzburg.de .

(Das Veranstaltungsprogramm der Betreuungsstelle - Beratungsstelle für Betreuer erscheint in der Regel jährlich im Spätsommer.)


>>> zurück
Kontakt
Betreuungsstelle
Augustinerstraße 3
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 35 30
Fax: 0931 - 37 38 24
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr: 08:30 - 12:00 Uhr - Di, Do: 14:00 - 16:00 Uhr